[SONSTIGES] - NTFS oder FAT32?
Results 1 to 8 of 8

Thread: NTFS oder FAT32?

  1. #1
    Wings-of-Glory's Avatar
    Title
    CO-Administrator
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    3,964
    Thanks
    308
    Thanked 480 Times in 253 Posts

    Question NTFS oder FAT32?

    Hi! Ein Freund von mir, er arbeitet in einer Firma als Netzwerkadmin, hat mir vorgeschwärmt wie klasse das NTFS doch ist.
    Gegenüber dem FAT32 soll es viel stabiler sein, was Datenverlust und Korrektur von Fehlern angeht. Er hat mir geraten, da ich ausser Win2k kein anderes OS verwende, umgehend auf NTFS umzusteigen.
    Nun, ich habe seinen Rat befolgt und bin jetzt aufs NTFS umgestiegen.
    Zur Zeit bin ich sehr begeistert. Die Geschwindigkeit meines Systems hat sich merkbar gesteigert.

    Nun wollte ich eure Meinung dazu hören. Stimmt das nun wirklich, ist das NTFS dem FAT32 zu bevorzugen?
    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  2. #2
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    Jup, für WinNT User wär NTFS ein Muß!
    Das Dateisystem fragmentiert kaum gegenüber fat32.
    Einziger Nachteil ist, dass DOS auf eine NTFS-Partition nicht zugreifen kann.
    Retrogamer können keine DOS-Klassiker zocken...
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  3. #3
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Stimmt! NTFS ist stabiler als FAT32. Nur das Problem ist, wie schon angesprochen, dass NTFS keine DOS-Partition unterstützt und daher das Zocken unter DOS nicht möglich ist.

  4. #4

    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Posts
    340
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Re: NTFS oder FAT32?

    Original geschrieben von Wings-of-Glory
    Zur Zeit bin ich sehr begeistert. Die Geschwindigkeit meines Systems hat sich merkbar gesteigert.
    hmm, das letzte was ich weiß ist aber, dass ntfs zwar schneller als fat32 ist, aber dass durch die zugriffe auf die sicherheitstabelle, die vor jedem festplattenzugriff erfolgen müssen um zu schauen ob der user dazu auch berechtigt ist, den vorteil wieder zunichte machen. im endeffekt ist fat32 unmerklich schneller
    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

  5. #5
    RoadRash's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Oberwart / Wien
    Posts
    274
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Re: Re: NTFS oder FAT32?

    Original geschrieben von martin

    hmm, das letzte was ich weiß ist aber, dass ntfs zwar schneller als fat32 ist, aber dass durch die zugriffe auf die sicherheitstabelle, die vor jedem festplattenzugriff erfolgen müssen um zu schauen ob der user dazu auch berechtigt ist, den vorteil wieder zunichte machen. im endeffekt ist fat32 unmerklich schneller
    Dieser Nachteil wird durch die (fast) fehlende Fragmentierung sicherlich weggemacht, außerdem hat NTFS eine bessere Verwaltung der Dateien gegenüber FAT(32), weil das ist ja nur eine "hochgepushte" Version des Uralt-FAT (und das Problem mit hochgepushten DOS-Sachen kennen wir ja von Win9x ja bestens, oder ?
    Ceterum censeo, carthaginem esse delendam.

  6. #6

    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    vienna/austria
    Posts
    471
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    die frage die sich mir stellt ist lediglich... bei der installation von win2k überprüft er meine platten und fragt ob ich umstellen will... ich war mir nicht sicher und hab nein gesagt... naja, nun ist halt das fragmentierungsproblem wieder da aber ich hab gehört unter ntfs gehen manche windows-spiele nichtmal mehr... konkretes beispiel: halflife?! weiß es net... habs ja nie ausprobiert... und was man sowieso nicht tun darf ist windowspartition auf ntfs und rest fat32, da gibts probs oder gehts gar nicht...? stimmt das?
    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  7. #7
    MaxAuthority's Avatar
    Title
    Gewinner des Desktop-Contest 2002
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    833
    Thanks
    0
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    du kannst ntfs und fat32 partitionen mischen, wie du willst.

    und spiele funktionieren natuerlich auch alle auf ntfs, weil die greifen ja nicht direkt auf die harddisk zu, sondern ueber windows funktionen.
    Problematisch war es nur vor 3-4 jahren mit defragmentiersystemen, viren scannern, etc. aber heutzutage nicht mehr
    http://vimperator.org - Make Firefox behave like Vim

  8. #8

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    3
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von GetStoopid
    [...] und was man sowieso nicht tun darf ist windowspartition auf ntfs und rest fat32, da gibts probs oder gehts gar nicht...? stimmt das?
    nein. hab genau eine Partition als NTFS5 - nämlich die Win2k-Partition. der Rest rennt alles auf FAT32.

    von der Win98-Partition mal abgesehn, die ich sicherheitshalber am Uralt-FAT16 belasse. Sinn? unterm 98er geht noch Norton Speed Disk 2000. bei allen anderen Defrag-Programmen hab ich vergeblich nach einer Option gesucht, die die Ordner am Anfang der Partition platziert (respektive ein 0%-Fragmentierungs-Ergebnis liefert, da die wild auf der Partition verteilten Ordner den anderen Defrag-Proggys quasi "im Weg stehn").

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •