aufgabe6
Results 1 to 10 of 10

Thread: aufgabe6

  1. #1

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts

    blatt2 aufgabe6

    hi,

    kann mir irgendwer sagen warum q+p=x wenn gilt
    a=b mod m mit a-b=q*m
    und
    c=d mod m mit c-d=p*m
    und
    a+c = b + d mod m mit (a + c) - (b + d) = x*m

    ???

    biete als tausch aufgaben 7-10 (wobei ich bei 7 bedenken bezüglich der richtigkeit habe)

  2. #2

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ähm, Mathe Übung? ich glaube das schaut eher nach algodat aus, oder

    => verschoben

  3. #3

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    he...eigentlich is es mathe 1 übung...also bitte zurück verschieben!!!

    dachte zuerst an einen server fehler...tsts

  4. #4

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ui sorry, blatt2 übung 6 klingt so verdammt nach algodat

    SORRY

  5. #5

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Kärnten/1160
    Posts
    71
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    q Element Z, p Element Z, (q+p)=x => x Element Z
    Ein gesundes Vorurteil erleichtert die Entscheidung ungemein.

  6. #6

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    mhm...jetzt muss ich mir nur überlegen warum man nicht beweisen muss das x = p + q sondern nur element von Z ist...ok gute nacht


    grüsse an die spätnachtheimkehrende biertrinkerfraktion

    laborg

  7. #7
    Heavy's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    1,340
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 2 Posts
    In Mathe1UE habt's ihr pro Woche 10 Bsp?!
    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  8. #8

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien, Innsbruck
    Posts
    79
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Nur 5 Bsp, Nummer ist fortlaufend...

  9. #9

    Title
    Master
    Join Date
    Nov 2004
    Posts
    105
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Das stimmt!


  10. #10

    Title
    Master
    Join Date
    Nov 2004
    Posts
    105
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    5 is auch genug weil 10 wärn scho a bissl übertieben viel!


Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •