Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Title
    Principal
    Join Date
    Dec 2008
    Posts
    36
    Thanks Thanks Given 
    3
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts

    Bayesian networks

    hat jemand von euch eine Ahnung wie das Bsp gemacht werden sollte ?

    bitte danke
    Attached Thumbnails Attached Thumbnails Click image for larger version. 

Name:	DSCN9974.jpg 
Views:	251 
Size:	26.5 KB 
ID:	14256  

  2. #2
    nbd's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Oct 2006
    Location
    vienna
    Posts
    286
    Thanks Thanks Given 
    5
    Thanks Thanks Received 
    56
    Thanked in
    46 Posts
    Quote Originally Posted by cip View Post
    hat jemand von euch eine Ahnung wie das Bsp gemacht werden sollte ?

    bitte danke
    Hi,

    schau dir mal die folien von chapter13-14 Seite 32-34 an!

    P(-C, -R, S, G) ist gesucht nach der Formel für ein Bayessches Netz ist das ergebnis jetzt:

    P(-C, -R, S, G) = P(-C) P(-R|-C) P(S|-C) P(G|-R,S)

    die Werte dann einsetzen sollte kein problem sein!
    Hoff das hilft

  3. The Following User Says Thank You to nbd For This Useful Post:


  4. #3

    Title
    Principal
    Join Date
    Dec 2008
    Posts
    36
    Thanks Thanks Given 
    3
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    danke

  5. #4
    Lenny's Avatar
    Title
    Hero
    Join Date
    Mar 2007
    Posts
    181
    Thanks Thanks Given 
    13
    Thanks Thanks Received 
    4
    Thanked in
    3 Posts
    Bei mir kommt 0,00425 raus, bei euch?
    Schauma mal, dann sehn mas schon...

  6. #5

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jun 2010
    Posts
    11
    Thanks Thanks Given 
    3
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    es gab auch noch folgendes Test-Bsp:

    A B
    \ /
    C
    / \
    D E

    wobei Pfeile:
    von A nach C
    von B nach C
    von C nach D
    von C nach E

    gesucht war: P(A, C, nichtE)

    meine Lösung wäre:
    P(A, C, nichtE) = P(A) * P(C / A, B) * P (nichtE / C)

    was meint ihr dazu?

  7. #6

    Title
    Principal
    Join Date
    Sep 2006
    Posts
    32
    Thanks Thanks Given 
    6
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    Quote Originally Posted by Lenny View Post
    Bei mir kommt 0,00425 raus, bei euch?
    bekomm ich auch raus.
    Last edited by weissi; 27-06-2010 at 18:25.

  8. #7

    Title
    Principal
    Join Date
    Sep 2006
    Posts
    32
    Thanks Thanks Given 
    6
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    Quote Originally Posted by gastX View Post
    es gab auch noch folgendes Test-Bsp:

    A B
    \ /
    C
    / \
    D E

    wobei Pfeile:
    von A nach C
    von B nach C
    von C nach D
    von C nach E

    gesucht war: P(A, C, nichtE)

    meine Lösung wäre:
    P(A, C, nichtE) = P(A) * P(C / A, B) * P (nichtE / C)

    was meint ihr dazu?
    -- siehe post darunter
    Last edited by weissi; 28-06-2010 at 11:09.

  9. #8

    Title
    Principal
    Join Date
    Oct 2007
    Posts
    89
    Thanks Thanks Given 
    7
    Thanks Thanks Received 
    10
    Thanked in
    9 Posts
    Quote Originally Posted by gastX View Post
    es gab auch noch folgendes Test-Bsp:

    A B
    \ /
    C
    / \
    D E

    wobei Pfeile:
    von A nach C
    von B nach C
    von C nach D
    von C nach E

    gesucht war: P(A, C, nichtE)

    meine Lösung wäre:
    P(A, C, nichtE) = P(A) * P(C / A, B) * P (nichtE / C)

    was meint ihr dazu?
    Ist meiner Ansicht nach falsch. Man muss aufgrund der Marginalisierung auf jeden Fall in Betracht ziehen, dass sowohl B als auch nicht B möglich ist.

    Daher ist P(A,C,nichtE) = P(A,C,nichtE,B) + P(A,C,nichtE,nichtB)

    Die Teilterme kann man dann ganz normal ausrechnen wie schon hier im Thread beschrieben.

    Für D würde prinzipiell das selbe gelten wie für B, aber da nichts von D abhängt, kann man es glaube ich in diesem Beispiel ignorieren (bin mir aber nicht 100% sicher). Ansonsten hätte man dann vier Terme für alle vier Fälle (B,D) , (B,nichtD) , (nichtB,D) , (nichtB, nichtD).

  10. The Following User Says Thank You to Hyphistos For This Useful Post:


  11. #9

    Title
    Principal
    Join Date
    Sep 2006
    Posts
    32
    Thanks Thanks Given 
    6
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    Quote Originally Posted by Hyphistos View Post
    Ist meiner Ansicht nach falsch. Man muss aufgrund der Marginalisierung auf jeden Fall in Betracht ziehen, dass sowohl B als auch nicht B möglich ist.

    Daher ist P(A,C,nichtE) = P(A,C,nichtE,B) + P(A,C,nichtE,nichtB)

    Die Teilterme kann man dann ganz normal ausrechnen wie schon hier im Thread beschrieben.

    Für D würde prinzipiell das selbe gelten wie für B, aber da nichts von D abhängt, kann man es glaube ich in diesem Beispiel ignorieren (bin mir aber nicht 100% sicher). Ansonsten hätte man dann vier Terme für alle vier Fälle (B,D) , (B,nichtD) , (nichtB,D) , (nichtB, nichtD).
    darauf hatte ich total vergessen! danke für den hinweis!

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •