gebundene Wahllehrveranstaltung
Results 1 to 10 of 10
  1. #1

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    113
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    gebundene Wahllehrveranstaltung

    Im Studienplan steht, dass man für jedes Bakk 2 Stunden an Wahllehrveranstaltungen absolvieren muss.

    Mich würden am meisten "Kommunikation & Rethorik"; "Rethorik, Körpersprache & Argumentationsstrategien"; "Teamführung"; "Vertrags- u. Haftungsrecht für Ingenieure" oder "Technical English" interessieren.
    Hat jemand von euch eine dieser LVAs schon gemacht und kann mir etwas empfehlen?

    Lg

  2. #2

    Title
    Elite
    Join Date
    Aug 2002
    Posts
    468
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    weiß ich zwar leider nicht, hab aber gleich noch ergänzende fragen dazu:
    und zwar bzgl der Benotung: wie wird das gebundenen EahlLVAs gemacht? (gibts da ne Benotung oder nur ein teilgenommen o.ä.) und die gleiche Frage bei freien WahlLVAs (Benotung ja/nein und wie?).
    ausserdem hab ich im Studienplan gelesen, sind 13 Sst. an freien WahlLVAs zu absolvieren? was ist da zu empfehlen?
    sollte man da gleich ab dem 1. semester was machen oder erst später dazunehmen?
    Last edited by flosko; 18-08-2002 at 22:39.

  3. #3
    tschurlo's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    1,207
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo!

    Gut, dass du die 13 Sst Freie Wahlfaecher angesprochen hast, die haette ich z.B. glatt uebersehen.
    Die Freien Wahlf. sind eigentlich wirklich frei, oder? Da kann ich mir auch was aus ET raussuchen oder so?
    Ich koennte mir auch vorstellen, dass sich diese Stunden gut fuer diesen gebundenen Wahllehrveranstaltungskatalog nuetzen lieszen (1. Beitrag). Mich wuerden da weitaus mehr LVAs interessieren, als sich in 2 Sst ausgehen.

    Wegen der Einteilung. Ich denke, dass es schon gut waere ab einem fruehen Zeitpunkt Faecher dazuzunehmen. Ansonsten muesstest du 13 Stunden auf einmal machen und, dass ist dann schon recht viel. Ich glaube es ist am angenehmsten, wenn du jedes Semester ein, zwei Faecher dazunimmst.

  4. #4

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    113
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    bezüglich freie Wahlfächer: ja, die sind wirklich ganz fei wählbar - du kannst auch irgendwas aus Psychologie machen, wenns dir gefällt
    die Benotung funktioniert, so weit ich weiß, genauso wie in den Pflichtfächern; aber es kommt halt dann auf die Lehrveranstaltung an, wie die Note dann festgelegt wird (nur Teilnahme, schriftliche Prüfung, mehrere Tests, Referat, ..) - aber das kannst du eh im LZK nachlesen (da steht bei der LVA-Beschreibung dabei, was als Leistungsnachweis verlangt wird)

  5. #5
    Robbie
    Das heißt also, dass ich mir innerhalb meines Bakks irgendwann 13 Semesterstunden irgendwelche VOs ausuchen kann, oder???

    Heißt das auch, dass ich rein theoretisch alle in einem Semester machen könnte, und dann das restliche Studium über meine "Ruhe" davon hätte?

    Eine verlässliche Antwort darauf wär´wichtig!

    thx, Robbie

  6. #6
    jeuneS2's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    547
    Thanks
    1
    Thanked 45 Times in 29 Posts
    yepp, es is vollkommen blunzen, wann du die LVAs machst... is ja überhaupt so, dass die Semestereinteilung im Studienplan eine nette Hilfestellung ist, aber in keinster Weise verpflichtend...
    Why bother spending time reading up on things? Everybody's an authority, in a free land.

  7. #7
    wolk's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    986
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    bezüglich wahllehrveranstaltungen
    diese muss man sich aus dem vorgegebenen katalog aussuchen
    da führt kein weg dran vorbei
    technical englisch : im ws ist es nur für architekten, im ss für alle
    an sonsten ist die vorlesung in ordnung, nicht allzu schwer und doch ganz lustig, weil nicht allzuviel leute da sind

  8. #8
    jeuneS2's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    547
    Thanks
    1
    Thanked 45 Times in 29 Posts
    Auszug aus dem Studienplan:
    In jedem Bakkalaureatsstudium sind freie Wahlfächer im Ausmaß von 13 Semesterstunden zu absolvieren. Diese können gemäß UniStg frei aus den Lehrveranstaltungen aller anerkannten in- und ausländischen Universitäten ausgewählt werden.
    das mit dem Katalog stimmt nur bei den 2 Stunden "Soft Skills & Gender Sudies"...
    Why bother spending time reading up on things? Everybody's an authority, in a free land.

  9. #9
    Robbie
    Hab ich also richtig verstanden:

    13 Stunden freie Wahlfächer
    02 Stunden Wahllehrveranstaltungen aus "Soft Skills & Gender Sudies"...
    __
    15 Stunden von mir zu wählende LVAs

    korrekt??????????

    ROBBIE

    Ps: Gibt´s sonst noch was was man beachten muß? (z.B. muß man die gewählten VOs für sein Studium anrechnen lassen, oder geschieht dass automatisch?)

  10. #10
    wolk's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    986
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    15 stunden von dir zu wählende LVAs ist korrekt

    es gibt da aber noch abhängig vom bakk pflichtwahlfächer, die du ebenfalls aus vorgegebenen katalogen aussuchen muss
    das ist aber von bakk-stud zu bakk-stud unterschiedlich

    Die gewählten VOs werden automatisch mitangerechnet, wenn man sie absolviert hat

    ganz exakt beschrieben steht es auf der hompage : www.tuwien.at --> lehre -->informatik
    das pdf-file ist ausführlich genug denk ich mal

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •