summa cum laude
Results 1 to 52 of 52

Thread: summa cum laude

  1. #1
    VTEC's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    674
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    summa cum laude

    weiß jemand, welchen Notendurchschnitt man für den Abschluß mit "summa cum laude" benötigt?

    Weiß weiters jemand, welche Fächer da zu Gruppen zusammengefaßt werden (bei Medizinischer Informatik) bzw. wenns dazu noch keine Infos gibt, welche Fächer beim alten Studienplan zusammengefaßt werden?
    HaRdCoRe HaS JuSt BeGuN!

  2. #2
    VTEC's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    674
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Gefunden

    Habs schon gefunden, im Studienplan steht es (www.logic.at/informatik), wird echt saumäßig hart werden, wenn nicht unrealistisch (tut mir leid für den Mist dazwischen, bin zu faul den dummen Acrobat zu korrigieren):

    Gesamtbeurteilung
    Die Gesamtbeurteilung eines Bakkalaureatsstudiums ergibt sich aus den Beurteilun-
    gen der im jeweiligen Studienplan angefÄuhrten PrÄufungsfÄacher. Die einem PrÄufungs-
    fach angehÄorenden Lehrveranstaltungen sind in Form von einzelnen Lehrveranstal-
    tungsprÄufungen zu absolvieren. Die Gesamtnote eines PrÄufungsfaches ergibt sich als
    Mittel Äuber die Beurteilungen der einzelnen Lehrveranstaltungen gewichtet mit der An-
    zahl der Semesterstunden. Wurde die PrÄufung Äuber eine Lehrveranstaltung gemÄa¼ x 59
    UniStG anerkannt, so gilt in jedem Fall die in diesem Studienplan festgelegte Semester-
    stundenanzahl.
    Die Gesamtbeurteilung hat
    "
    bestanden\ zu lauten, wenn jedes PrÄufungsfach positiv
    beurteilt wurde, andernfalls hat sie
    "
    nicht bestanden\ zu lauten. Die Gesamtbeurtei-
    lung hat
    "
    mit Auszeichnung bestanden\ zu lauten, wenn in keinem PrÄufungsfach eine
    schlechtere Beurteilung als
    "
    gut\ und in mindestens der HÄalfte der PrÄufungsfÄacher die
    Beurteilung
    "
    sehr gut\ erteilt wurde.
    HaRdCoRe HaS JuSt BeGuN!

  3. #3
    steve's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    planet earth
    Posts
    539
    Thanks
    14
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    ich würd einmal sagen, das wär Arbeit!! (und prüfungen brauchst überhaupt nicht mehr so gehäuft wie jetzt am ende des semesters machen)
    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .

  4. #4
    Megabit's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    VIE / AUT
    Posts
    493
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    also für mich ist es schon vorbei, hab nen 3er in IuG, tja
    egal

    wer brauchst schon summa cum laude *neid*
    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov


  5. #5

    Title
    Hero
    Join Date
    Dec 2001
    Posts
    216
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Megabit
    also für mich ist es schon vorbei, hab nen 3er in IuG, tja
    egal

    wer brauchst schon summa cum laude *neid*
    kannst ja die prüfung nocheinmal machen

    aber für summa cum laude braucht man da nicht auch in der schule immer einen vorzug
    Last edited by Phil; 19-06-2002 at 18:18.

  6. #6
    steve's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    planet earth
    Posts
    539
    Thanks
    14
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    wär gspannt. also das mit der schule is ja kein problem, aber im studium...

    ad nocheinmal:
    (müsst man sich doch wirklcih im jeweils letzten semester eines abschnittes die gaudi machen und VO's mit zu schlechten noten wiederholen!)
    -----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
    Version: 3.12
    GAT d-(+) s++: a- C++$>+$ U++>+++ P++>+++ L+++ !E W++>$ !N K? w(--)@ !O !M V? PS+ PE++(-)> Y+ PGP(+) t---(-) !5 X R- tv-(--) b++>$ DI+ D+(++) G(+) e>++++* h-- r++ y++
    ------END GEEK CODE BLOCK------ .

  7. #7
    sCHmIkOla's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    532
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ich will ja jetzt nix sagen,.....aber........naja egal......
    *g*

    lg
    Der folgende Satz ist falsch,
    Der vorherige Satz ist richtig!

  8. #8

    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    158
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Weiß das eigentlich wer, wie das rechtlich aussieht mit prüfungen nochmal machen, die man aber bereits positiv absolviert hat. Irgendwie hab ich mal gehört, des geht nur innerhalb eines gewissen Zeitrahmens.

  9. #9

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    534
    Thanks
    3
    Thanked 124 Times in 78 Posts
    Original geschrieben von skytale
    Weiß das eigentlich wer, wie das rechtlich aussieht mit prüfungen nochmal machen, die man aber bereits positiv absolviert hat. Irgendwie hab ich mal gehört, des geht nur innerhalb eines gewissen Zeitrahmens.
    Zeitrahmen = 6 Monate

  10. #10
    VTEC's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    674
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Upsi, da schauts aber nicht so gut aus bei IG1 und IG2 wahrscheinlich auch nicht... (in IG1 hab ich auch ne 3 )

    Aber ne einzelne 3 macht nix, weil nur die Durchschnittsnoten für die gesammelten Fächer (also z.B. Mathe-Statistik-Theoretische Inf. oder IG1-IG2-ProjMan-GlWissArbeitens) zum Durchschnitt herangezogen werden. Aber die 6 Monate sind natürlich ziemlich doof für "Nachkorrekturen".
    HaRdCoRe HaS JuSt BeGuN!

  11. #11
    werner21's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wien
    Posts
    372
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Streber!

    Hmm wird das dann normal gerundet? Sprich 1.4=1 und 2.3 = 2? im Prüfungsfach
    Dann hätt ich ja vielleicht eine Chance...

  12. #12
    tivolo's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2003
    Posts
    361
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    "Mit Auszeichnung bestanden" und "Summa cum laude" sind aber zwei verschiedene Paar Schuh'. Solche Prädikate wie "Summa cum laude" werden bei Promotionsleistungen vergeben, aber nicht beim Abschluss eines Bakkalaureats.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Magna_cum_laude

    @Auszeichnung: Die einzelnen LVAs, die zu einem Prüfungsfach gehören, werden für den gewichteten Notendurchschnitt herangezogen, d.h. wenn man in einer einzelnen LVA einen 3er hat, kann man trotzdem noch mit Auszeichnung abschliessen.
    Weiters werden die Noten noch gerundet, und zwar ab .5 abwärts, d.h. 2.5 = Gesamtnote 2 für dieses Prüfungsfach. Alles in allem ist es also nicht sooo schwer, das Bakk. mit Auszeichnung abzuschliessen - das geht auch, wenn man einen Haufen Prüfungen am Ende des Semesters macht.

    mfg,
    tivolo

  13. #13
    jeuneS2's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    547
    Thanks
    1
    Thanked 45 Times in 29 Posts
    Quote Originally Posted by werner21
    Hmm wird das dann normal gerundet? Sprich 1.4=1 und 2.3 = 2? im Prüfungsfach
    Dann hätt ich ja vielleicht eine Chance...
    Bei .5 wird im Prüfungsfach noch abgerundet, i.e. 1.5=1, ansonsten wird normal gerundet.
    Why bother spending time reading up on things? Everybody's an authority, in a free land.

  14. #14
    Murmel's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wien
    Posts
    2,271
    Thanks
    1
    Thanked 36 Times in 8 Posts
    Wenn ihr diesen alten Thread aufwärmt will ich da auch gleich eine Frage dazu loswerden, die mir schon seit Monaten unter den Fingernägeln brennt:
    In den Magisterstudium-Studienplänen stehen als Prüfungsfächer ja:
    - Basisfächer
    - Vertiefungsfächer
    - Freifächer
    - Diplomarbeit

    Werden dann wirklich auf diese Fächer die Schnitte genommen oder dann doch auf die einzelnen Fachblöcke und dann nochmal aufgeteilt auf Basis/Vertiefung.

    Beispiel: In Medizinische Informatik Mag haben wir einen Bildverarbeitungs-block, der sich in Basis und Vertiefung gliedert. Zählt für die Auszeichnung jetzt der Schnitt von Bildverarbeitung Basis und Bildverarbeitung Vertiefung separat, oder zählt das ganze als ein Blockschnitt, oder überhaupt nur alle Basisfächer aus allen Blöcken gemeinsam als einer?

    Wenn man den Studienplan wörtlich nimmt, sollte 1x auf alle Basisfächer aus alen Blöcken gemittelt werden und 1x auf alle Vertiefungsfächer. Das heisst aber auch, dass bei den Freifächern auf 6 Stunden gemittelt wird?
    Und seit wann gibt's für die Diplomarbeit eine Note?

    Kennt sich da irgendwer aus?

    lG,
    Murmel
    "Rimasi turbato. Avevo sempre creduto che la logica fosse un'arma universale, e mi accorgevo ora di come la sua validità dipendesse dal modo in cui la si usava."
    - Umberto Eco "Il nome della rosa"

    - - -
    MARCELONA - mein persönlicher Beitrag zu der Schwemme an Auslandssemester-Blogs - - -

    Wichtige Links:
    Prüfungsterminkalender - Mitschriftentauschbörse -Vowi - Linguistik Wiki - Linguistik Forum

  15. #15
    JohnFoo's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Nov 2003
    Posts
    1,172
    Thanks
    71
    Thanked 107 Times in 52 Posts
    Quote Originally Posted by VTEC
    weiß jemand, welchen Notendurchschnitt man für den Abschluß mit "summa cum laude" benötigt?
    Na da hat jemand Sorgen ..

  16. #16
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    @Murmel:
    Es werden von den 4 Prüfungsfächern, die du genannt hast, die durchschnittlichen (gewichteten!) Noten herangezogen, wobei meinen Informationen nach die Freifächer nicht zählen. D.h. wenn du in Freifächern und Diplomarbeit (auf die man sehr wohl eine Note bekommt!) ein sehr gut hast, nützt das noch nichts.
    Du mußt z.b. auf Diplomarbeit + Vertiefungsfächer ein sehr gut haben (und sonst nichts schlechter als ein gut), damit du eine Auszeichnung bekommst.

    EDIT: "gewichtet" oben bei den durchschnittlichen Noten eingefügt
    Last edited by sauzachn; 09-06-2005 at 10:46.

  17. #17

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @sauzachn ... du bist ja ein Inf-management'ler wenn ich mich nicht irre ... Nur so als Hinweis, das Satzerl

    "Die Gesamtbeurteilung hat bestanden\ zu lauten, wenn jedes Prufungsfach positiv
    beurteilt wurde, andernfalls hat sienicht bestanden\ zu lauten. Die Gesamtbeurteilung
    hat mit Auszeichnung bestanden zu lauten, wenn in keinem Prufungsfach eine
    schlechtere Beurteilung als gutund in mindestens der Halfte der Prufungsfacher die
    Beurteilung sehr gut erteilt wurde"

    fehlt im Studienplan Infmanagement gänzlich .... was auch immer das bedeuten mag

  18. #18
    tivolo's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2003
    Posts
    361
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @sauzachn: weisst du, ob die freifächer auch beim bakk.-abschluss für die auszeichnung "ignoriert" werden?

    an alle, die ihr bakk. schon abgeschlossen haben: was steht da eigentlich drauf auf dem zeugnis? stehen da die noten sämtlicher LVAs drauf oder nur die gesamtnoten der einzelnen prüfungsfächer, oder gar nix.... ?

    mfg,
    tivolo

  19. #19
    buschti's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    May 2002
    Posts
    813
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Quote Originally Posted by tivolo
    an alle, die ihr bakk. schon abgeschlossen haben: was steht da eigentlich drauf auf dem zeugnis? stehen da die noten sämtlicher LVAs drauf oder nur die gesamtnoten der einzelnen prüfungsfächer, oder gar nix.... ?
    es stehen nur die Gesamtnoten der Prüfungsfächer drauf

  20. #20

    Title
    Elite
    Join Date
    Aug 2002
    Posts
    468
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Quote Originally Posted by buschti
    es stehen nur die Gesamtnoten der Prüfungsfächer drauf
    eine Prüfungsfachnote ist die gesamtnote eines Blocks.
    zählen in diesem sinne auch der Block Verteifungsfach und Freifach als Prüfungsfach?

  21. #21
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Quote Originally Posted by phlow
    @sauzachn ... du bist ja ein Inf-management'ler wenn ich mich nicht irre ... Nur so als Hinweis, das Satzerl
    ...
    fehlt im Studienplan Infmanagement gänzlich .... was auch immer das bedeuten mag
    Ja, ich bin (bzw. war) Infmgmt.ler.

    Das mit dem Satz hab ich auch bemerkt, vermute aber einfach, daß er vergessen wurde (so wie dieses Studium insgesamt wohl zustande gekommen ist, kein großes Wunder ;-) und daß er trotzdem gilt (obwohl ich jetzt nicht dezidiert im Unigesetz nachgeschaut habe, ob er dort irgendwo generell für alle Studien festgelegt wird).

    In ca. 4 Wochen sollte ich es schwarz auf weiß haben, ob es beim Infomgmt. auch eine Auszeichnung gibt oder nicht *g*

    Freifächer zählen übrigens nach meinen Informationen auch beim Bakk. nicht in die "Auszeichnung oder nicht" Berechnung.

    EDIT: Doch noch nachgeschaut: Die Auszeichnung ist in § 73 Abs. 3 UG2002 geregelt. Es ist also egal, ob es direkt im Studienplan (noch einmal) steht oder nicht.
    Last edited by sauzachn; 09-06-2005 at 17:50.

  22. #22
    klwe
    Quote Originally Posted by sauzachn
    Es werden von den 4 Prüfungsfächern, die du genannt hast, die durchschnittlichen (gewichteten!) Noten herangezogen, wobei meinen Informationen nach die Freifächer nicht zählen.
    Woher beziehst du da deine Informationen? Ich mein, wenn im Studienplan die Freifächer als ein "Prüfungsfach" zählen - warum sollte dieses Prüfungsfach nach der hier bereits geposteten Rechenregel nicht berücksichtigt werden? Wäre ja wohl ein Widerspruch...

    lg

  23. #23
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Quote Originally Posted by klwe
    Woher beziehst du da deine Informationen? Ich mein, wenn im Studienplan die Freifächer als ein "Prüfungsfach" zählen - warum sollte dieses Prüfungsfach nach der hier bereits geposteten Rechenregel nicht berücksichtigt werden? Wäre ja wohl ein Widerspruch...
    Ehrlich gesagt beziehe ich meine Informationen in dieser Sache nur vom Hörensagen aus dem Forum und aus anderen Foren. Man müßte einmal Prof. Freund dazu fragen, um eine definitive Auskunft darüber zu bekommen...

  24. #24

    Title
    Master
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    159
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    bzgl Mag.studium:
    Wenn es wirklich so ist, dass Freifächer doch zählen, dann wird es schon _sehr_ leicht mit Auszeichnung abzuschließen, denn einen 1er auf die Diplomarbeit zu bekommen ist keine Kunst, und zusammen mit einem 1er auf die Freifächer reicht das schon für die Auszeichnung.
    Denn wer in im Vertiefungs- oder Prüfungsfach keinen 2er Schnitt zusammenbringt hat das falsche Mag.studium gewählt - das ist im Vergleich zum Bakk viel leichter zu schaffen, weil die Blöcke mehr Stunden (>20) enthalten und einem ein Genügend nicht gleich den ganzen Notenschnitt zerstört.

  25. #25

    Title
    Master
    Join Date
    Sep 2002
    Posts
    155
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hab schon länger mal beim Dekanantszentrum deswegen nachgefragt. Das war die Antwort:

    Für einen „ausgezeichneten Erfolg“ müssen Sie in den Sammelnoten (Basisfach, Vertiefungsfach, freie Wahlfächer, Magisterarbeit) zumindest gleich viele „Sehr gut“ und „Gut“ haben. Eine schlechtere Sammelnote als „Gut“ darf in den 4 Bereichen nicht vorkommen.
    Wenn das stimmt, zählen anscheinend die Freifächer gleich viel wie z.B die Basisfächer??
    Noch etwas: Wie werden die Sammelnoten berechnet? Ganz normaler (mit Studenanzahl gewichteter) Notendurchschnitt?

    alex

  26. #26

    Title
    Master
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    159
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by alexj
    Wenn das stimmt, zählen anscheinend die Freifächer gleich viel wie z.B die Basisfächer??
    Ja - wodurch IMHO "mit Auszeichnung abgeschlossen" fürs Mag.studium bald nix mehr wert sein wird. (siehe mein Posting oben)

    Noch etwas: Wie werden die Sammelnoten berechnet? Ganz normaler (mit Studenanzahl gewichteter) Notendurchschnitt?
    Ja

  27. #27
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    @mathbot: Das seh ich genauso.

    Eigentlich ist es fast schon ungewöhnlich, auf eine Diplomarbeit, wo man sich richtig reingehängt hat, was Schlechteres als ein Sehr gut zu bekommen.

    Und bei den Freifächern macht man halt einfach so viele einfache Prüfungen, bis man auf Sehr gut ist.

    Ich kann das daher fast nicht glauben, daß Freifächer gleich zählen wie Basis und Vertiefung (würde mich aber sehr freuen, wenn es stimmt).

  28. #28
    frau_specht's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2004
    Location
    wien/linz
    Posts
    300
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    *hust*

    ich glaub von summa cum laude bin ich galaxien entfernt!

  29. #29

    Title
    Principal
    Join Date
    Dec 2002
    Posts
    30
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by sauzachn
    Ich kann das daher fast nicht glauben, daß Freifächer gleich zählen wie Basis und Vertiefung (würde mich aber sehr freuen, wenn es stimmt).
    Ist so.

    Allzuviel erwarten darf man sich von einem "ausgezeichneten Erfolg" eh nicht. Ich glaub kaum, dass deswegen die Chancen am Arbeitsmarkt rapide steigen.

    Trotzdem macht sich ein "with distinction" im CV schon ganz gut. Als Tüpfelchen auf dem i quasi.

  30. #30

    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien9
    Posts
    380
    Thanks
    5
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    es stehen nur die Gesamtnoten der Prüfungsfächer drauf
    werden die noten auch abgerundet auf ganze zahlen oder nicht?

  31. #31
    malibu's Avatar
    Title
    Hero
    Join Date
    Oct 2004
    Location
    home sweet home
    Posts
    231
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    zum wiederholen positiver prüfungen stand ja oben:
    Quote Originally Posted by Dimitrij
    Zeitrahmen = 6 Monate
    gilt das auch für übungen? wär dann ja überhaupt kaum möglich übungen ein zweites mal zu machen, da fast keine übungen jedes semester angeboten werden.

    und: kann man eigentlich vorlesungen oder übungen die man im bakk-studium macht und die einem gut gefallen ham, dann im magisterstudium (per gaudi) nochmal machen? (und wenns nur als freifach is?)
    das ist rock'n'roll johnny

  32. #32
    wolk's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Jun 2002
    Posts
    986
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    nein, eine vorlesung/übung kann man nur 1x während des studiums machen, also entweder fürs bakk oder fürs mag

  33. #33

    Title
    Elite
    Join Date
    Oct 2004
    Posts
    258
    Thanks
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts
    wie ist eigentlich da die unterteilung der prüfungsfächer in den bakks? sind zb die soft skills eine eigene kategorie? freifächer dürften ja scheinbar auch zählen

  34. #34
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Es ist exakt dieselbe Einteilung wie im Studienplan.

  35. #35
    Erendis's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Vienna
    Posts
    598
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich hätte mal so eine kleine Frage am Rande bzgl. Notendurchschnitt:
    Wird auf eine Nachkomma- oder auf zwei Nachkommastellen gerundet?

  36. #36
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Was genau meinst du? Alles kleiner als 1.5000(period.) ist 1, alles drüber ist 2 :-)

  37. #37
    Erendis's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Vienna
    Posts
    598
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    wenn man zb 1,5 hat kriegt man ne 1, und wenn man 1,55555556 hat ne 2. Ich wollt eben wissen, wieviele Nachkommastellen für die Rundung bevorzugt werden.

  38. #38

    Title
    Master
    Join Date
    Aug 2003
    Posts
    119
    Thanks
    0
    Thanked 13 Times in 1 Post
    Quote Originally Posted by tivolo
    @Auszeichnung: Die einzelnen LVAs, die zu einem Prüfungsfach gehören, werden für den gewichteten Notendurchschnitt herangezogen, d.h. wenn man in einer einzelnen LVA einen 3er hat, kann man trotzdem noch mit Auszeichnung abschliessen.
    Weiters werden die Noten noch gerundet, und zwar ab .5 abwärts, d.h. 2.5 = Gesamtnote 2 für dieses Prüfungsfach. Alles in allem ist es also nicht sooo schwer, das Bakk. mit Auszeichnung abzuschliessen - das geht auch, wenn man einen Haufen Prüfungen am Ende des Semesters macht.
    Bist du/ihr dir/euch sicher, dass es so ist? D.h. konkret hat man folgendes Notenschema:
    Code:
    [1-1.5]=1
    (1.5-2.5]=2
    (2.5-3.5]=3
    (3.5-4.5]=4
    ...
    Ist das so korrekt?

    Dank im Voraus,

    ciao

  39. #39
    sauzachn's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2003
    Location
    Wien
    Posts
    1,289
    Thanks
    71
    Thanked 97 Times in 43 Posts
    Ganz genau!

  40. #40

    Title
    Elite
    Join Date
    Oct 2004
    Location
    Wien
    Posts
    365
    Thanks
    0
    Thanked 4 Times in 2 Posts
    Quote Originally Posted by \LaTeX
    (3.5-4.5]=4
    sagen wir eher (3.5, 4.0]
    mit einem notenschnitt unter 4 wirst wohl kaum abschliessen können

    -Thomas

  41. #41

    Title
    Master
    Join Date
    Aug 2003
    Posts
    119
    Thanks
    0
    Thanked 13 Times in 1 Post
    Quote Originally Posted by Lacce
    sagen wir eher (3.5, 4.0]
    mit einem notenschnitt unter 4 wirst wohl kaum abschliessen können

    -Thomas
    Hab's ja auch theoretisch g'meint ;-)

    Danke,
    ciao

  42. #42

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Burgenland
    Posts
    598
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    heißt dass das ich, auch wenn ich eine 3 hab (eine einzige) und mehr als die hälfte "sehr gut" und mein notendurchschnitt auch unter 1,5 liegt, ich trotzdem noch einen ausgezeichneten erfolg haben kann?!?!

    des wär echt super..

  43. #43
    mdk's Avatar
    Title
    Emeritus
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    8,119
    Thanks
    61
    Thanked 601 Times in 378 Posts
    Quote Originally Posted by Petzi View Post
    heißt dass das ich, auch wenn ich eine 3 hab (eine einzige) und mehr als die hälfte "sehr gut" und mein notendurchschnitt auch unter 1,5 liegt, ich trotzdem noch einen ausgezeichneten erfolg haben kann?!?!
    wo ein dreier? bei einer LVA? ja.

    bei einem prüfungsfach? (d.h. fachgruppe, zB mathe/statistik, iug, vertiefungsfächer, freifächer, etc.)? dann nicht.

  44. #44

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Burgenland
    Posts
    598
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    ja hab einen dreier bei einer LVA (grundzüge der BWL VO)
    bei einem prüfungsfach nicht.. btw bei einem prüfungsfach ein 3er heißt dass man auf alle fächer in diesem prüfungsfach eine 3 hat oda wird da der notendurchschnitt errechnet??

  45. #45
    mdk's Avatar
    Title
    Emeritus
    Join Date
    Nov 2005
    Posts
    8,119
    Thanks
    61
    Thanked 601 Times in 378 Posts
    Quote Originally Posted by Petzi View Post
    ja hab einen dreier bei einer LVA (grundzüge der BWL VO)
    dann kein problem.

    bei einem prüfungsfach nicht.. btw bei einem prüfungsfach ein 3er heißt dass man auf alle fächer in diesem prüfungsfach eine 3 hat oda wird da der notendurchschnitt errechnet??
    das bedeutet, dass dein notendurchschnitt in diesem prüfungsfach im intervall (2.5-3.5] liegt, wie bereits von \LaTeX oben erwähnt.

  46. #46

    Title
    Veteran
    Join Date
    Jan 2007
    Posts
    4
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    eine kurze frage noch bezüglich einzelner lva. ich habe eine 4 in auf eine vo aber der schnitt dieses prüfungsfach ist dennoch unter 2 und in allen anderen prüfungsfächer soweit bei 1. ist es also noch möglich mit auszeichnung abzuschließen trotz eines 4ers oder nicht?

  47. #47
    Paulchen's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Oct 2004
    Location
    /home/paulchen
    Posts
    8,097
    Thanks
    1,944
    Thanked 1,461 Times in 999 Posts
    Quote Originally Posted by zaidala View Post
    eine kurze frage noch bezüglich einzelner lva. ich habe eine 4 in auf eine vo aber der schnitt dieses prüfungsfach ist dennoch unter 2 und in allen anderen prüfungsfächer soweit bei 1. ist es also noch möglich mit auszeichnung abzuschließen trotz eines 4ers oder nicht?
    Ja, ist möglich. Es zählen einzig und allein die berechneten Noten in den Prüfungsfächern, die Einzelnoten sind irrelevant.

  48. #48

    Title
    Veteran
    Join Date
    Dec 2009
    Posts
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ist es möglich das Diplomstudium mit "mit Auszeichnung bestanden" zu absolvieren obwohl man in einem Fach des Bachelorstudiums einen Notenschnitt von 2.8 und damit nur "bestanden" hat?
    Laut Universitätsgesetz § 73 (3) und der Definition von "studienabschließende Prüfung" würde ich davon ausgehen, dass es möglich ist.
    Ich habe keine Voraussetzungen wie bei sub auspiciis gefunden. Gibt es solche und wenn ja, wo kann man sie nachlesen?
    Gibt es außerdem weitere Unterschiede oder sind es nur die 2 Wörter auf dem Zeugnis?

  49. #49
    Adok's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Sep 2004
    Location
    Wien
    Posts
    977
    Thanks
    102
    Thanked 100 Times in 82 Posts

    summa cum laude

    Was bringt eine Auszeichnung?

    In Wien gab es eine Medizinstudentin, die ihr Studium in kürzester Zeit und summa cum laude absolviert hat. Nach einigen Wochen Praxis wurde sie hinausgeworfen, weil sie nichts konnte...

  50. #50

    Title
    Veteran
    Join Date
    Dec 2009
    Posts
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Aus meiner Sicht bringt das ausschließlich das, was Maslow in der gleichnamigen Bedürfnispyramide ganz oben angesiedelt hat: Selbstverwirklichung.
    Es mag andere Meinungen geben, aber aus meiner Sicht bringt ein akademischer Titel nichts, außer dass man entweder bereits kollektivvertraglich oder zumindest so bei einer Gehaltsverhandlung bessere Karten hat.
    Nach derzeitigem Status besteht für mich die Möglichkeit, dass ich das Studium unter der Mindeststudiendauer absolviere und falls sich ein summa cum laude ausgehen würde, wäre ich nicht abgeneigt.
    Lange Rede, gar kein Sinn: Da ich seit letztem Jahr nebenbei arbeite, weiß ich nicht ob mir das gelingt aber ich muss irgendwie einen Mittelweg finden zwischen Studiumabschluss, LVAs zu absolvieren, die mich interessieren und mich beruflich weiterzuentwickeln.

    Zurück zu meinen Fragen: vielleicht kann jemand meine Annahmen bestätigen oder wiederlegen...

  51. #51
    Kampi's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Elysium
    Posts
    2,162
    Thanks
    256
    Thanked 620 Times in 349 Posts
    Quote Originally Posted by vuel View Post
    Ist es möglich das Diplomstudium mit "mit Auszeichnung bestanden" zu absolvieren obwohl man in einem Fach des Bachelorstudiums einen Notenschnitt von 2.8 und damit nur "bestanden" hat?
    ja. bakk war bei mir jenseitig, trotzdem steht auf meinem masterzeugnis die auszeichnung. die zeit/notenrechnung beginnt mit dem master neu. HTH
    Willfähriges Mitglied des Fefe-Zeitbinder-Botnets und der Open Source Tea Party.

  52. #52
    Wolfibolfi's Avatar
    Title
    Super Moderator
    Join Date
    Jan 2004
    Location
    Eishöhle
    Posts
    2,497
    Thanks
    52
    Thanked 481 Times in 215 Posts
    Ah, das ist also der Vorteil gegenüber dem alten fünfjährigen Diplomstudium.
    In einen FBO rendern ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie, was man kriegt.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •