Oxidationszahlen
Results 1 to 17 of 17
  1. #1
    Jessica's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Apr 2006
    Location
    Vienna
    Posts
    312
    Thanks
    44
    Thanked 7 Times in 7 Posts

    Oxidationszahlen

    Hallo


    Wie kann man die Oxidationszahlen bestimmen , verstehe das nicht ganz .; bitte um ausführlich , unkomplizierte Erklärungen .


    Danke im Voraus

    Lg
    "Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt." Ernst R. Hauschka

  2. #2
    medprog's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    Vienna
    Posts
    896
    Thanks
    51
    Thanked 206 Times in 170 Posts
    Quote Originally Posted by Jessica View Post
    Hallo


    Wie kann man die Oxidationszahlen bestimmen , verstehe das nicht ganz .; bitte um ausführlich , unkomplizierte Erklärungen .


    Danke im Voraus

    Lg
    Eigentlich ist es sehr einfach. Es gibt irgendeine chemische Verbindung u. bei chemischen Verbindungen muss die Oxidationszahl in Summe 0 ergeben. Es gibt chemische Elemente mit positive Oxidationszahl und Elemente mit negative Oxidationszahl. Welche theoretischen Grundlagen dahinter stecken und wie man genau auf die Oxidationszahl eines Elementes kommt weiß ich nicht mehr, aber es reicht völlig aus, die Oxidationszahl von den "wichtigsten" Elementen zu wissen (z.B. Sauerstoff -2, Wasserstoff +1 und mehr braucht man auch meiner Meinung nach nicht).

    Wenn dann gefragt ist, was die Oxidationszahl von CH3OH ist, rechnest mal gleich:
    4*Wasserstoff => 4 * +1 (Oxidationszahl von H) = 4
    1*Sauerstoff => 1 * (-2) (Oxidationszahl von O) = -2

    In Summe macht das mal 2. Da die gesamte Verbindung in Summe 0 ergeben muss, muss C eine Oxidationszahl von -2 haben.

    Und Fertig.

    Mach ein paar Prüfungsbeispiele durch, dann hast es gleich drauf

    LG

  3. The Following 3 Users Say Thank You to medprog For This Useful Post:


  4. #3
    Jessica's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Apr 2006
    Location
    Vienna
    Posts
    312
    Thanks
    44
    Thanked 7 Times in 7 Posts
    Danke vielmals, du hast recht, paar beispeiele durchmachen , dann gehts sicher :-)

    Lg
    "Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überläßt." Ernst R. Hauschka

  5. #4
    L_L's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    118
    Thanks
    29
    Thanked 21 Times in 18 Posts
    Wo finde ich die Oxidationszahlen der verschiedenen Elemente?

  6. #5

    Title
    Principal
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Vienna, Styria
    Posts
    74
    Thanks
    9
    Thanked 12 Times in 5 Posts
    Quote Originally Posted by L_L View Post
    Wo finde ich die Oxidationszahlen der verschiedenen Elemente?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...schen_Elemente
    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

  7. #6
    L_L's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2010
    Posts
    118
    Thanks
    29
    Thanked 21 Times in 18 Posts
    Aha ok, das sind also die fettgeschriebenen Zahlen im Periodensystem unter Oxidationsstufen oder?
    Last edited by L_L; 03-02-2011 at 16:56.

  8. #7

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    Wien
    Posts
    652
    Thanks
    70
    Thanked 20 Times in 17 Posts
    http://mtb-projekt.at/groupworks/tik...hp?idlinks=561
    ich schau mir gerade das Doc an, und zwar Frage 13.

    Die Ergebnisse sind meistens falsch, oder vertu ich mich? CH3OH stimmt mit dem Eingangspost auch nicht überein.

  9. #8

    Title
    Principal
    Join Date
    Dec 2009
    Posts
    32
    Thanks
    9
    Thanked 17 Times in 5 Posts
    Quote Originally Posted by Wuhlifant View Post
    http://mtb-projekt.at/groupworks/tik...hp?idlinks=561
    ich schau mir gerade das Doc an, und zwar Frage 13.

    Die Ergebnisse sind meistens falsch, oder vertu ich mich? CH3OH stimmt mit dem Eingangspost auch nicht überein.
    mMn hat C bei CH3OH die OZ=-2

  10. #9

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    157
    Thanks
    19
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    was mich an der lösung nur stört is das im periodensystem bei C die oxidationsstufe -2 nicht steht da gibts nur -4, 2, 4 und bis jetz sind mir eigentlich nur bsple untergekommen bei denen es auch mit den oxidationsstufen ausm periodensystem gfunst hat...

  11. #10
    medprog's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    Vienna
    Posts
    896
    Thanks
    51
    Thanked 206 Times in 170 Posts
    Quote Originally Posted by Iglu View Post
    was mich an der lösung nur stört is das im periodensystem bei C die oxidationsstufe -2 nicht steht da gibts nur -4, 2, 4 und bis jetz sind mir eigentlich nur bsple untergekommen bei denen es auch mit den oxidationsstufen ausm periodensystem gfunst hat...
    Zur Information: Kohlenstoff hat eine ziemlich große Bandbreite von Oxidationszahlen (OZ) im Bereich von -4 bis +4, d.h. -2 ist auch dabei.

    Bei der Bestimmung von Oxidationszahlen verfolgt man zunächst einige Regeln wie z.B. dass Sauerstoff eine OZ von -2 hat und Wasserstoff eine OZ von +1 hat, es gibt noch einige andere, was aber für die Prüfung nicht sonderlich relevant ist. Der Rest ergibt sich formal aus der Information, dass neutrale Verbindungen in Summe eine OZ von 0 haben müssen.

    LG

  12. #11
    Bernhard123's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Sep 2009
    Location
    Vienna - NÖ
    Posts
    323
    Thanks
    89
    Thanked 24 Times in 16 Posts
    @ medprog: weißt du zufällig wie lange die prüfungsdauer ist? 1 stunde oder länger?

  13. #12

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2010
    Posts
    157
    Thanks
    19
    Thanked 3 Times in 3 Posts
    @medprog: Aso, danke! ich habs bis jetz immer so gmacht das ich eben auch von H 1 und O -2 ausgangen bin und wenns so net gfunst hat hab ichs dann auch mit H -1 und O -1 versucht...

  14. #13
    medprog's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jul 2008
    Location
    Vienna
    Posts
    896
    Thanks
    51
    Thanked 206 Times in 170 Posts
    Quote Originally Posted by Bernhard123 View Post
    @ medprog: weißt du zufällig wie lange die prüfungsdauer ist? 1 stunde oder länger?
    Puh, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Was ich weiß ist, dass es oft ein Sammeltermin mit anderen Prüfungen ist (und da sind auch welche mit 2h Arbeitszeit dabei). Daher sollte es Zeitprobleme definitiv nicht geben. Ich hab auch gehört, dass bei einem Prüfungstermin (wieder ein Sammeltermin) nicht einmal Prof. Gärtner im HS war, der hat einfach die Prüfungen mitgeschickt und die Leute hatten genauso viel Zeit, wie die anderen. Wer fertig war, hat abgegeben und aus und so viel Zeit nehmen die Fragen jetzt auch nicht in Anspruch (auch wenns ca. 20 sind).

    LG

  15. The Following User Says Thank You to medprog For This Useful Post:


  16. #14

    Title
    Elite
    Join Date
    Sep 2008
    Location
    Wien
    Posts
    379
    Thanks
    47
    Thanked 71 Times in 53 Posts
    Quote Originally Posted by Iglu View Post
    wenns so net gfunst hat hab ichs dann auch mit H -1 und O -1 versucht...
    H hat immer +1 ausser wenn der Wasserstoff an ein Metall gebunden ist.
    O hat immer -2 ausser in Peroxiden (H2O2) und in Verbindungen mit F.

    vgl. Chemie fuer Mediziner Seite 277

  17. The Following User Says Thank You to Philipp H. For This Useful Post:


  18. #15
    Bernhard123's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Sep 2009
    Location
    Vienna - NÖ
    Posts
    323
    Thanks
    89
    Thanked 24 Times in 16 Posts
    alles klar danke. ich hoff es dauert nur eine stunde und nicht länger, ansonsten werd ich einfach abgeben und hoffen

  19. #16

    Title
    Veteran
    Join Date
    Feb 2017
    Posts
    2
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by medprog View Post
    Eigentlich ist es sehr einfach. Es gibt irgendeine chemische Verbindung u. bei chemischen Verbindungen muss die Oxidationszahl in Summe 0 ergeben. Es gibt chemische Elemente mit positive Oxidationszahl und Elemente mit negative Oxidationszahl. Welche theoretischen Grundlagen dahinter stecken und wie man genau auf die Oxidationszahl eines Elementes kommt weiß ich nicht mehr, aber es reicht völlig aus, die Oxidationszahl von den "wichtigsten" Elementen zu wissen (z.B. Sauerstoff -2, Wasserstoff +1 und mehr braucht man auch meiner Meinung nach nicht).

    Wenn dann gefragt ist, was die Oxidationszahl von CH3OH ist, rechnest mal gleich:
    4*Wasserstoff => 4 * +1 (Oxidationszahl von H) = 4
    1*Sauerstoff => 1 * (-2) (Oxidationszahl von O) = -2

    In Summe macht das mal 2. Da die gesamte Verbindung in Summe 0 ergeben muss, muss C eine Oxidationszahl von -2 haben.

    Und Fertig.

    Mach ein paar Prüfungsbeispiele durch, dann hast es gleich drauf

    LG

    CH3OH mit C als Oxidationszahl -2 ist nicht richtig. Wenn man sich die Molekülstruktur ansieht ist es vielleicht etwas klarer:

    3 der 4 Hs binden sich an das C, das heißt jedes dieser Hs hat die Oxidationszahl -1 und das C hat 3. Jetzt bindet das C mit dem restlichen Elektron an OH. Somit hat C die Oxidationszahl von 4.

  20. #17

    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Jun 2004
    Location
    Vienna
    Posts
    1,855
    Thanks
    7
    Thanked 55 Times in 51 Posts
    Hallo!

    Quote Originally Posted by ManuelEsberger View Post

    CH3OH mit C als Oxidationszahl -2 ist nicht richtig. Wenn man sich die Molekülstruktur ansieht ist es vielleicht etwas klarer:

    3 der 4 Hs binden sich an das C, das heißt jedes dieser Hs hat die Oxidationszahl -1 und das C hat 3. Jetzt bindet das C mit dem restlichen Elektron an OH. Somit hat C die Oxidationszahl von 4.
    Wieso postest du den gleichen Text auch unter d. Link https://www.informatik-forum.at/show...HLEN-ermitteln ???? Einmal Posten würde auch reichen....

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •