In der letzten Prüfung (vom Mai) war ein Gleichungssystem zu lösen das als Ergebnis neben der speziellen Lösung 2 verschidene Linearkombinationen hatte.

Also man hatte die spezielle Lösung + Lambda1(x) + Lambda2(y).

Den trivialen Fall mit einen Lambda verstehe ich. Man ermittelt den Vektor mit der homogenen Lösung. Aber wie ermittele ich den Vektor für Lambda2???

Ich glaub die Frage geht zurück auf das Problem:
"Wie berechne ich ker phi?"

MfG