[Win2k] - sp3 & seine folgen...
Results 1 to 10 of 10
  1. #1
    Wings-of-Glory's Avatar
    Title
    CO-Administrator
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    4,001
    Thanks
    347
    Thanked 504 Times in 266 Posts

    sp3 & seine folgen...

    http://www.webstandard.at/standard.asp?id=1031313

    Zustimmen oder nicht installieren

    Sowohl im Windows XP Service Pack 1 wie auch im Windows 2000 Service Pack 3 werden User aufgefordert, folgendem Punkt zu zustimmen: "You acknowledge and agree that Microsoft may automatically check the version of the OS Product and/or its components that you are utilizing and may provide upgrades or fixes to the OS Product that will be automatically downloaded to your computer". Zwar ist dies durchaus mit der gängigen Update-Praxis von Windows XP zu vergleichen, doch eben nicht ganz. Denn dieser Punkt wird - laut "The Register" - während des Installationsprozesses abgefragt. Wenn ein User nun nicht unbedingt automatisch alle kommenden Updates auf seinen Rechner haben will, und daher diesen Konditionen nicht zustimmt, wird der Installationsvorgang beendet.

    Absicht oder Fehler?

    Durch diese Vorgehensweise brodelt es wieder heftig in der Gerüchteküche. Einige vermuten in diesem Punkt der EULA und den damit verbundenen automatischen Updates einen versteckten Hintereingang für spätere DRM-Technologien. Diese könnten eine Kontrolle des Zugriffs auf elektronische Inhalte - Drucksachen, Musik oder Bilder ermöglichen. Andere stehen dieser Vorgehensweise eher gelassen gegenüber - vor allem für Unternehmen scheint diese neue Regelung keine Auswirkung zu haben, da Microsoft ohnehin erst vor kurzem die Software Update Services vorstellte, die das Update von Rechnern in einem Netzwerk regeln und erleichtern sollen. (red)
    <hr>
    big brother lässt grüssen
    Last edited by Wings-of-Glory; 06-08-2002 at 03:27.
    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  2. #2

    Title
    Veteran
    Join Date
    Aug 2002
    Location
    68
    Posts
    7
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Aufschlussreich ! Sollte ich es trotzdem ziehen ?

    Meine Firewall wird schon brüllen, wenn das Proggie heimtelefonieren will. Oder verbindet sich "Das Servicepack"
    VOR der eigentlichen Installation mit Mickidoof ? Sozusagen zur Authentifizierung ???
    Kann man den Schwachfug hinterher nicht einfach wieder unterdrücken, so wie mit dem Autoupdate wie bisher auch ???
    UND:
    Hast du es installiert oder würdest dus empfehlen ?
    Danke mfg virtualvibes.
    :eek:

  3. #3

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    65
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Re: Aufschlussreich ! Sollte ich es trotzdem ziehen ?

    virtualvibes <virtualvibes@freenet.de> wrote:
    >Meine Firewall wird schon brüllen, wenn das Proggie heimtelefonieren will.
    >Oder verbindet sich "Das Servicepack"
    >VOR der eigentlichen Installation mit Mickidoof ? Sozusagen zur
    >Authentifizierung ???

    Also wenn sie schlau sind, telefoniert das Teil nach hause, nachdem es
    rebootet wurde (SPs verlangen doch einen reboot, oder?) und zwar bevor
    alle anderen Applikationen gestartet werden.
    Aber selbst wenn sie es /irgendwann/ machen, du kannst davon ausgehen,
    dass das Betriebssystem einen Weg finden wird, FW und aehnliche Blocker
    spielend auszuschalten.

    >Kann man den Schwachfug hinterher nicht einfach wieder unterdrücken, so wie
    >mit dem Autoupdate wie bisher auch ???

    Kommt drauf an, ob M$ das will ... vielleicht reicht es ja, dem Anwender
    vorzugaukeln, dass /es/ abgedreht ist ... hat jemand den Code gesehen?

    genug Panikmache ;o)

    grs
    slayven

  4. #4
    Wings-of-Glory's Avatar
    Title
    CO-Administrator
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    4,001
    Thanks
    347
    Thanked 504 Times in 266 Posts

    Re: Aufschlussreich ! Sollte ich es trotzdem ziehen ?

    Original geschrieben von virtualvibes
    Meine Firewall wird schon brüllen, wenn das Proggie heimtelefonieren will.
    hmm... wieso glaubst du das?
    hast du wirklich alle ports geschlossen?
    ich glaube nicht! zumindest port 80 für das internet wird offen sein, sonst kannst du dir die updates nicht von der MS-website runterladen.
    und das eine firewall ein allheilmittel ist, stimmt auch nicht. die "attacke" muss erst als solche erkannt werden... und wenn der "feind" schon drinnen ist, hilft nur eine firewall wenig.
    Kann man den Schwachfug hinterher nicht einfach wieder unterdrücken, so wie mit dem Autoupdate wie bisher auch ???
    weiss ich nicht... ich hab nur darüber gelesen.
    Hast du es installiert oder würdest dus empfehlen ?
    hmm... ob ich es empfehlen würde..
    sagen wir es so... solange ich um ein update herumkomme, werde ich es nicht installieren, denn mit dieser user license bin ich nicht einverstanden.

    mal sehn, ob man irgendwie dran herumkommt... vielleicht ist es gescheiter sich die bugfixes selber zusammenzustellen, statt auf ein servicepack zurückzugreifen... dann weiß man zumindest was man installiert hat...

    aber es kann auch sein, dass durch den öffentlichen druck MS die user license wieder überarbeitet!

    in diesem sinne
    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  5. #5

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Jungs hier die Lösung!!!


    Das ServicePack3 für das Betriebssystem Microsoft Windows 2000 wird seit dem 31.07.02 auch in deutscher Sprache angeboten. Das knapp 125 MB große Service-Pack bringt verschiedene Fehlerbereinigungen mit, die durch bisherige Updates noch nicht berücksichtigt waren.

    Die wohl umstrittendste Neuerung ist die Aktualisierung des automatischen Windows-Update Vorgangs, der laut Eula (Lizenzvereinbarungen) die Betriebssystemversion ermittelt sowie auch installierte Anwendungsprogramme. Die ermittelten Informationen sollen dann, so Microsoft, vom Update-Server ausgewertet werden, um spezifische Updates anzubieten.

    Wer sein System lieber manuell aktualisieren möchte, sollte sein Augenmerk auf eine unscheinbare Datei mit dem Namen wuauclt.exe lenken, denn es handelt sich hierbei um die
    neue automatische Update-Funktion, die mittels verschiedener CLSIDs bei jedem Systemstart mitgeladen wird. Schreckhafte Gemüter sollten sich also in jedem Fall auf plötzlich aufpoppende Dialoge gewöhnen, die ein Update des Systems vorschlagen.

    Sie können der "Petze" aber auch gründlich das Handwerk legen, wenn Sie folgende Aktionen in genau der Reihenfolge sorgfältig ausführen:

    Öffnen Sie den Arbeitsplatz und wählen aus dem Menü "Extras" den Punkt "Ordneroptionen" aus

    Deaktivieren Sie "Dateinamenerweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden"

    Deaktivieren Sie "Geschützte Systemdateien ausblenden"

    Aktivieren Sie "Alle Dateien und Ordner anzeigen"
    Öffnen Sie nun den Windows-Explorer und gehen der Reihe nach in folgende Verzeichnisse:

    C:WINNTSYSTEM32DLLCACHE und ändern die Datei wuauclt.exe um in wuauclt.exi

    C:WINNTSYSTEM32 und ändern die Datei wuauclt.exe um in wuauclt.exi

    C:WINNTServicePackFilesI386 und ändern die Datei wuauclt.exe um in wuauclt.exi

    Sie erhalten nun eine Systemmeldung, die Sie auffordert, die CD mit dem ServicePack3 in das CD ROM Laufwerk einzulegen, damit eine Systemdatei unbekannter Herkunft wieder durch das Original ersetzt werden kann. Brechen Sie die Aufforderung einfach ab, denn Windows möchte nur die "Petze" wieder funktionstüchtig machen. Die achfolgende Warnmeldung über ein möglicherweise funktionsuntüchtiges System bestätigen Sie bitte mit einem "Ja", damit die
    Datei nicht wiederhergestellt werden kann.

    Sie sind sich also sicher :-)

    Danach herrscht Ruhe und Windows fordert Sie nicht mehr auf, das System zu aktualisieren.

    Der Grund der exakten Reihenfolge ist die automatische Systemreparaturfunktion, die (soglaubt Windows) elementar wichtige Dateien in ein Verzeichnis mit dem Namen dllcache
    ablegt. Von dort aus werden alle veränderten Dateien wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Ändern Sie nicht zuerst hier die Datei, wird sie immer wieder in den anderen
    Verzeichnissen restauriert.

    Interne Tests hier zeigten kein instabiles Verhalten nach der Manipulation. Wir beobachten
    das neue ServicePack aber dennoch mit kritischen Augen und aktualisieren bei Bedarf diesen
    Artikel.


    das steht bei http://network-secure.de
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  6. #6
    splintah's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    in se sgei
    Posts
    340
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    heisser tipp

    ladet euch die tweak proggys runter

    für xp gibts ja einige antispy tweakxp pro

    die machen das recht fein und einfach
    kann man jeden scheiss abschalten unt automatisch deinstallieren ohne ewig sachen in der registry freischalten zu müssen
    In der Banalität liegt die Genialität

  7. #7

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    87
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Re: Re: Aufschlussreich ! Sollte ich es trotzdem ziehen ?

    Original geschrieben von Wings-of-Glory

    zumindest port 80 für das internet wird offen sein, sonst kannst du dir die updates nicht von der MS-website runterladen.
    ... das ist nicht korrekt ... alle ports <= 1024 (s.g. priviligierte) sind - zumindest lt. grundgedanken - serverprogrammen vorbehalten. (natürlich gibts auch server, die einen höheren port verwenden, und es ist sicher möglich über einen priviligierten auf "client-seite" zu kommunizieren). clients machen zur kommunikation einen unpriviligierten port (>1024) auf.
    (auf port 80 rennt (normalerweise) ein http-s e r v e r).

    >> clemens

  8. #8
    Wings-of-Glory's Avatar
    Title
    CO-Administrator
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    4,001
    Thanks
    347
    Thanked 504 Times in 266 Posts
    hmm.. ok, bei der port-nummer habe ich mich geirrt.
    Und welchen port benutzt der IE?
    Otto: Apes don't read philosophy. - Wanda: Yes they do, Otto, they just don't understand
    Beleidigungen sind Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
    «Signanz braucht keine Worte.» | «Signanz gibts nur im Traum.»


    Das neue MTB-Projekt (PO, Wiki, Mitschriften, Ausarbeitungen, Folien, ...) ist online
    http://mtb-projekt.at

  9. #9

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    87
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    für jede verbindung zu einem server einen eigenen - soweit ich weiß regelt dass der tcp/ip-stack. du kannst dir unter *nix/windows mit "netstat -a" alle deine tcp/udp/raw-verbindungen anzeigen lassen, da siehst du auch die dabei verwendeten ports.

    >> clemens

  10. #10

    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Posts
    340
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Btw, wenn sich irgendwer dafür interessiert wie der TCP/IP Stack von Windows funktioniert, einfach einen xBSD Sourcecode anschauen. Ich glaub es war FreeBSD von denen sie's geklaut haben, bin mir aber nicht ganz sicher (nach BSD Lizenz dürfen sie das sogar, wenn sie es in den Credits dann erwähnen).
    TCP/IP Stack studieren ist aber nichts was man in ein paar Nächten mal so erledigen könnte
    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •