Kann den Fehler nicht finden!!!
Results 1 to 5 of 5
  1. #1

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question Kann den Fehler nicht finden!!!

    #!/usr/bin/perl

    use strict;

    my $dir;
    my %data;


    print "Bitte geben sie den Verzeichnisnamen an:\n";

    chomp($dir=<STDIN>);


    unless (-d $dir) {print $!; exit 1;}
    chdir($dir);

    while (<*>);
    {
    unless (-d)
    {
    /\.([^.]+$)/;
    $data{$1}++;
    }
    }

    print "Im Verzeichnis $dir befinden sich:\n";
    foreach(keys(%data))
    {
    if ($data{$_}==1)
    {
    print "$data{$_} Typ von einer .$_ Datei\n "
    }
    else
    {
    print "$data{$_} Typen von .$_ Dateien\n "
    }
    }

    exit 0;



    Dieses Prog soll ermöglichen mir in einem bestimmten Verzeichnis die Dateinamenendungen anzuzeigen!!!
    Beispiel:
    Ich wähle das Verzeichnis /home/Usr/Jutta
    (in dem Verzeichnis sind 6.doc,6.txt Dateien)

    Ausgabe des Progs:

    In dem ausgewählten Verzeichnis befinden sich 6.doc
    6.txt Dateien

    nur irgendwie bekomme ich das nicht zum Laufen!!
    Entdeckt einer den Fehler?

    Danke im voraus!!!
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  2. #2
    #!/usr/bin/perl's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    291
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    naja, da fehlt z.b. das einlesen des directory's; du chompst $dir bevor Dus ueberhaupt einliest:

    my $dir = <STDIN>;

    zwei typos:

    einer bei chomp($dir) und einer nach der while schleife ( while (<*>); ) da ghoert das semikolon weg, dann funkts.

    Oliver
    Attached Files Attached Files
    Last edited by #!/usr/bin/perl; 01-07-2002 at 14:14.
    this is Unix land. In silent nights, you can hear Windows machines reboot...

  3. #3

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Oh sehe gerade, das ich etwas beim kopieren vergessen habe!!

    Hatte "chomp($dir=<STDIN>);" doch in meinem prog stehen!!

    Habe jetzt alles korrigiert und es funzt!

    Ich bin überglücklich!!!

    Einen grossen Beifall!!!!
    Danke schön!!!!
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  4. #4

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Ruhrpott
    Posts
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich schon wieder!!!

    habe einen Unterpunkt vergessen!
    @#!/usr/bin/perl

    Kannst Du mir nochmal helfen!!!
    Bei dem geschrieben Programm, müssen auch automatisch alle Unterverzeichnisse geöffnet werden!!!
    Jetzt muss ich das Verzeichnis eingeben und er zeigt mir davon die Anzahl der verschiedenen Dateiendungen an!

    Nun soll das Prog aber auch automatisch alle Unterverzeichnisse durchsuchen, die Dateiendungen auch mit ausgeben!!!


    Hast Du einen Tip für mich??
    Ich bin der kleine Zauberer!!!


    www.keineus.de.vu

  5. #5
    #!/usr/bin/perl's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    291
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    naja, den inhalt des aktuellen dirs nach subdirs absuchen, und diese rekursiv oeffnen, so wuerd ichs machen.
    this is Unix land. In silent nights, you can hear Windows machines reboot...

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •