Mathe 1 Prüfung (Karigl) heute..
Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Title
    Principal
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Gablitz
    Posts
    45
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Smile Mathe 1 Prüfung (Karigl) heute..

    Hi,

    Hat die Prüfung jemand hier gemacht? Würde gerne Ergebnisse vergleichen

    1) War mit Inklusions&Exklusionsprinzip und sind mir 480 zahlen rausgekommen die durch 3, 7 oder 11 teilbar sind, also 520 die weder durch 3, 7 oder 11 teilbar sind.

    2) Die Potenzreihenentwicklung war nicht allzuschwer. Die einzelnen Komponenten hatten dann immer die form (Vorzeichen alternierend..) (((2*3*...*n-1)/n!)*x^n was man dann auf (1/n)*x^n kürzen konnte, und für n=1 hatte man die harmonische Reihe-> Die Summe war/ist ln(1+1) = ln2

    3,4) Theoriezeugs halt.. hab ich geschrieben was mir eingefallen ist obwohl ich beim 3er einen Hänger hatte.

    LG zAPPzARAPP
    „Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache.
    Es funktioniert vom Moment der Geburt an – bis zu
    dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.“

    Mark Twain

  2. #2
    Megabit's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    VIE / AUT
    Posts
    493
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    hi, könntest du bitte auch die angaben posten, soweit wie möglich

    thx
    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov


  3. #3

    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien 12
    Posts
    1,135
    Thanks
    72
    Thanked 366 Times in 208 Posts
    @Megabit
    1) Wieviele Natuerliche Zahlen 1 <= n <= 1000 gibt es die durch 3, 7 oder 11 teilbar sind? Wieviele Zahlen sind durch keine der Drei Zahlen teilbar.

    2) Die Funktion ln(x + 1) in eine Taylorreihe entwickeln und damit versuchen den limes der unendlichen Reihe

    1 - 1/2 + 1/3 - 1/4 +- ...

    zu berechnen.

    3) Die Begriffe Aussage und Praedikat erklaeren und Beispiele Angeben wie man Aussagen durch Junktoren bzw. Praedikate durch Quantoren verknuepfen kann. Was ist eine Aussagenlogische Formel? Wann ist eine solche Formel gueltig (Tautologie), erfuellbar oder nicht erfuellbar?

    4) Gauss'sches Eliminationsverfahren. Darstellung, Umwandlung und verschiedene Loesungsvarianten mit Beispielen.

    Tja dass waren (zummindest sinngemaesz) die Angaben.

    @zappzarapp:
    Ich habe eigentlich auch alles wie du.

  4. #4

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    702
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    wääähhh, da war die pfürung im juni aber um einiges netter *puh*!!
    ich hoffe, ihr habts es alle geschafft! hab fest für alle die daumen gehalten

  5. #5

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    100
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Karigl

    IMHO sind die Karigl-Prüfungen nicht unbedingt "Aussiebe"-Prüfungen. Ausserdem erklärt er recht gut. *lorbeerenverteil*

    @zapp
    480 klingt gut und ist auch <> richtig.
    Leider muss ich dir aber mitteilen, dass ich etwas vergessen hab.

    Is schon spät..... )

    THX, Verstanden
    Last edited by stu5; 03-10-2002 at 02:29.
    Kommunikation ist nur unter gleichen möglich.

  6. #6

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    100
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Aja, damit du nicht gleich von der Brücke hupfst, zapp:
    ad 2) ln2 ist richtig =)
    Kommunikation ist nur unter gleichen möglich.

  7. #7

    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien 12
    Posts
    1,135
    Thanks
    72
    Thanked 366 Times in 208 Posts
    @stu5:

    Fast richtig?

    ([1000/3] + [1000/7] + [1000/11]) - ([1000/21] + [1000/33] + [1000/77]) + [1000/231] = 480

    Also gerade wenn man die 4 Zahlen die durch 231 Teilbar sind wieder dazuzaehlt, kommt man auf 480.

  8. #8

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    100
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ich sag ja es ist spät.....

    Und die musst nur einmal dazuzählen nicht 2mal?

    JA


    (Weils 3mal vorkommt)

    NA UND

    Du ziehst die 231 ja in allen 3 REchnungen ab,

    FALSCH

    zählst sie aber nur 1mal dazu.....

    Ist so logisch....
    Last edited by stu5; 03-10-2002 at 02:30.
    Kommunikation ist nur unter gleichen möglich.

  9. #9

    Title
    Principal
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Gablitz
    Posts
    45
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @Karigl: Bester Mathevortragender den ich bisher hatte, und erklärt sehr gut

    @Inkl.Exkl.. (Bezeichne mich zwar nicht als Mathe Pro, aber egal )

    Also folgendes:
    T3 (teilbar durch3)
    T7 (teilbar durch7)
    T11 (Teilbar durch11)

    U mach ich für durchschnitt

    |T3| + |T7| + |T11| - |T3 U T7| - |T3 U T11| - |T7 U T11| + |T3 U T7 U T11|

    - 4 muss man nur 1 mal dazutun, wenn du es dir aufzeichnest (mit 3 mengen) dann ist es auch relativ klar.. meiner Meinung nach ist 480 richtig.

    LG zAPPzARAPP

    p.s. Die Prüfung war zwar etwas "schwerer" als die lezte (obwohl Inverse Matrix bilden hab ich nicht gekonnt und ich war froh das das jetzt nicht gekommen ist) und wenn man die Übungsbeispiele durchgemacht hat dann war die Prüfung eignetlich kein Problem

    [EDIT] Bild:
    1) |T3| + |T7| + |T11| -> Die gelben Bereiche mit dem braunen Hat man jetzt zu oft (1mal das grüne (passt) jeweils 2 mal die gelben, 3 mal das braune)
    2) - |T3 U T7| - |T3 U T11| - |T7 U T11| -> Jetzt hat man das Grüne und das Gelbe jeweils genau einmal, allerdings ist der braune Fleck in der Mitte jetzt nicht mehr in der Gesamtsumme (vorher 3 mal, jetzt 3 mal abgezogen)
    3) + |T3 U T7 U T11| -> Jetzt passt alles :-)

    Verstanden so?
    Attached Images Attached Images  
    Last edited by zappzarapp; 03-10-2002 at 00:21.
    „Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache.
    Es funktioniert vom Moment der Geburt an – bis zu
    dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.“

    Mark Twain

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •