Antworten zu Prüfungsfragen
Results 1 to 21 of 21

Thread: Antworten zu Prüfungsfragen

  1. #1

    Title
    Principal
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    35
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Antworten zu Prüfungsfragen

    ich sehe mir gerade die prüfungsfragen durch, und bin auf paar fragen gestoßen wo ich nicht sicher bin, was zu antworten ist. vielleicht gibts gleichgesinnte und ihr habt schon eine lösung.

    1. Erläutern Sie kurz an einem Beispiel, warum das Internet für Globalisierung einen große Rolle spielt.

    2. Welches Problem sollte Memex lösen? Kann dieses Problem heute als gelösst angesehen werden?

    3. Welche Dimensionen des Infowars sind neu und informatikspezifisch, welche hat es schon immer gegeben?

    4. Was bedeutet " security by obscurity", und was ist davon zu halten?

    5. erläutern Sie in eigenen Worten den Unterschied zwischen der Vorstellung vom Computer als Automaten und als Partner.

    6. Erlautern Sie anhand eines Beispiels, wie Ihr eigener Umgang mit Wissen (zunehmend) technisch vermittelt ist.

  2. #2
    ufo
    Sind das Fragen von der Prüfung vom 14.01.2002 oder von einer späteren? Wäre interessant. Falls die Angaben nicht vom 14.1. sind, poste doch bitte wo du sie her hast. Danke.

    Ich nehme an du hast die Folien zur VO ausgedruckt und schreibe deshalb nur die Kapitel und Seitennummern auf unter denen die Antworten stehen (falls diese auf den Folien stehen). Was dort steht reicht bei der PR aus.

    1) Standorte werden flexibel, weil per Internet leicht und billig von praktisch jedem beliebigen Ort aus das Unternehmen gesteuert werden kann. z.B.: Kapitalverkehr, Transaktionen, Verwaltungsdaten, Konferenzen..... Trotzdem ist z.B. zentrale Datenhaltung noch möglich-->Geschäftsdaten Laufen in Zentrale zusammen.....

    3) 2.5 Neu: Jene Techniken die erst durch die Informationsgesellschaft möglich wurden: z.B. Hacking für mil. Zwecke, groß angelegtes Abhören-->Echelon-->auch wirtschaftlich "interessant"....
    Alt: Gezieltes Zurückhalten oder Verfälschen von Infos, Spionage,
    Psychological Warfare....

    4) 7.4 ru

    5) Automat reagiert auf Aktionen des Benutzers - Partner spielt unterstützende Rolle - "hilft dem Benutzer bei der Bewältigung bestimmter Aufgaben" usw.

    6) Z.B.: Lernunterlagen für die Inf und Ges PR großteils aus dem www bezogen. Oder: Populärwissenschaftliche Themen über Fernsehen, Radio, Internet....

  3. #3

    Title
    Veteran
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    1
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    1. Was versteht man unter "application barrier to entry"??

    2. Wue kann ein Chef überprüfen, wer sich (enscheinend) für seine als Worddokument verschickte Weihnachtsansprache interesiert hat??

    3. Warum sind herkömliche "Computer" oftmals nicht für Region der 3. Welt geeignet??

    4. Welche Eigenheiten der face-to-face Komunikation sind bei Email nicht beobachtbar, bei Video-Conferecing aber schon??

    Habt ihr villeicht eine Lösung??

    la_costa

  4. #4
    patricasso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    750
    Thanks
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Wink

    zu 2:
    Steht auf einer der Folien -> 6:4 rechts oben! Das geht mit einem 1x1 Pixel großen Bild (Web Bugs).

    zu 3:
    Da hab ich selber nachgefragt, was hingehört. Man kann hier praktisch alles hinschreiben: also z.B: Menschen in der 3. Welt können meistens nicht schreiben oder lesen - oder sie sind zu arm um sich Computer leisten zu können - oder sie verstehen die Technologien nicht - usw. - am besten schreibst du da alles hin, was dir dazu einfällt.

    zu 4:
    siehe Folie 8:4 links oben -> es kann aber nicht schaden, vielleicht noch etwas anderes dazu zu schreiben!

  5. #5
    Ordovicium's Avatar
    Title
    Administrator
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    Vienna, Austria, Austria
    Posts
    2,996
    Thanks
    16
    Thanked 94 Times in 37 Posts

    Re: Antworten zu Prüfungsfragen

    Interessant wäre noch:


    1. Welches Problem sollte Memex lösen? Kann dieses Problem heute als gelösst angesehen werden?
    2. Was versteht man unter "application barrier to entry"??
    Besonders bei MEMEX: WAS SOLL DAS BILD DARSTELLEN AUF 4.4.lo?
    lg Ordo

  6. #6
    Ordovicium's Avatar
    Title
    Administrator
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    Vienna, Austria, Austria
    Posts
    2,996
    Thanks
    16
    Thanked 94 Times in 37 Posts
    Könnte bitte noch jemand von der letzten Prüfung bei Blatt4 hier posten was Richtig und was Falsch ist. Danke
    lg Ordo

  7. #7

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts

    Re: Re: Antworten zu Prüfungsfragen

    Original geschrieben von Ordovicium
    Besonders bei MEMEX: WAS SOLL DAS BILD DARSTELLEN AUF 4.4.lo?
    Memex Maschine

    war halt eine art speichertisch... für die 30er jahre sehr visionär...

  8. #8
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    Also MEMEX heisst MEmoryEXtender und bedeutet auf gut Deutsch Gedächtnis -erweiterung oder -stütze für den Menschen.
    Wir können heutzutage nicht alles lernen was es auf der Welt gibt, daher gibt es Computer (damals Maschinen), die über diese gewaltige Ressource an Informationen verfügen und wir einen Teil daraus "herausfischen".
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  9. #9
    Ordovicium's Avatar
    Title
    Administrator
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    Vienna, Austria, Austria
    Posts
    2,996
    Thanks
    16
    Thanked 94 Times in 37 Posts
    Und das 2.?
    application barrier to entry
    lg Ordo

  10. #10
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    3.2 l.u. steht dieser Begriff, aber ich versteh's trotzdem net...
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  11. #11

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    ich habs so verstanden--- die applicationen (alla office ie etc...) sind die barriere vom umstieg... die meisten nehmen doch linux nicht weils die applicationen nicht gewohnt sind. und weil zb. staroffice bei weiten nicht so standard is wie ms office.

    gegenargumente?

  12. #12

    Title
    Principal
    Join Date
    Nov 2001
    Posts
    59
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    vielleicht hilft das einwenig weiter zur frage"applications barrier to entry"

    http://www.cato.org/pubs/pas/pa-380es.html

  13. #13
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    Wie soll ich die folgende Frage beantworten?:

    Vergleichen sie die versch. Definitionen der Interaktivität.
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  14. #14

    Title
    Principal
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    35
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    application barrier to entry:
    KonsumentInnen entscheiden sich vor allem desshalb für windows, weil dafür eine Große Anzahl von Applikationen zur Verfügung steht. Netscape Navigator und Java ermöglichen die entwicklung von Applikationen, die nicht auf Windows beschränkt sind. dadurch könnten andere Betriebssysteme an Einfluß gewinnen.

    Definitionen der Interaktivität:
    - Möglichkeit, eigene Pfade durch das Material zu wählen zB Hypertext
    -Programm verändert sich als Folge der Aktivitäten der Benutzer(innen) zB Spreadsheet, Simulationen
    -Interaktivität nur dann gegeben, wenn zwei oder mehrere Personen über den Computer miteinander kommunizieren zB email, video-conferencing

  15. #15
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    @dornröschen
    Ich versteh's net....vielleicht bin ich zu doof dafür.

    Ich hab noch ne Frage, die ich nicht beantworten kann:
    Welche Eigenheiten der face2face Kommunikation sind bei E-Mail nicht beobachtbar, bei Video Conferencing aber schon?
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  16. #16

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    @heavy: hast du schon mal per mail gegrinst :-) ...?

    aehm ...was meinen die typen bei 8.4 links und rechts unten?

    laborg

  17. #17
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    Original geschrieben von laborg
    @heavy: hast du schon mal per mail gegrinst :-) ...?

    aehm ...was meinen die typen bei 8.4 links und rechts unten?

    laborg
    Achsooo
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  18. #18

    Title
    Principal
    Join Date
    Nov 2001
    Posts
    59
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von laborg
    aehm ...was meinen die typen bei 8.4 links und rechts unten?

    laborg

    zu 8.4 links und rechts unten gibts rechts oben die erklärungen dazu

  19. #19

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    ahhhhhhh........

  20. #20
    Ordovicium's Avatar
    Title
    Administrator
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    Vienna, Austria, Austria
    Posts
    2,996
    Thanks
    16
    Thanked 94 Times in 37 Posts
    Könnte bitte noch jemand posten was bei Blatt 4 Richtig/Falsch ist. Danke.
    lg Ordo

  21. #21
    nix_is's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    157
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also wie nun jetzt? aus dem skript abschreiben oder nicht abschreiben?? umformen oder nicht umformen, eigenes erfinden oder nicht? wie schafft man den test am besten?
    Give a man a fish and he'll eat it for the day.
    Teach him how to fish and he will eat for the rest of his life...

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •