Ausgabe speichern in einer Datei?
Results 1 to 7 of 7
  1. #1

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ausgabe speichern in einer Datei?

    Hallo,

    besteht die Möglichkeit bei Perl,
    die Ausgabe die man erhält in einer Datei abzusichern, so wie bei
    Win Scripting Host?

    Also da steht jetzt
    im Verzeichnis
    /home/berti/etc sind 25 Dateien

    dies wird jetzt in einer .txt Datei abgespeichert!

    Geht das??
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  2. #2
    #!/usr/bin/perl's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    291
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Code:
    perl foobar.pl > output.txt
    damit pipest du den output deines Programms in eine Datei, oder Du machst ein eigenes filehandle auf:

    Code:
    open( OUT, ">>outfile.txt" ) || die "Cannot open file: $!\n";
    print OUT "Dieser text landet in outfile.txt";
    >> bedeutet write append, > uerberschreibt

    Oliver
    this is Unix land. In silent nights, you can hear Windows machines reboot...

  3. #3

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Danke!

    Ich muss jetzt nur noch den Text durch die Variablen ersetzen, damit die Ausgabe auf dem Bildschirm in die Datei geschrieben wird?!

    Aber eines verstehe ich nicht, wofür steht der erste Code???
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  4. #4
    #!/usr/bin/perl's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    291
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Code:
    perl foobar.pl > output.txt
    also, sagma mal der Aufruf von foobar heatte zur Folge, dass "Hello World" auf STDOUT ( z.B. dein Consolenfenster )ausgeben wird, dann wird durch ">" dieser Ouput ind die Datei output.txt geschrieben.

    oliver
    this is Unix land. In silent nights, you can hear Windows machines reboot...

  5. #5

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Jau alles klar!

    Habe nur foobar.pl nicht verstanden?*ich dumm seien*

    Verstehe jetzt wie das funzt!

    Ist aber nicht die Lösung meiner Frage!!!

    Ich habe ein Prog geschrieben, das mir die Festplattengrösse rausgibt!
    Nachdem das Prog arbeitet steht dann da z. B.

    Die Festplatte D: fasst 10000mb

    Nun möchte ich das aber auch archiviert haben in einer Datei!
    Das soll automatisch geschehen, es soll automatisch in eine Datei geschrieben werden! Damit ich später sehe die Festplatte D: hatte x mb!

    Es soll sozusagen die Lösung meines Progs in die Datei geschrieben werden!!!
    Ich hoffe mal, das ich mich jetzt verständlicher ausgedrückt habe, ich drehe langsam durch bei dem Versuch das hinzubekommen!

    Mensch das ist aber auch schwer zu erklären!!
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  6. #6
    #!/usr/bin/perl's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    291
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    und wo bitte liegt das Problem? Die beiden oben erwaehnten Ansaetze schreiben den output deines Programms in eine Datei, das ist es doch, was Du willst, oder?
    this is Unix land. In silent nights, you can hear Windows machines reboot...

  7. #7

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Alles schon geklärt!!!


    Habe mal wieder viel zu kompliziert gedacht!!!


    Ist jetzt alles geklärt!!!

    Einen fetten Respekt!!!!
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •