[FRAGE] - frechheit des sql musterlösungen
Results 1 to 9 of 9
  1. #1

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts

    frechheit des sql musterlösungen

    bin grad beim durcharbeiten bis nr12 gekommen... is ja echt zum lachen was die da fabriezieren...

    einige tippfehler aber auch gröbere sachen einfach falsch gemacht. sollen wir aus diesen "Fehlern" lernen???

    also bei der übungsabgabe bei einem strengen tutor wärens durchgeflogen... pfft

    nochmals: frechheit..und das einen tag vorm test.

    gruss laborg

  2. #2

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    pah..beim 13 wieder so ein blödsinn..

    count(invnr)...mhm...eh kloa....

    darf ma sowas bei der prüfung auch machen?

    erzürnter
    laborg

  3. #3
    thita's Avatar
    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    Wien
    Posts
    162
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    ...wär vielleicht gar nicht unschlau das in sides4me zu posten....ich bin irrsinnig neugierig auf ihre rechtfertigung

  4. #4

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    besser wäre wohl ihre newsgroup dazu geeignet ... postet das dort noch schnell, Hr. Havelka antwortet dort normalerweise ziemlich rasch!

  5. #5

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    angelblich sind korrigierten musterlösungen online.

    des is wiederum ned schlecht...

    gruss laborg

  6. #6
    leadpen's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    481
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Aber auch nur angeblich... Der Link funktioniert nicht...

  7. #7

    Title
    Baccalaureus
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    780
    Thanks
    25
    Thanked 18 Times in 8 Posts
    jo keinen stress die prüfung ist ja erst...moment mal.. ach ja morgen...na dann doch stress ... *G*

    das ganze schon nicht mehr so ernst nehmend
    laborg

  8. #8

    Title
    Master
    Join Date
    Mar 2002
    Posts
    158
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    zu Nr. 9

    Müsste da nicht zum Abschluß noch nach Nachname und Jahr gruppiert werden, weil sonst würde ich ja alle Kunden, die mehrmals ein mathematisches Buch ausgeliehen haben, mehrfach ausgeben!?!?

  9. #9
    Länz's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    @Bsp 9

    würd das so machen:

    select K.Nachname, K.Jahr from Kunde K
    where K.KNr in
    (select distinct A.KNr from Ausleihe A natural join Exemplar natural join Klassifikation Kl where Kl.Gebiet = 'Mathematik');

    im subselect-Block werden Kundennummern die bereits Mathe-Bücher ausgeborgt haben nur einmal berücksichtigt (distinct)

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •