Prüfung kaum zu schaffen!
Results 1 to 54 of 54
  1. #1
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Prüfung kaum zu schaffen!

    Hallo!

    Komme grade von der Prüfung! Die war ja im vergleich zum Prüfungsordner 10 mal schwerer... also mit den Leute mit denen ich gelernt habe, hat wohl niemand die Prüfung geschafft! War bis auf eines in ALLEN Rep's, und mit der Info aus den Rep's finde ich ist die Prüfung nicht zu schaffen gewesen....genauso hab ich ALLE PO's bis jahr 2000 durchgemacht und habe trotzdem zu 99% einen 5er auf die Prüfung......bin schon mehr als gespannt was es für einen Notendurchschnitt geben wird!


    lg

    nik
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  2. #2

    Title
    Hero
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    228
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Testergebnisse() // Berechnet den Durchschnitt unserer Note, Mitgenosse
    {
    if ((*]sCHmIkOla[*note+compilernote)/2==5)
    print("beide müss mas nochmal machen!");
    }

  3. #3
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    so is es

    *ggg*
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  4. #4

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    3
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    naja, hast du dir auch den algodat 2 po angeschaut? also dann müsstest es doch wirklcih geschafft haben...

  5. #5

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    112
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also ich war nur ganz selten in der Vorlesung und in 2 der 5 Repititorien.
    Habe das gesamte Skriptum durchgearbeitet (Verfahren verstehen, Algorithmen verstehen, danach aus dem Gedächnis schreiben, bißchen Theorie lernen).
    Danach die Angaben der letzten Prüfungen auf der Institutsseite und die 6. Übungsblätter angeschaut.

    Im Großen und Ganzen nicht viel Lernaufwand und ich fand die Prüfung gar nicht schwer. Hab alles beantworten können ... kleine Fehler können trotzdem immer noch sein.

    Also entweder du hast falsch oder zu wenig gelernt. Sie haben nichts Unmögliches verlangt. Alles wird ausführlich im Skriptum erklärt.

  6. #6
    Jimmy's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    539
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    joup, die Prüfung war sauschwer, ohne Zweifel. Tries hätte man auch bei den Reps durchnehmen sollen... was solls. Man sieht sich im Herbst.
    Der beste Beweis, dass ausserirdische Intelligenz existiert, ist der dass bis jetzt noch keiner Kontakt zu uns aufgenommen hat

  7. #7

    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    133
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich find ja, dass das skript der größte dreck ist wo gibt, aber bitte.

  8. #8

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    wien
    Posts
    59
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Wink PRÜFUNG

    also ich find die prüfung war durchaus schaffbar um genau zu sein sogar verdammt einfach.


  9. #9
    bla's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    174
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich hab die prüfung auch net so schwer gefunden, sie war nur n bisserl lang. bin 5 mins vorher fertig gewesen.
    Bei den reps haben wir viel vom stoff net durchgemacht, war ja auch klar sollte nur ne lernhilfe sein und kein ersatz für die ganze vo. ich find das wichtigste wurde dort gesagt den rest hat man halt aus dem skriptum lernen müssen. Wenn du aus dem skript was net kapiert hast hättest ja im rep oder hier fragen können.

  10. #10

    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    158
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also wenn man sich die PO's angschaut hat, kann die heutige prüfung wirklich nicht eine überraschung gewesen sein. Aber bei dieser Prüfung hat sicher jeder verloren, der sich auf die Reps verlassen hat -> die waren hinsichtlich der Prüfung ziemlich nutzlos (natürlich nur meine Meinung, war auch nicht immer im Rep)

  11. #11

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    154
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich hab theorie/verständnisfragen der späteren kapitel total gespritzt, auch tries hab ich mir kaum angeschaut.

    dadurch wirds bei mir sicher knapp, aber eine unschaffebare oder unfaire prüfung war das absolut nicht.

    wer halt mit minimalwissen bzw minimalem lernaufwand hingeht, der muss eben etwas zittern (so wie ich), aber im endeffekt ist gekommen, was in der VO besprochen wurde.

    sicher kann man hoffen, dass man einen AVL Baum zeichnen muss, bin-packing bekommt und dann vielleicht noch lineares sondieren, aber genauso hätte mans schwerer geben können.

  12. #12
    SinusDiabolicus's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Wien
    Posts
    383
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    yep, hab mir tries auch nicht angschaut, und daran wirds wahrscheinlich auch (knapp) scheitern, aber was solls, war ja erst der erste versuch *gg*

    /edit
    wenn ich mir nämlich die späteren kapitle genauer angschaut hätt, wär das tries bsp kein problem gwesn und die frage zu den evolutionären algorithmen genauso... 14 punkte mehr...

  13. #13
    mumpstar's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    May 2002
    Location
    zlotzendorf
    Posts
    117
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    die angaben hätten wirklich leichter sein können. die haben uns da wirklich nichts geschenkt.
    aber was solls, im herbst gibts eh wieder einen termin......

  14. #14
    bluefoxx's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    537
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Aber bei dieser Prüfung hat sicher jeder verloren, der sich auf die Reps verlassen hat -> die waren hinsichtlich der Prüfung ziemlich nutzlos (natürlich nur meine Meinung, war auch nicht immer im Rep)
    was du nicht sagst.... naja ein paar bier lassen das ganze bissl harmloser aussehen,...

    ne spass beiseite,.... ich hätte mich nicht nur auf die reps verlassen dürfen! ... naja beim näjchsten mal halt,...

    bFXx
    MfG

    bLu3

  15. #15
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ja ich geb auch offen zu ich hab mir die tries nicht angeschaut, weil ich dachte es kommen nicht 2/3 der Prüfung aus den letzten paar seiten dieses DRECKS-Skripts (und das is meiner meinung wirklich so)!

    Ich mein es gibt gute skripten und schlechte, aber das algodat skript bildet eine unterschranke zu allen anderen!

    Sorry aber ich find das skript echt mies (ganz abgesehen von den vielen fehlern drin.....da liefert ms ja direkt bugfreie software aus im vergleich zu dem skript).....genau so wie die VO in der mehr oder weniger nur runtergelesen wurde und ich sie daher auch sehr bald nicht mehr besucht habe!

    Einzig und allein wirklich nahezu perfekt an AlgoDat waren die Rep's vom Kraml....die waren sehr verständlich und haben mir binnen Minuten dicge klar gemacht, die ich nach stundenlangem skript sudieren nicht verstanden habe!

    So....ich werds im herbst wieder versuchen....ich weiss ja jetzt was die von mir wollen! Auch wenns für mich nach wie vor eine ******* prüfung war!

    lg
    Last edited by sCHmIkOla; 21-06-2002 at 21:08.
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  16. #16
    scheity's Avatar
    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    schwaz/vienna
    Posts
    177
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich fand die prüfung schaffbar und wie ihr richtig erkannt habt jammern hiflt nicht viel jetzt!!!

  17. #17
    MarkusL's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    wien 12 / tirol (reutte)
    Posts
    155
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    die prüfung war imho leicht schaffbar. wenn man so gutgläubig ist und nur lernt was zu den rep's kommt muss man sich halt im klaren sein dass das arge spekulation ist. wenn's dann nicht klappt darf man keinem anderen die schuld geben. es hat immer geheisen dass für informatiker das ganze skript kommt.

    ...peace

    ps.: ich finde das skripum großteils recht gut, nur gegen ende (kap 6) wird's dann viel zu knapp und kurz beschrieben.

  18. #18
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ansichtssache.....natürlich stimmt es aber das es wie man gesehen hat zu wenig war das vom rep zu lernen um die prüfung zu schaffen....schade
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  19. #19
    Megabit's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    VIE / AUT
    Posts
    493
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    haha witzig, echt lustig , das Repitorium umfasste 80-90% des Gesamt-Stoffes, und zirka 10-20% des Prüfungs-Stoffes

    Hätte mir einer das vorher gesagt das die 10-20% wichtiger als der Rest sind hätte ich ihm nicht geglaubt
    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov


  20. #20
    shabby's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Schrödinger, 1040 Wien
    Posts
    267
    Thanks
    2
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    Original geschrieben von MarkusL
    die prüfung war imho leicht schaffbar. es hat immer geheisen dass für informatiker das ganze skript kommt.

    ...peace

    ps.: ich finde das skripum großteils recht gut, nur gegen ende (kap 6) wird's dann viel zu knapp und kurz beschrieben.
    seh ich auch so.
    das skriptum ist aber wirklich eine Katastrophe.
    Beispiel: Packed-Trie: Es gibt Heuristiken, zum Beispiel nach Elementanzahl sortieren und dann mit Pattern-Matching Verfahren... (heute bei der Prüfung: benutzen Sie die Heuristik aus dem Skript, ha)
    Oder: Fast das ganze Kapitel 6 ab Verbesserungsheuristiken ist komplett unverständlich wenn du nie in der VO warst. (Beispiel: 2-Opt, da benutzen Sie Bezeichnungen, von den vorher nie die Rede war; Christophedes-Heuristik: keine Rede wie Perfect Matching oder eine Euler-Tour erstellt wird.) Die Liste läßt sich weiter fortsetzen.
    Meiner Meinung nach haben Sie halt das Optimierungskapitel schnell zusammengeschustert, um uns einen Einblick in moderne Algorithmen zu geben, und nicht, um uns ein Werkzeug in die Hanz zu drücken.
    looking forward to Algo2

  21. #21

    Title
    Böser Wolf
    Join Date
    May 2002
    Location
    Institut 186
    Posts
    814
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    *]sCHmIkOla[*:
    > War bis auf eines in ALLEN Rep's, und mit
    > der Info aus den Rep's finde ich ist die
    > Prüfung nicht zu schaffen gewesen...

    "skytale":
    > Aber bei dieser Prüfung hat sicher jeder
    > verloren, der sich auf die Reps verlassen
    > hat -> die waren hinsichtlich der Prüfung
    > ziemlich nutzlos

    "bluefoxx":
    > ich hätte mich nicht nur auf die reps
    > verlassen dürfen! ..

    "MarkusL":
    > wenn man so gutgläubig ist und nur lernt
    > was zu den rep's kommt muss man sich
    > halt im klaren sein dass das arge
    > spekulation ist.

    *]sCHmIkOla[*:
    > dass es wie man gesehen hat zu wenig
    > war das vom rep zu lernen um die prüfung
    > zu schaffen....schade

    "shabby":
    > haha witzig, echt lustig , das Repitorium
    > umfasste 80-90% des Gesamt-Stoffes,
    > und zirka 10-20% des Prüfungs-Stoffes
    >
    > Hätte mir einer das vorher gesagt das die
    > 10-20% wichtiger als der Rest sind hätte
    > ich ihm nicht geglaubt

    Jetzt aber mal halblang... wer den Stoff aus den Repetitorien beherrscht, hat die Prüfung bestanden, punkt. Der Stoff aus den Repetitorien macht nicht "10-20% des Prüfungs-Stoffs" aus, sondern bei zwei Gruppen 68%, bei zwei Gruppen 72% und
    bei den restlichen acht Gruppen 100%.

    Aufschlüsselung im Detail:

    1) AD1, alter Stoff, IT/PT neuer Stoff:

    Beispiel 1: Notation: Rep vom 12. 6.
    Beispiel 2: Insertion Sort/Selection Sort: Rep vom 17. 6.
    Beispiel 3: Tiefensuche/Algorithmus von Kruskal: Rep vom 18. 6.
    Beispiel 4: Hashtabellen/Zugriffszeiten in verschiedenen Strukturen: Rep vom 21. 5./diverse Reps
    Beispiel 5: Einfügen in B-Bäume: Rep vom 13. 6.

    2) AD1, neuer Stoff:

    Beispiel 1: Notation: Rep vom 12. 6.
    Beispiel 2: Insertion Sort/Selection Sort: Rep vom 17. 6.
    Beispiel 3: Tiefensuche/Algorithmus von Kruskal: Rep vom 18. 6.
    Beispiel 4: Tries: mangels Nachfrage nicht behandelt
    Beispiel 5: fünf Teilaufgaben:
    1) Unterschied P/NP: Rep vom 19. 6.
    2) Simulated Annealing: mangels Nachfrage nicht behandelt
    3) Evolutionäre Algorithmen: mangels Nachfrage nicht behandelt
    4) Spannbaum- und/oder Christophides-Heuristik: Rep vom 18. 6.

    Und bei dieser Aufschlüsselung sind die regulären Freitagsrepetitorien und (bis auf den Hashtabellen-Abend) die Extrarepetitorien vor den UE-Tests noch gar nicht berücksichtigt.

    Um die Repetitorien noch besser auf die VO-Prüfung abzustimmen, hätte ich IMHO mehr oder weniger die Angaben vorrechnen müssen.

    Und dass ich in erster Linie die Dinge wiederhole, nach denen Nachfrage besteht, und nicht ausschließlich Prüfungsangaben behandle, halte ich für... äh... entschuldbar. Ich hatte auch bei den Themen, für die sich angeblich viele Leute interessiert haben, mitunter Probleme, den Seminarraum/Hörsaal zu überbrüllen.

    "MarkusL":
    > es hat immer geheisen dass für
    > informatiker das ganze skript kommt.

    Allerdings.

  22. #22

    Title
    Böser Wolf
    Join Date
    May 2002
    Location
    Institut 186
    Posts
    814
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    > Beispiel 5: fünf Teilaufgaben:
    > 1) Unterschied P/NP: Rep vom 19. 6.
    > 2) Simulated Annealing: mangels Nachfrage nicht behandelt
    > 3) Evolutionäre Algorithmen: mangels Nachfrage nicht behandelt
    > 4) Spannbaum- und/oder Christophides-Heuristik: Rep vom 18. 6.

    Da hab ich eine vergessen:

    5) Union-Find-Struktur: Rep vom 18. 6.

  23. #23
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Lieber Georg!

    Ich habe vorher schonmal gesagt und sage es wieder ...das einzige was mir an AlgoDat wirklich gefallen hat und was nahezu perfekt war war DEIN Rep! Du warst der einzige der es schaffte mir den Stoff so nahe zu bringen um Dinge zu VERSTEHEN ....und nicht sie einfach nach schema f runterzuschreiben.....es bürgt DIR auch höchstes Lob meinerseits!
    Jedoch muss ich trotzdem sagen für mich war das ws ich bei den Reps gelernt habe leider zu wenig um diese Prüfung zu schaffen...habe mich einfach auf dinge konzentriert die halt nicht zur Prüfung gekommen sind! Und ja die Prüfung war zum schaffen, und ich denke ich werde sie auch im Herbst schaffen, jedoch habe ich mit anderen Angeben gerechnet als die die gekommen sind! Und ich glaube ich spreche hier im Namen aller wenn ich sage es will DICH niemand kritisieren oder dich verärgern denn ich kann es nur immer wieder sagen...ohne dich hätt ich nicht mal die 2 UE-Stunden....!

    Vielen Dank für alles was du dieses Jahr für und geleistet hast, denn DAS is nicht selbstverständlich....und man kann im Informatik Sektor auf unserer uni lange und sicherlich vergebens suchen um einen Vergleichbaren Tutor/Professor....was auch immer du bei den reps warst....zu finden

    Danke

    Nik
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  24. #24

    Title
    Principal
    Join Date
    Dec 2001
    Posts
    88
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Georg Kraml
    "shabby":
    > haha witzig, echt lustig , das Repitorium
    > umfasste 80-90% des Gesamt-Stoffes,
    > und zirka 10-20% des Prüfungs-Stoffes
    >
    > Hätte mir einer das vorher gesagt das die
    > 10-20% wichtiger als der Rest sind hätte
    > ich ihm nicht geglaubt
    ich glaub da tust du jemandem unrecht, das Zitat ist von "Megabit"

    sich auf das Repititorium auszureden halte ich auch für sehr schwach. Hätte man die VO öfter besucht dann wäre einem unter anderem aufgefallen dass Herr Raidl erwähnt hat dass Packed Tries durchaus zur Prüfung kommen können.

  25. #25
    Megabit's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    VIE / AUT
    Posts
    493
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    yep, das ist mein Zitat, jedoch ist es aus dem zusammenhang gerissen :

    die prüfung war imho leicht schaffbar. wenn man so gutgläubig ist und nur lernt was zu den rep's kommt muss man sich halt im klaren sein dass das arge spekulation ist. wenn's dann nicht klappt darf man keinem anderen die schuld geben. es hat immer geheisen dass für informatiker das ganze skript kommt.
    darauf ich :

    haha witzig, echt lustig , das Repitorium umfasste 80-90% des Gesamt-Stoffes, und zirka 10-20% des Prüfungs-Stoffes
    wobei ich mich bezüglich der Prozentanzahl(hab mit Punkten statt mit Prozent gerechnet) geirrt hab, ich meinte : Repitorium umfasste 80-90% des Gesamt-Stoffes, und zirka 40-50% des Prüfungs-Stoffes

    war fix und fertig, darum hab ich mich auch so geirrt (hab inzwischen 2 stunden geschlafen )
    ---------
    @georg kr. :

    Jetzt aber mal halblang... wer den Stoff aus den Repetitorien beherrscht, hat die Prüfung bestanden, punkt. Der Stoff aus den Repetitorien macht nicht "10-20% des Prüfungs-Stoffs" aus, sondern bei zwei Gruppen 68%, bei zwei Gruppen 72% und
    Ich wollte mich nicht über dein Repitorium aufregen, es war sehr gut und hat vielen von uns geholfen, jedoch finde ich es schade das die Tries nicht durchgemacht worden sind.
    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov


  26. #26
    Shade's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    484
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    naja so wild wars ja auch ned...
    A1)sollte man können,zumindest 8 punkte...
    A2)war auch ned so schwer oder?8 punkte...
    A3)%&%
    1-2 punkte...(bei mir zumindest)
    A4)naja,kommt drauf an wieviel packed trie zählt(also der packed trie war jetzt wirklich unfair)...worst case 5 punkte
    A5)wenn man sich das skriptum durchgelesen hat sollte zumindest was hängen geblieben sein... 5 punkte

    =>28 punkte prüfung bestanden... ich schätz mal das es so bei mir aussieht(near worst case)... und ich hab zwar gelehrnt aber ned wirklich viel...

    Fazit.prüfung war ganz machbar,auf alle fälle besser als PM... wär besser man hätte ne 100 skala eingeführt (pro aufgabe 20 punkte)...dann könnte man auch teillösungen mehr punkte geben...oder man prüft ein breiteres stoffgebiet(wenn man eh schon das ganze skriptum lehrnen muß...)
    ALL GLORY TO THE HYPNO TOAD...

  27. #27
    splintah's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    in se sgei
    Posts
    340
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich bin gar nicht hingegangen zur prüfung

    konnte nur einen tag lernen (lag wohl am wetter)

    den kraml zu kritisieren sollte mit der todesstrafe bestraft werden.
    echt sehr leiwand der mann.
    scheisse an den rep: lehrer getränkeautomat, kein mic
    Last edited by masdah splintah; 22-06-2002 at 02:57.
    In der Banalität liegt die Genialität

  28. #28

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    faire Prüfung

    ich bestreite nicht, dass die prüfung nicht zu schaffen ist, is scho möglich.
    ich halte die prüfung aber an sich für unfair, weil nämlich der gesamte prüfungsstoff (für uns informatiker zumindest) nicht abgedeckt wurde. fair ist eine prüfung nur, wenn der gesamte stoff darin irgenwie vorkommt. in diesem fall war es aber nicht so. 2 von 5 aufgaben haben aber nur mit optimierung zu tun. was war mit hashing, was war mit bäumen? war das kein prüfungsstoff für informatiker. genaussogut kann ich 5 bsp für optimierung angeben und wer alles ander gelernt hat außer optimierung hat sich keine positive note verdient. icht glaube, für eine 4- soll man auch nicht alles können müssen, nur mehr als die hälfe.
    persönlich: bin wahrscheinlich auch negativ, aber ich hätt nie gedacht, das tries in kombination mit heuristik/evolt.P/NP-schwierig kommt.
    fair wäre gewesen optimierung und hashing oder avl-baum.
    911

  29. #29

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    georg kraml rulez

    georg kraml würd ich nie einen vorwurf machen, was kann er dafür das tries oder evolut.P niemanden interessiert? warum soll er es in einem rep auch durchnehmen wenn keine nachfrage besteht.
    911

  30. #30

    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    347
    Thanks
    3
    Thanked 15 Times in 11 Posts
    mein senf:

    1) mit dem letzten übungsblatt beschäftigt
    2) auf die prüfung hab ich mich wie folgt vorbereitet:
    am freitag in der früh (ca. 11:00, am vortag war das internet ziemlich schnell, und das computerspiel besonder spannend ;-)), hab ich mir das skriptum schnell ein wenig durchgeblättert; tries - das hab ich ja noch nie gehört - wie spricht man das eigentlich aus?
    in der mensa hab ich mir das dann von yrucrem himselph erklären lassen - das ist ja sowas von einfach!

    beim warten, dass wir ins audimax dürfen, haben wir noch die laufzeitabschätzung (0<=c1*f(n)<=g(n)<=c2*f(n)) besprochen.
    mir ist eigentlich ziemlich gut gegangen - nur hab ich keine ahnung gehabt, was r-opt ist

    was ich auch kritisieren muss, ist dass besonders kapitel 6 kürzer nicht sein könnte...

  31. #31

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    154
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also bei mir wirds sauknapp, aber hey, anscheinend haben hier - so wie ich - viele einfach fast nix gelernt.

    ich meine, jeder der den gesamten Stoff der Repetitorien kann, hats geschafft. jeder, der den Stoff des Skriptums beherrscht, sowieso. jeder, der die UE bis zum Schluß durchgezogen hat (die letzten 2 Blätter hab ich vernachlässigt), hatte bei der VO keine Probleme.

    wer total versagt hat, konnte sogar einfach nur "als UE Test werten" ankreuzen und hat nicht mal einen Versuch verloren...

    also warum beschweren sich da soviele?

  32. #32

    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    57
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich weiß nicht, wie unterschiedlich der Schwierigkeitsgrad in den einzelnen Gruppen war. Meine Prüfung (16:30 im Audimax mit SCHÖNI - Super-Schmähreißer) war eigentlich recht fair, wenn nicht fast zu leicht (zeitlich ist es sich jedenfalls ohne Probleme ausgegangen).

  33. #33
    LordOfTheBite's Avatar
    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    191
    Thanks
    2
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Faceless
    Also ich war nur ganz selten in der Vorlesung und in 2 der 5 Repititorien.
    Habe das gesamte Skriptum durchgearbeitet (Verfahren verstehen, Algorithmen verstehen, danach aus dem Gedächnis schreiben, bißchen Theorie lernen).
    Danach die Angaben der letzten Prüfungen auf der Institutsseite und die 6. Übungsblätter angeschaut.
    ich war nur in der ersten vorlesung (bundesheer und nachher arbeiten), habe das gesamte skriptum durchgearbeitet (nichts davon auswendig gelernt sondern nur solange versucht es zu verstehen bis ich es verstanden hab) und alle übungsbeispiele selbst gerechnet

    Im Großen und Ganzen nicht viel Lernaufwand und ich fand die Prüfung gar nicht schwer. Hab alles beantworten können ... kleine Fehler können trotzdem immer noch sein.

    Also entweder du hast falsch oder zu wenig gelernt. Sie haben nichts Unmögliches verlangt. Alles wird ausführlich im Skriptum erklärt.
    das würde ich fast genauso sagen, bis auf "alles wird ausführlich im skriptum behandelt" ... manche sachen werden im skriptum schon etwas seltsam erklärt und behandelt, aber für algodat1 findet sich im internet zu jedem schlagwort unter google unter den ersten 10 gefundenen seiten mindestens 5 die zu unis führen wo nette grafiken oder erklärungen sind, mit denen man den stoff locker verstehen kann.

    peter

  34. #34
    bluefoxx's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Vienna
    Posts
    537
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    jou leute wie schon paar mal zuvor gesagt, ich hätt mich halt nicht "blind" aufs rep verlassen sollen "... naaa, die tries kommen eh ned, und aus kap.6 werdens eh auch ned so viel fragen....!" da bin ich echt selbst schuld und kann mich nur über mich selber ärgern,... fazit wenn man ohne scheuklappen gelernt hätte denke ich, dass die prüfung sicher machbar gewesen wäre,...

    @ georg kraml: kann mich der meinung aller anderer 100000% ig anschliessen, die meinten dass dein rep sehr viel genutzt hat, ich hoffe du lässt dich dazu überreden, dein super servic auch bei algodat2 anzubieten!

    bFXx
    MfG

    bLu3

  35. #35
    Ronin's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    88
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @bluefoxx

    tja. ich habe mir die tries und die evolutionären algorithmen auch nicht wirklich angeschaut.

    weil ich hab ja wirklich gedacht, dass ich das einfach nicht kriegen kann. zwei kapitel habe ich mir nicht gut angschaut und genau die kriege ich für das 4. (packed-trie,..) und das 5. (simulated annealing, evol. algo)

    das ist einfach pech. habe mich auch auf die themen des rep verlassen, weil warum machen wir eine stunde SORTIEREN und eine stunde SUCHBÄUME?


  36. #36

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    154
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Ronin


    das ist einfach pech. habe mich auch auf die themen des rep verlassen, weil warum machen wir eine stunde SORTIEREN und eine stunde SUCHBÄUME?

    ich war nicht in den REPs (die zeiten waren inakzeptabel für pendler , aber ich schätze mal, dass da auch viel gefragt wurde.

    also etwa viele leute glauben, dass sicher sortierverfahren kommen zum test, deswegen stellen sie viele fragen und dann wird das auch ausführlich behandelt im REP...

  37. #37
    patricasso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    750
    Thanks
    1
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    Ist bei euch bei den Laufzeiten (Aufgabe 1) auch immer Deta(n) rausgekommen?? Hatten die Funktionen in den Schleifen überhaupt irgendwelche Auswirkungen auf die Laufzeit (k=n/2*xyz bla,bla,bla)
    Hatte die Gruppe mit den komischen r-opt, fitnes (??), SM-annealing ( ) Theoriefragen und der log10n/logn Funktion in Aufgabe 1.
    Tries sind gar nicht so arg (jedenfalls wenn man grad die sich 1 Stunde vor der Prüfung angeschaut und verstanden hat).

  38. #38
    shabby's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Schrödinger, 1040 Wien
    Posts
    267
    Thanks
    2
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    bei meiner Gruppe waren die Laufzeiten

    1) sthg.like k=n;i...k+10 -> 0(n)
    2) sthg.like k=n;k/2 till k=1 ->O(log2n)
    3) sthg.like k=n;k/3 til k=1 -> O(log3n)
    4) sthg.like k=n;while k>1:for 1..k do c;k/=2 -> O(n)

  39. #39

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    Original geschrieben von shabby
    bei meiner Gruppe waren die Laufzeiten


    3) sthg.like k=n;k/3 til k=1 -> O(log3n)
    war da nicht in der mitte noch ein schleife? also nlog3n ?

    ka welche gruppe ich war...

    laborg

  40. #40
    VTEC's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    674
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Schaut nach meiner Gruppe aus - ich glaub, es war nur log3n. Die Prüfung fand ich bis auf den Algorithmus saueinfach und der zu erstellende Algorithmus war nach einigem Nachdenken mit mittlerem Aufwand zu lösen.

    Warum? Weil ich das Skriptum genau gelernt habe, viel sonstwo (Sedgewick, Internet) nachgelesen habe, bei fast allen Haupt-Reps und einigen normalen Reps war und viel mit Freunden diskutiert habe. Darum.
    HaRdCoRe HaS JuSt BeGuN!

  41. #41
    feurio's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    dada-istan
    Posts
    172
    Thanks
    22
    Thanked 23 Times in 14 Posts
    wie wäre es, wenn wir hier einfach 'ne umfrage starten. was die mehrheit dann sagt, wird dann repräsentativer sein als dieser diskussion, oder?

  42. #42

    Title
    Böser Wolf
    Join Date
    May 2002
    Location
    Institut 186
    Posts
    814
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Prüfung für Informatiker, neuer Studienplan:
    Gruppe A: Theta(n), Theta(log n), Theta(log n), Theta(n log n)
    Gruppe B: Theta(n), Theta(log n), Theta(n log n), Theta(log n)
    Gruppe C: Theta(log n), Theta(n), Theta(log n), Theta(n log n)
    Gruppe D: Theta(n), Theta(log n), Theta(log n), Theta(n log n)

  43. #43

    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    133
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ist 3log n eigentlich in theta 2log n??
    will damit sagen: ist die basis egal??

  44. #44
    Bomple's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien
    Posts
    333
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    yup, basis ist egal

  45. #45

    Title
    Böser Wolf
    Join Date
    May 2002
    Location
    Institut 186
    Posts
    814
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    nachtmensch:
    > ist 3log n eigentlich in theta 2log n??
    > will damit sagen: ist die basis egal??

    Sei a>1, seien f(n), g(n): |N -> |R+ positivdefinite reellwertige Funktionen.

    a^(log_a x) = x
    => log_2 (a^(log_a x)) = log_2 x
    => log_a x * log_2 a = log_2 x (wegen log_2 a^m = m * log_2 a)
    => log_a x = 1/log_2 x * log_2 x
    => log_a x = Theta(log_2 x).

    Aus der Transitivität von Theta-Relationen, d. h. aus der Implikation

    f(n) = Theta(g(n)) ^ g(n) = Theta(h(n)) => f(n) = Theta(h(n))

    folgt, dass

    f(n) = Theta(log_a x) => f(n) = Theta(log_2 x)

    Aus der Reflexitivät von Theta-Relationen, d. h. aus der
    Implikation

    f(n) = Theta(g(n)) => g(n) = Theta(f(n))

    folgt dann weiters, dass

    f(n) = Theta(log_2 x) => f(n) = Theta(log_a x)

    Wir sehen: ja, die Basis ist komplett blunzn.

  46. #46

    Title
    Principal
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    46
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Georg Kraml
    Prüfung für Informatiker, neuer Studienplan:
    Gruppe A: Theta(n), Theta(log n), Theta(log n), Theta(n log n)
    Gruppe D: Theta(n), Theta(log n), Theta(log n), Theta(n log n)
    (iv) m = n
    solange m>0 {
    für i = 1,....,m+3 {
    k = k +i;
    }
    m = [m/2]; //abrunden!
    }

    weiß nicht mehr genau welche gruppe, a oder d wahrscheinlich
    aber wieso Theta(n log n)?

    n+(n/2)+(n/4)+(n/8)+(n/16)+...
    das sind ca. log n glieder
    ergibt Theta(n)

  47. #47

    Title
    Principal
    Join Date
    Jun 2002
    Location
    1040 vienna
    Posts
    91
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    log n glieder, aber die schleife selbst ist von n abhängig (bis n+23)
    gibt log n mal n == n log n

  48. #48

    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Mar 2002
    Location
    Wien 12
    Posts
    1,135
    Thanks
    72
    Thanked 366 Times in 208 Posts
    Einfach so die Laufzeitzeit anschreiben, wie wir es ganz am Anfang gemacht haben (ich hoffe das da unten ist genau genug):
    /edit: ist wohl falsch, will mich aber auch gerade nicht mehr damit beschaeftigen

    T(n) = 1 * c1 + log n * c2 + log n * (n + 3) * c3 + log n * (n + 2) * c5 --> Theta(n log n)

    /edit:
    uups, zu langsam ;-)
    Last edited by yrucrem; 24-06-2002 at 01:18.

  49. #49
    shabby's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    Schrödinger, 1040 Wien
    Posts
    267
    Thanks
    2
    Thanked 9 Times in 8 Posts
    > andy (theta(n))
    1> (iv) m = n
    2> solange m>0 {
    3> für i = 1,....,m+3 {
    4> k = k +i;
    5> }
    6> m = [m/2];
    7> }

    nein, ich stimme andy zu.

    da drinn ist noch eine innere Schleife(3), die ca. m-mal pro Schleifendurchlauf von (>2) exekutiert wird, von ihr hängt die Laufzeit ab.(da sie am öftesten ausgeführt wird).

    Zur Veranschaulichung:
    1. 4> wird n-mal ausgeführt
    2. 4> wird n/2-mal ausgeführt
    3. 4> wird n/4-mal ausgeführt
    ....

    daher ergibts sich die Laufzeit der Zeile 4 zu:
    n + n/2 + n/4 + n/8 ...
    und dass ist, wie schon Prof.Kaiser anschaulich demonstriert hat ->
    2n also theta(n)

    und bevor wieder jemand fragt, ja, die Reihe verhält sich im endlichen genauso wie im Unendlichen (eigentlich ist die Summe etwas kleiner)

    wäre Zeile 3,4,5 von der Form
    k=k+i*m würde ich lt. den Spezifikationen der RAM auf theta(log n) plädieren, da wir aber Schleifen ausdrücklich nicht als eine einzige arithmetische Funktion zusammenfassen dürfen, es das hier nicht anwendbar.

    theta(n log n) würde gelten wenn Zeile 4 in jedem Durchlauf von Zeile 2 n-mal ausgeführt würde.

    @yucrem

    T(n) = 1 * c1 + log n * c2 +

    summe( n/i + 3 | i={1,2,4,8,...}) * c3 +
    summe( n/i + 3 | i={1,2,4,8,...}) * c4 +

    + log n * c5 --> Theta(n)

    sollte es lauten
    Last edited by shabby; 23-06-2002 at 17:21.

  50. #50

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    kann mir einer sagen was bei dem kreuzerldings rauskommen is?

    hat eine funktion

    2^n >10^6: 73/n^5+ irgendwas/n^3 + irgendwas

    2^n<10^6..hab ich mir gar nicht angeschaut weils ja nicht relevant ist oder?

    kann sich wer erinnern? glaube es war gruppe A

    laborg

  51. #51

    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    185
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @laborg: hab gruppe d, die funktion war bei mir so ca. x/n^5 + x/n^7 + x/n^9. (statt den kostanten schreib ich immer x, weiss nicht mehr welche zahlen es waren und is ja auch unwichtig).
    die anderen funktionen und die lösungen waren bei mir soweit ich mich erinnern kann:

    a) x/n^5 --> O, theta, omega
    b) logn/n --> O
    c) x/n^9 --> omega
    Last edited by Lukas; 23-06-2002 at 17:55.

  52. #52
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    wieso bei a) O, theta und omega!?!? die größte potenz is meiner meinung 1/n^3.....daher ist 1/n^5 eine unterschranke oder?

    lg
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  53. #53

    Title
    Hero
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    185
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    bei meiner gruppe war glaub ich die grösste potenz 1/n^5. für die angabe die ich hingeschrieben liegt 1/n^5 jedenfalls im theta, für 1/n^3 wärs natürlich nur die unterschranke.

  54. #54
    Paladin_FRW's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    173
    Thanks
    7
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    also wenn ich mir das hier so durchlese, dann bin ich immer wieder glücklich, dass ich mich noch rechtzeitig von der prüfung abgemeldet habe. cu next year!

    mfg philipp
    Philipp function beer no well without!
    -----------------------------------
    I was elected to LEAD, not to READ!

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •