Nachteile durch Nebenberuf
Results 1 to 5 of 5
  1. #1

    Title
    Elite
    Join Date
    Aug 2002
    Posts
    468
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Nachteile durch Nebenberuf

    Hallo!

    Ich hab mal ne Frage bzgl. Arbeiten und Beruf (den Thread weiter unten hab ich schon gelesen)...
    Hat man irgendwelche (z.B.organisatorischen) Nachteile durch ein Nebenberufliches Studium? abgesehn davon, dass ich länger brauch und daher auch höhere Kosten anfallen...
    z.B. durch die schon diskutierten Zugangsbeschränkungen, oder werden die Studiengebühren nach einer bestimmten (zu langen) Zeit erhöht (ist z.B. in Deutschland so), gibts ne MAXIMALstudiendauer? o.ä.?
    worauf muss ich da wirklich achten, wenn ich ein Nebenberufliches Studium beginnen möchte?

    mfg
    flo

  2. #2
    jeuneS2's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    547
    Thanks
    1
    Thanked 45 Times in 29 Posts
    die mir bekannten Nachteile sind, dass du aus der Familienbeihilfe & sonstigen Unterstützungen rausfällst... in puncto Zugangsbeschränkungen gibts keine Erfahrungswerte, wie das dann effektiv abläuft, vermutlich wirds da aber auch Nachteile geben...
    eine spezifische Erhöhung der Studiengebühren gibt es nicht (nur, wenn sie allgemein erhöht wird), ebensowenig eine Maximalstudiendauer...
    Why bother spending time reading up on things? Everybody's an authority, in a free land.

  3. #3
    steve's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    planet earth
    Posts
    539
    Thanks
    14
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    aus Familienbeihilfe fällst ab dem 27. geburtstag (oder lebensjahr?), und bei der studienbeihilfe musst in mindeststudiendauer+1toleranzsemester pro abschnitt (jeweils pro abschnitt nur eines) bleiben (und auch einen entsprechenden leistungsnachweis (nicht so wild) erbringen.

    Beiden gemeinsam: du must wegen zuverdienstgrenzen (stip: 80 bzw 100 k ös; familienbeihilfe glaub ich 120.000 ös) aufpassen.
    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .

  4. #4
    catwoman's Avatar
    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    242
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    organisatorische probleme

    es kommt darauf an, wie viele stunden du im semester machst.
    ich habe in den ersten 2 semestern versucht, so viele stunden wie möglich zu machen. & nebenbei 20 std. arbeiten.
    das war dann öfter ein hin & her zwischen arbeit & uni.

    <edit>
    wenn du flexible arbeitszeiten hast, wird das kaum ein problem sein.
    </edit>

    grüße
    ines
    der unterschied zw. reifen & politikern ist, daß reifen ein mindestprofil brauchen.

  5. #5
    Bomple's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien
    Posts
    333
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zugangsbeschränkungen: wurden ja momentan nochmal abgewendet... bleibt abzuwarten was diverse profs noch so für ideen haben
    fürs berufstätig sein sollten aber keine nachteile entstehen da sich die tu ja damit brüstet auch berufstätigen ein studium möglichst einfach zu ermöglichen (ob das auch stimmt is eine andere frage, aber sie tun sich zumindest schwer irgendwelche unguten regelungen in die richtung einzuführen)

    erhöhung der studiengebühren gibts (wie oben schon erwähnt) nicht, das is tatsächlich ein "feature" der deutschen unis...

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •