Results 1 to 6 of 6
  1. #1
    gregsi's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Sep 2003
    Posts
    415
    Thanks Thanks Given 
    4
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts

    Wahnsinns-Defektanzahl

    Vielleicht kann jd. von euch weiterhelfen:

    Bei dem PC meines Bruders sind innerhalb von etwa 1,5 Jahren folgende Probleme aufgetreten:

    - 2 mal war das Motherboard kaputt
    - darauf wieder mal Motherboard, Prozessor, Netzteil gewechselt
    - dann wieder Mal Grafikkarte Motherboard, Speicher

    Dazu sei gesagt, dass es sich um einen normalen Home-PC handelt, der auch nicht overclocked etc. wird. Er ist auch nicht übermäßig viel im Betrieb und es sind nur die grundsätzlichen Komponenten eingebaut (Motherboard, Speicher, Netzteil, Grafikkarte, DVD, HDD, CD,...). Am Anfang war die Geschichte ja noch witzig, da die Komponenten fast immer in der Garantiezeit aufgegeben haben.

    Nun wurde aber heute schon wieder ein anderer Prozessor eingebaut und auch der ist noch heute ex gegangen. Auch der Comp.händler kann sich das nicht erklären, meint aber, dass die EVN (der NÖ Energieversorger) schuld an der Misere (Spannungsschwankungen) wäre...und er es bald nicht mehr als Garantie/Kulanz werten könne. Wir haben jetzt aber öfters an der Steckdose gemessen und es zeigten sich normale Werte (natürlich könnten trotzdem Schwankungen auftreten)....ABER: alle anderen Geräte im Haus hatten niemals Probleme gemacht..wodurch die Argumentation dadurch unglaubwürdig wird.


    Die ganze Geschichte scheint also sehr eigenartig. Eventuell weiß aber jd. von euch trotzdem Rat. Kann es an diesen Spannungsschwankungen liegen (wie gesagt...alle anderen Geräte im Haushalt blieben heil, gleicher Stromkreis), könnte ein Problem bei der Verkabelung sein? Strange ist ja, das schon praktisch alles getauscht wurde (bis auf die Laufwerke, ev. paar Kabeln).

    Bitte um Hilfe, auch wenn der ganze Post wie ein Gag klingt. Ich bin aber derzeit auch ziemlich ratlos!

    DANKE!!!

  2. #2
    BigHack's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    HackCity
    Posts
    128
    Thanks Thanks Given 
    0
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    huhhhhh, es kann schon Einiges, oder sagan wir mal, Vieles daran schuld sein, doch was die Spannung angeht, würde ich nicht tippen. Und es ist schwer, wenn überhaupt möglich für deinen Fall "ein" Hauptproblem zu finden.

    Eine Sache kann aber viel Einfluss auf die ganze Hardware im ganzen Gehäuse haben, und das ist die Wärme

    Wie sieht es mit der Kühlung aus
    Hacking & Cracking ==> Hack The Planet

  3. #3
    davewood's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2003
    Location
    Wien
    Posts
    514
    Thanks Thanks Given 
    6
    Thanks Thanks Received 
    9
    Thanked in
    8 Posts
    schlechtes Karma, vielleicht hilft ein finanzieller Aderlaß auf ein Random-Konto, falls dir keine nummer einfaellt kann ich dir weiterhelfen

    david

  4. #4
    mtintel's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2004
    Location
    Wien
    Posts
    5,430
    Thanks Thanks Given 
    295
    Thanks Thanks Received 
    114
    Thanked in
    75 Posts
    Die meisten PCs von der Stange müssen billig sein und werden billig verbaut, haben billige Teile,... deswegen werden sie schnell hin...also entweder man baut sich die PCs selbst zam, schaut welche Komponenten bei denen von der Stange dabei sind und wenn es zu spät ist und man schon einen hat, kann man mit 2 Tricks die Lebensdauer recht gut verlängern:
    1) Man wechselt bei der CPU die Kühlpasta gegen eine gute aus, dadruch wird die CPU um einiges beser gekühlt, da in der regel bei PCs von der stange etrem sclechte Kühlpasta verwendet wird und dadruch die Wärme viel besser bei einer guten Kühlpasta weiter gegeben wird
    2)Einfach noch 1 oder 2 Ventilatoren in das gehäuse einbauen! Ist sehr billig, aber kühlt den PC um einiges besser und der Wärmeaustausch ist auch um vieles besser!!!

  5. #5
    Wolfibolfi's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Jan 2004
    Location
    Eishöhle
    Posts
    2,497
    Thanks Thanks Given 
    52
    Thanks Thanks Received 
    481
    Thanked in
    215 Posts
    Bei so einer Menge an verschiedenen Defekten glaub ich nicht, dass Wärme schuld ist.
    Zieht er sich vor dem Einbau vielleicht immer den Pullover aus, und greift dann knisternd ins Gehäuse?
    Vielleicht auch hohe Luftfeuchtigkeit, Kondenswasser?

    Einem aus nem andern Forum is was ähnliches passiert, da waren feine Metallspäne im Gehäuse, nachdem er ein Gitter rausgeschnitten hat. Vielleicht warn bei dir produktionsbedingt schon welche drin.
    In einen FBO rendern ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.

  6. #6
    BigHack's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    HackCity
    Posts
    128
    Thanks Thanks Given 
    0
    Thanks Thanks Received 
    0
    Thanked in
    0 Posts
    die Wärme kann bei all den obengenannten Defekten schuld sein, und was "Metallspäne im Gehäuse" angeht, kann es den komponenten nicht schaden (es findet sich von Schrauben, über nichtisolierte Dräte so einiges im Gehäuse, und wenn überhaupt davon etwas kaputt sein sollte, dann sicher nicht "all die obengenannten HW-Teile"), vorallem nicht bei so vielen defekten Teilen (ausser du haust ein Haufen devon in das Gehäuse rein lol),....

    bei den PC von der Stange angeht, da weiss mann ja das die Qualität der einzelnen Komponenten nicht immer die Besste sein muss, und im diesen Fall kann es nicht schaden was in Richtung besserer Köhlung zu unternehmen, ausserdem kostet es meist weniger als noch weitere HW-Teile zu wächseln lol
    Hacking & Cracking ==> Hack The Planet

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •