Wichtig: Rettet Software Engineering/Linux
Results 1 to 24 of 24
  1. #1
    jjan's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    /home/jjan
    Posts
    267
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Wichtig: Rettet Software Engineering/Linux

    Hallo,

    Software Engineering ist eine LVA, die alle Studenten der neuen Informatik Bakkalaureatsstudien absolvieren müssen.

    Bisher standen 3 verschiedene Zweige zur Verfügung:
    - SE/Linux
    - SE/Java
    - SE/Delphi

    Jetzt bestehen aber Pläne, SE/Linux vollkommen fallen zu lassen und SE/Delphi durch SE/.NET zu ersetzen (erneut ein Versuch von Microsoft, sich in die höhere Bildung einzukaufen).

    Glücklicherweise wollen die Tutoren von SE/Linux jedoch ihren Zweig fortführen. Damit dies genehmigt wird, muss natürlich eine gewisse Zahl von Interessenten vorhanden sein.

    Wenn ihr Euch für SE/Linux interessiert, dann geht bitte auf folgende Seite:

    http://selinux.webhop.org

    und tragt Euch in die (unverbindliche) Liste der Interessenten ein. Auf der Seite findet ihr auch noch nähere Informationen zu dem Ganzen.

    Danke für Euere Unterstütung!

    - Jeremy
    Eins Zwei Gras Bär Hund Vier Muh Macht Die Kuh

  2. #2
    Harti's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Waidhofen/Wien
    Posts
    384
    Thanks
    1
    Thanked 7 Times in 5 Posts
    Hallo Jeremy!

    Ich studiere LA Informatik und kann Software Engeneering als Wahlpflichtfach wählen (http://www.mat.univie.ac.at/lainf/stupla/stupla.php3) -> Wäre das diese LVA? Benötigt man für diese LVA C++-Kenntnisse?

    Harti

  3. #3
    jjan's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    /home/jjan
    Posts
    267
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @Harti:

    Puh, das kann ich Dir leider auch nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich dabei um die LVA handelt ... ich bin selbst nur unwissender Student :-)

    Bei mir heißt das Ding:
    3.0 LU Software Engineering 1

    Bezüglich C++ Vorkenntnisse:

    Schaden kann es sicher nicht, wenn Du schon ein bisschen in C++ programmiert hast. Im Prinzip geht es in der LVA, soweit ich das mitbekommen habe, darum, selbst ein Software Projekt durchzuführen. Natürlich kannst Du Dir die Sprache auch im Verlauf des Projektes aneignen. Dazu muss man sagen, dass es nicht so schwierig ist, eine neue imperative Programmiersprache zu lernen, wenn man schon eine kennt (zB Java).

    Am besten stellst Du die Frage aber in der offiziellen Newsgroup:

    at.tuwien.lva.se-linux

    mfg,

    Jeremy
    Eins Zwei Gras Bär Hund Vier Muh Macht Die Kuh

  4. #4
    Harti's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Apr 2002
    Location
    Waidhofen/Wien
    Posts
    384
    Thanks
    1
    Thanked 7 Times in 5 Posts
    Blöde Frage, aber wie muss ich Opera einrichten, um Newsgroups lesen zu können?

    Harti

  5. #5
    MaxAuthority's Avatar
    Title
    Gewinner des Desktop-Contest 2002
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    833
    Thanks
    0
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    hab mich schon eingetragen.
    bin zwar nicht wirklich ein echter linux user, aber ich will
    1.) durch SE besser mit den Internals von Linux auskennen lernen.
    2.) C++ programmieren und nicht Java, delphi, etc. (vielleicht kommen die sogar auf die Idee VB anzubieten *g*)


    Es ist ausserdem cool, dass GTK+ verwendet wird und nicht Qt. Glueck gehabt als Gnome user.
    http://vimperator.org - Make Firefox behave like Vim

  6. #6
    jjan's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    /home/jjan
    Posts
    267
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Update

    Nur um Euch ein bisschen auf dem Laufenden zu halten:

    Bisher haben sich 29 Leute in die Liste eingetragen. Das ist schon mal sehr schön, danke für Eure Unterstützung ... :-)

    Allerdings brauchts noch einige Einträge mehr, damit die LVA auch sicher stattfindet. Also: weiterhin fleißig eintragen *g*.

    - Jeremy
    Eins Zwei Gras Bär Hund Vier Muh Macht Die Kuh

  7. #7

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Jeremy!

    Nachdem es offenbar gerettet wurde und Du nicht gezwungen warst dieses grindige SEx/C-kanaldeckel machen zu müssen, wie schwer war SE/Linux für Dich?

    Quote Originally Posted by jjan
    Nur um Euch ein bisschen auf dem Laufenden zu halten:

    Bisher haben sich 29 Leute in die Liste eingetragen. Das ist schon mal sehr schön, danke für Eure Unterstützung ... :-)

    Allerdings brauchts noch einige Einträge mehr, damit die LVA auch sicher stattfindet. Also: weiterhin fleißig eintragen *g*.

    - Jeremy

  8. #8
    jjan's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    /home/jjan
    Posts
    267
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by uie
    Hallo Jeremy!

    Nachdem es offenbar gerettet wurde und Du nicht gezwungen warst dieses grindige SEx/C-kanaldeckel machen zu müssen, wie schwer war SE/Linux für Dich?
    Ich hatte letztes Semester für SE/Linux leider noch keine Zeit, deshalb kann ich Dir keinen Erfahrungsbericht liefern. Allerdings haben es einige Kollegen von mir absolviert, und die Berichte waren durchwegs positiv.

    Dieses Semester werd ich die LU wohl machen, vielleicht sieht man sich ja ...
    Eins Zwei Gras Bär Hund Vier Muh Macht Die Kuh

  9. #9
    J.Petso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    May 2002
    Location
    Wien / Burgenland
    Posts
    867
    Thanks
    3
    Thanked 8 Times in 4 Posts
    Also SE/Linux ist ja durchaus sinnvoll, auch wenn ich mir das bis nächstes Semester überlegen soll, ob ich nicht Java mach.

    Aber Delphi braucht ja eigentlich kein Schwein mehr, oder? da schadet es ja wirklich nicht, wenn man das durch eine andere, neuere proprietäre Umgebung ersetzt. oder?

  10. #10

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by J.Petso
    Also SE/Linux ist ja durchaus sinnvoll, auch wenn ich mir das bis nächstes Semester überlegen soll, ob ich nicht Java mach.

    Aber Delphi braucht ja eigentlich kein Schwein mehr, oder? da schadet es ja wirklich nicht, wenn man das durch eine andere, neuere proprietäre Umgebung ersetzt. oder?
    Nur riecht das stark danach, daß sich Microsoft mal wieder eingekauft hat... ich frag mich manchmal, ob man demnächst auch gleich MSCE's an der TU erwerben kann, weil ja ein DI vielleicht nimmer ausreicht... und kosten tut es inzwischen ja auch schon fast soviel wie ein privatkurs...
    Live Fast, Die Young, Leave a Good-Looking Corpse.

  11. #11
    J.Petso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    May 2002
    Location
    Wien / Burgenland
    Posts
    867
    Thanks
    3
    Thanked 8 Times in 4 Posts
    Quote Originally Posted by uie
    Nur riecht das stark danach, daß sich Microsoft mal wieder eingekauft hat...
    ...das hat keiner bestritten.
    nur, miese Geschäftspraktiken hin oder her, ich kann mir nicht helfen, zumindest die 6er Visual Studio Version war mir überaus symphatisch.

    Wie weit verbreitet ist Delphi eigentlich noch?

  12. #12
    Judas42's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jul 2002
    Location
    Wien
    Posts
    360
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Quote Originally Posted by J.Petso
    zumindest die 6er Visual Studio Version war mir überaus symphatisch
    geht mir genauso... hier muß ich leider zugeben, das M$ wirklich ein vernünftiges Produkt geliefert hat...
    Last edited by Judas42; 04-03-2003 at 19:55.
    "The letters are Hex, of an ancient mode, but the language is that of Microsoft, which I shall not utter here."

  13. #13
    MaxAuthority's Avatar
    Title
    Gewinner des Desktop-Contest 2002
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    833
    Thanks
    0
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    Quote Originally Posted by Judas42
    geht mir genauso... hier muß ich leider zugeben, das M$ wirklich ein vernünftiges Produkt geliefert hat...
    Naja, sei ma uns ganz ehrlich: Hat MS nicht mit Windows2k/XP eigentlich auch ein ziemlich gutes Produkt ausgeliefert - natürlich mag ich die Marktpolitik von MS nicht, aber rein technisch gesehen?

    aja, ich war mit dem VS6 eigentlich auch recht zufrieden, außer dass es standardmäßig immer soviele "unnütze" dateien im Projektverzeichnis ablegt. Aber ich glaub, dass machen die meisten großen IDEs.

    Was könnt ihr über das VS7 sagen? Eher besser/schlechter/gleich als VS6 (jetzt nur auf den unmanaged C++ teil bezogen?)
    http://vimperator.org - Make Firefox behave like Vim

  14. #14

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by MaxAuthority
    Naja, sei ma uns ganz ehrlich: Hat MS nicht mit Windows2k/XP eigentlich auch ein ziemlich gutes Produkt ausgeliefert - natürlich mag ich die Marktpolitik von MS nicht, aber rein technisch gesehen?
    Mir ist schon klar, dass es vielen furzegal ist, wie das Ziel (heiligt die Mittel) erreicht wurde... hauptsache sie haben irgendwas womit sie ihre Arbeit erledigen koennen; dass man sich damit in Abhaengigkeitsverhaeltnisse begibt ist natuerlich auch egal... denn Microsoft wird ja sicher auch weiterhin das machen was die Kunden wollen... oder? ;-)

    Den leuten ists ja sicher auch egal, wenn Ihr Auto ein veschweissten Motorraum hat, und durch Ausbeutung von 3te Welt Personal zammbaut wurde... solang es nur schnell faehrt, und der Motor nur einmal am Tag abstirbt, und die Bremsen meistens funktionieren...

    Nebenbei, Microsoft baut das Zeug ned selber, sie kaufens oft irgendwo ein (oder nehmens sich einfach wenns public domain, oder bsd lizenz hat...), und erwecken dann implizit den Eindruck, es wuechse auf ihrem Mist... das ganze .NET framework wurde ja grossteils in Cambridge als Auftragsforschung betrieben... und dass .NET zum Teil daraus entstand, dass Microsoft ned gluecklich darueber war dass sie ueber Java ned genug Kontrolle hatten (wobei man jetzt aber auch streiten kann inwieweit Java technisch sinnvoll ist... wird ja bekanntlich fuer die unangebrachtesten Applikationen verwendet... Stichwort 'Supercomputing'...)

    ach was solls... is ja alles egal, verwendets was ihr wollts... Ethik im IT bereich is eh fehl am Platz... :-)
    Live Fast, Die Young, Leave a Good-Looking Corpse.

  15. #15
    hal's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wiener Ghetto
    Posts
    3,830
    Thanks
    14
    Thanked 106 Times in 56 Posts
    Kann mir wer erklären was die Marktpolitik von MS (Bestechung von Politikern und Lehrämtern, Vernichtung der Konkurrenz durch illegale Methoden, etc) mit der Qualität irgendwelcher ihrer Produkte zu tun hat?
    Bei Sony isses beispielsweise so, dass sie einerseits Copyright-Verstöße durch CD-Kopierer wehement bekämpfen (Sony Music), auch durch Politikerbestechung und viel FUD, und andererseits diese CD-Kopiersysteme selber herstellen.
    Eine so große Firma ist nicht eine Person, für die man eine einzelne Bewertung machen kann oder sollte ("böse" oder "nicht böse").
    "An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock

    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  16. #16
    hal's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wiener Ghetto
    Posts
    3,830
    Thanks
    14
    Thanked 106 Times in 56 Posts
    Quote Originally Posted by uie
    Ethik im IT bereich is eh fehl am Platz... :-)
    Ich kenn einige Seiten von Leuten, die da nicht deiner Meinung sind. Beispielsweise:

    http://www.fsf.org/
    http://slashdot.org/
    "An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock

    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  17. #17
    MaxAuthority's Avatar
    Title
    Gewinner des Desktop-Contest 2002
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    833
    Thanks
    0
    Thanked 6 Times in 4 Posts
    Den leuten ists ja sicher auch egal, wenn Ihr Auto ein veschweissten Motorraum hat, und durch Ausbeutung von 3te Welt Personal zammbaut wurde... solang es nur schnell faehrt, und der Motor nur einmal am Tag abstirbt, und die Bremsen meistens funktionieren...
    Naja, ich würd's mal so sagen: ist es dir lieber, dass wenn du ein neues autoradio einbauen willst, zuerst den motor auseinanderbauen und neu "kompilieren" musst
    http://vimperator.org - Make Firefox behave like Vim

  18. #18

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by MaxAuthority
    Naja, ich würd's mal so sagen: ist es dir lieber, dass wenn du ein neues autoradio einbauen willst, zuerst den motor auseinanderbauen und neu "kompilieren" musst
    Offengesagt wuerde ich das in Kauf nehmen, wenn ich dafuer in der Lage bin den Motor selber um/rebauen zu duerfen, ohne deshalb gleich eine Klage an den Kopf zu kriegen...

    Aber es waere hoechstens bei den Prototypen noetig im Motorraum herumzubasteln... neuere Releases haetten sicher schon Platz fuers Radio vorgesehen... und ned nur fuer das Herstellereigene Modell...! ;-)

    Microsoft handelt halt einfach nachdem was deren Gewinn maximiert, ned nachdem was die Kundenzufriedenheit/freiheit maximiert... ausser wenn dies zufaellig im Interesse der Gewinnmaximierung ist... Ferengi's wuerden Microsoft als Vorbild sehen... Von einem Monopol wegzukommen kann nicht im Interesse Microsofts liegen... sie koennten vermutlich damit nur in die Verlustzone gelangen...

    Zu HAL) Ich hab ned das Gefuehl als ob die paar fixierten Hackerfreaks die der FSF anhaengen soviel ausmachen... im Grunde is es so, dass es der Mehrheit einfach (noch) egal ist... so aehnlich wie beim Umweltschutz (Bush wuerd sich eine dieser Torten verdienen, dafuer dass er aus kapitalistischen Gruenden aus dem Kyoto-Vertraegen aussteigt...)... da gibts halt so reaktionaere Gruppierungen wie Greenpeace, die ein wenig versuchen gegen die Industrie anzukommen... aber das is halt ein unfairer Kampf... v.a. wird er nicht stark genug von der restlichen Bevolkerung getragen;

    Es gibt zwar hier und da Leute die sich engagieren (hab uebrigens erfahren, dass SE/Linux hauptsaechlich deshalb weiterlebt, weil die Tutoren das von sich aus am Leben erhalten wollten... denn es sei ansich ein unbezahlter Lehrauftrag fuer den Veranstalter... im ggs. zur Microsoft-SE LU, die nachwievor ein bezahlter ist... da sieht man mal, was gesponsort wird, und was nicht...)

    Ich bin froh, dass ich jetzt noch die Chance habe SE/Linux zu machen... wer weiss wie langs die LU noch aus Engagement weiteranbieten werden... grad noch wieder ontopic geworden :-)

    Resistance is futile... oder?
    Live Fast, Die Young, Leave a Good-Looking Corpse.

  19. #19
    jjan's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    /home/jjan
    Posts
    267
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Exclamation Vorbesprechung

    Nur mal 'ne kleine Info, falls es nicht ohnehin schon jeder weiß:

    Morgen (Donnerstag, 6. März) findet im EI 7 um 16:30 die Vorbesprechung zu SE/Linux statt!
    Eins Zwei Gras Bär Hund Vier Muh Macht Die Kuh

  20. #20
    J.Petso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    May 2002
    Location
    Wien / Burgenland
    Posts
    867
    Thanks
    3
    Thanked 8 Times in 4 Posts
    Microsoft handelt halt einfach nachdem was deren Gewinn maximiert, ned nachdem was die Kundenzufriedenheit/ freiheit maximiert... ausser wenn dies zufaellig im Interesse der Gewinnmaximierung ist..
    nein, ich will jetzt wirklich nicht als Microsoft-Vertreter dastehen. aber, ich mein, komm schon uie, du kannst von einer amerikanischen Riesenfirma doch nicht erwarten, dass sie Kundenzufriedenheit vor Gewinn stellt!

    Alle die Unternehmen, bei denen die Kundenzufriedenheit gegeben ist (Dell, Compaq, Hofer, der lokale Friseur deiner Wahl...), die stellen in den meisten Fällen auch nicht den Kundenwunsch an oberste Stelle, weils halt so schön ist, sondern weil das ihre Möglichkeit ist, Gewinn zu machen. Weil sie keine massentauglichen Monsterprodukte haben, die über die ganze Welt unausweichlich verteilt sind, und weil sie deshalb ihre kleinere Klientel mit besserem Service zufriedenstellen MUSS. Sonst fahren sie ein.

    Aber Microsoft muss das nicht. Microsoft ist ebenso am Gewinn orientiert. Microsoft bedient sich seiner Methoden. Dass diese Methoden oftmals höchst verwerflich sind, das ist wieder ein ganz anderes Kapitel. Aber du kannst von einem _Unternehmen_ nicht erwarten, dass es sich linuxkernelfreizeitprogrammierermäßig selbst aufopfert. die, die das machen, werden erst gar nicht so groß wie Microsoft.

    ja. das wollte ich nur einmal gesagt haben.

  21. #21
    hal's Avatar
    Title
    Dipl.Ing
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wiener Ghetto
    Posts
    3,830
    Thanks
    14
    Thanked 106 Times in 56 Posts
    Quote Originally Posted by J.Petso
    Aber Microsoft muss das nicht. Microsoft ist ebenso am Gewinn orientiert. Microsoft bedient sich seiner Methoden. Dass diese Methoden oftmals höchst verwerflich sind, das ist wieder ein ganz anderes Kapitel. Aber du kannst von einem _Unternehmen_ nicht erwarten, dass es sich linuxkernelfreizeitprogrammierermäßig selbst aufopfert. die, die das machen, werden erst gar nicht so groß wie Microsoft.
    Ich glaub nicht dass man illegale Geschäftsmethoden einfach als gegeben hinnehmen kann, nur weils hat ne Firma is. Wenn ich dich umbring is das auch ok, weil ich halt ein Mensch bin? Menschen bringen sich gegenseitig um, das ist ein Fakt des Lebens.
    "An über-programmer is likely to be someone who stares quietly into space and then says 'Hmm. I think I've seen something like this before.'" -- John D. Cock

    opentu.net - freier, unzensierter Informationsaustausch via IRC-Channel!
    Hilfe und Support in Studienangelegenheiten, gemütliches Beisammensein, von und mit Leuten aus dem Informatik-Forum!

  22. #22

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    nein, ich will jetzt wirklich nicht als Microsoft-Vertreter dastehen. aber, ich mein, komm schon uie, du kannst von einer amerikanischen Riesenfirma doch nicht erwarten, dass sie Kundenzufriedenheit vor Gewinn stellt!
    Du stehst nur grad als Verteidiger von Riesenfirmen im allgemeinen da, die gern ihre Streitereien untereinander auf Kosten der Kunden austragen...
    (zB Produkt A funktioniert aus Bosheit nicht mit Produkt B; Feature A und B koennen nicht im selben Produkt implementiert sein, da Patente es verbieten; usw...)

    Normalerweise waers mir ja egal was irgendwelche Firmen machen, aber leider betrifft es mich auch wenn ich deren Produkte nicht kaufe...

    Alle die Unternehmen, bei denen die Kundenzufriedenheit gegeben ist (Dell, Compaq, Hofer, der lokale Friseur deiner Wahl...), die stellen in den meisten Fällen auch nicht den Kundenwunsch an oberste Stelle, weils halt so schön ist, sondern weil das ihre Möglichkeit ist, Gewinn zu machen. Weil sie keine massentauglichen Monsterprodukte haben, die über die ganze Welt unausweichlich verteilt sind, und weil sie deshalb ihre kleinere Klientel mit besserem Service zufriedenstellen MUSS. Sonst fahren sie ein.
    Im grunde lieferst ein Argument dafür, daß man Massenartikel im OpenSource pool sein sollten, und nur die nicht-Massentauglichen Sachen proprietär sein dürften, damit fairere Bedingungen herrschen....

    Aber Microsoft muss das nicht. Microsoft ist ebenso am Gewinn orientiert. Microsoft bedient sich seiner Methoden. Dass diese Methoden oftmals höchst verwerflich sind, das ist wieder ein ganz anderes Kapitel. Aber du kannst von einem _Unternehmen_ nicht erwarten, dass es sich linuxkernelfreizeitprogrammierermäßig selbst aufopfert. die, die das machen, werden erst gar nicht so groß wie Microsoft.
    ...die sollen auch gar nicht so groß werden, denn das bedeutet ja wieder daß ein Unternehmen Monopolstellung bekommt.... und dann kommen die verwerflichen Methoden ganz von allein... Macht korrumpiert einfach...
    Live Fast, Die Young, Leave a Good-Looking Corpse.

  23. #23
    J.Petso's Avatar
    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    May 2002
    Location
    Wien / Burgenland
    Posts
    867
    Thanks
    3
    Thanked 8 Times in 4 Posts
    was ich sicher nicht gesagt hab, ist, dass ich die Microsoft-Praktiken ok finde.
    was ich auch nicht gesagt hab, ist, dass mir die Auswirkungen dessen wurscht sind.

    ich wollte nur eine beidseitige Sichtweise fördern. natürlich kann man illegale Geschäftspraktiken nicht als gegeben hinnehmen. man kann aber auch nicht Sachen von einem Unternehmen erwarten, die für selbiges nicht zwingend notwendig sind.

    Bei einem Softwarekonzern mit mehr Ethik in der Firmenpolitik würde wohl eher auf das Wohl der Kunden anstatt das Ausschalten der Konkurrenten gelegt werden. Aber auch wenn das bei Microsoft nicht der Fall ist, muss man es zwar nicht tolerieren, aber verstehen.
    darauf wollte ich hinaus.

  24. #24

    Title
    Principal
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    Wien
    Posts
    27
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Quote Originally Posted by J.Petso
    was ich sicher nicht gesagt hab, ist, dass ich die Microsoft-Praktiken ok finde.
    was ich auch nicht gesagt hab, ist, dass mir die Auswirkungen dessen wurscht sind.

    ich wollte nur eine beidseitige Sichtweise fördern. natürlich kann man illegale Geschäftspraktiken nicht als gegeben hinnehmen. man kann aber auch nicht Sachen von einem Unternehmen erwarten, die für selbiges nicht zwingend notwendig sind.

    Bei einem Softwarekonzern mit mehr Ethik in der Firmenpolitik würde wohl eher auf das Wohl der Kunden anstatt das Ausschalten der Konkurrenten gelegt werden. Aber auch wenn das bei Microsoft nicht der Fall ist, muss man es zwar nicht tolerieren, aber verstehen.
    darauf wollte ich hinaus.
    Microsoft is ja sooooo unverstanden...
    Live Fast, Die Young, Leave a Good-Looking Corpse.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •