[FRAGE] - Kommt XML auch zum Test ?
Results 1 to 7 of 7
  1. #1
    Megabit's Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Location
    VIE / AUT
    Posts
    493
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Kommt XML auch zum Test ?

    siehe oben
    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'" Peter Ustinov


  2. #2
    Länz's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    hab mir das auch schon überlegt!

    wie ich der DMHp entnommen habe sind Prüfungsstoff jedoch ausschließlich die Kapiteln 1-6 des Lehrbuches Datenbanken Kompakt! - glaub also nicht, dass XML auch dabei sein wird!

    Mitteilung:
    (bez der Causa Benno)

    Oben angeführte Aussage ist lediglich eine Meinungsäußerung und ist daher nicht Paßwort-geschützt. Weiters stellt dies in keinster Weise die Absicht einer Institutsrufschädigung dar und kann so auch auf keinen Fall strafrechtlich verfolgt werden. Es ist der DM-Crew (insbesondere Herrn Havelka) daher nicht gestatten an meine E-Mail Adresse eine rechtlich gedeckte "HassMail" zu schreiben, da ich mich ihrer Institutsmacht nicht widersetzen möchte und mich so an dieser Stelle öffentlich zu ihrer "Glaubensgemeinschaft" bekenne.
    Hiermit appeliere ich also an alle Studenten, die in naher Zukunft noch mit diesem Fach konfrontiert werden, alle Beispiele selbst zu machen und auf einen "Kommunkationsaustausch" jeglicher Art zu verzichten. Abgesehen vom Mail-Wahn eines gewissen Herrn, duldet es "unser" Institut nämlich nicht länger, dass in irgendeiner Art und Weise geholfen wird. -sollte sich die Situation nicht wesentlich verbessern, werden wir uns weitere rechtliche Schritte vorbehalten.

    Für die Blinden und die Tauben!
    Last edited by Länz; 11-06-2002 at 20:15.

  3. #3

    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    104
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Meinungsfreiheit in den Datennetzen wird mit
    deren Kommerzialisierung neben Datenschutz
    und dem Recht auf Privatsphäre ("privacy") das
    wesentliche Thema in der rechtlichen/politischen
    Auseinandersetzung um gesetzliche Regelungen
    für das Internet.

    Zum Zweck des Jugendschutzes, der Kriminalitäts-
    bekämpfung und generell der Verhinderung von
    "illegalen oder schädigenden Inhalten" werden die
    Grundrechte auf freie Meinungsäß relativiert. "Es
    handelt sich nicht um absolute Rechte,", heißt es in
    einem Grundsatzpapier der EU-Kommission an das EU-
    Parlament, "sondern es bestehen wesentliche Auflagen.
    (...) Die Trennlinie zwischen dem, was als Redefreiheit
    geschützt ist, und dem, was beschänkt werden kann,
    ist unter Umständen nicht leicht zu ziehen."

    Bemerkenswert dabei ist, daß in den inländischen und
    suprantionalen Kampagnen, die mit großem Aufwand
    geführt werden, diese Trennlinie nicht an der Grenze
    zum Verbot gezogen wird. Sie richten sich auch gegen
    Inhalte, die an sich legal sind.


    Nun drängt sich für mich schon irgendwie
    die Frage auf, ob Benno's Lösungsvorschläge in die
    Kategorie "illegale oder schädigende Inhalte" einzuordnen ist.

    Ferner -so glaub zumindest ich- kommt es wenn überhaupt,
    dann nur peripher zu Verletzungen des Jugendschutzgesetzes
    bzw. in weiterer Folge zu einem Anstieg der Kriminalitätsrate.

    .....doch man weiss ja nie.

    Ist doch besser jede Form von Kreativität und den Versuch zur
    Disskussionsanregung strengstens zu unterbinden, oder?

    ....doch hatten wir das nicht schon mal.

    Also lasst doch auch den kleinsten Napoleon irgendwie
    regieren (modellieren), und außerdem sprach ja schließlich
    schon Sinowatz: "Es ist alles sehr kompliziert!!!!"

    Last edited by snowhell; 10-06-2002 at 21:34.

  4. #4

    Title
    Master
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    125
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Original geschrieben von Länz
    Mitteilung:
    (bez der Causa Benno)

    Oben angeführte Aussage ist lediglich eine Meinungsäußerung und ist daher nicht Paßwort-geschützt. Weiters stellt dies in keinster Weise die Absicht einer Institutsrufschädigung dar und kann so auch auf keinen Fall strafrechtlich verfolgt werden. Es ist der DM-Crew (insbesondere Herrn Havelka) daher nicht gestatten an meine E-Mail Adresse eine rechtlich gedeckte "HassMail" zu schreiben, da ich mich ihrer Institutsmacht nicht widersetzen möchte und mich so an dieser Stelle öffentlich zu ihrer "Glaubensgemeinschaft" bekenne.
    Hiermit appeliere ich also an alle Studenten, die in naher Zukunft noch mit diesem Fach konfrontiert werden, alle Beispiele selbst zu machen und auf einen "Kommunkationsaustausch" jeglicher zu verzichten. Abgesehen vom Mail-Wahn eines gewissen Herrn, duldet es "unser" Institut nämlich nicht länger, dass in irgendeiner Art und Weise geholfen wird. -sollte sich die Situation nicht wesentlich verbessern, werden wir uns weitere rechtliche Schritte vorbehalten.

    Für die Blinden und die Tauben! [/B]
    Ähm, worum gehts?
    Irgendwie hab ich da glaub ich was verpasst...

    LG Stefan

  5. #5
    Länz's Avatar
    Title
    Principal
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    78
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von SvStefan


    Ähm, worum gehts?
    Irgendwie hab ich da glaub ich was verpasst...

    LG Stefan
    In diesem Forum dramatisiert sich zunehmend das innere Ringen
    mit der sittlichen Weltordnung und der Auseinandersetzung zwischen Geist und Tat, Mensch und Masse.
    Wir alle eingeschlossen meiner Wenigkeit, liegen mit geistigen und seelischen Mächten im Kampf, wir studieren in einer Zeit des Umbruchs und stehen wieder einmal am Ende eines eingeschlagenen Weges. Gewisse Personen erhellen uns die neue Straße, die hinführt zu den wahren Quellen geistigen Lebens!

  6. #6

    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    vienna/austria
    Posts
    471
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    also grundsätzluich würd ich in so einem thread nur schreiben: "seids ihr stoned oda was?!" in diesem fall schreib ich nur... rechtliche schritte werden hier wohl keine chance haben, da nicht nachweisbar ist wer jetzt wirklich von wem abgeschrieben hat... es somit keine grundlage für irgendwelche klagen gibt
    desweiteren kann ich nur sagen, wer seine ue nicht selbst gemacht hat, sondern abgeschrieben und dann auch noch zu dämlich ist, sich das nötige wissen anzueignen und somit absolut nix checkt ist wohl selbst schuld und wird es spätestens bei der prüfung merken...
    "Von allen Dingen die mir verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen"

  7. #7

    Title
    Master
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    104
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Original geschrieben von Länz


    In diesem Forum dramatisiert sich zunehmend das innere Ringen
    mit der sittlichen Weltordnung und der Auseinandersetzung zwischen Geist und Tat, Mensch und Masse.
    Wir alle eingeschlossen meiner Wenigkeit, liegen mit geistigen und seelischen Mächten im Kampf, wir studieren in einer Zeit des Umbruchs und stehen wieder einmal am Ende eines eingeschlagenen Weges. Gewisse Personen erhellen uns die neue Straße, die hinführt zu den wahren Quellen geistigen Lebens!

    Wenn wir natürlich irgendeine der Hauptströmungen des
    geistigen Lebens der Gegenwart nach rückwärts bis zu ihren
    Quellen verfolgen, so treffen wir wohl stets auf einen der
    Geister unserer klassischen Epoche.

    Unsere ganze Bildung fußt so sehr auf unseren Vorgängern,
    dass wohl mancher, der sich vollkommen originell zu sein
    dünkt, nichts weiter vollbringt, als daß er ausspricht, was
    andere längst angedeutet haben.

    Wir haben uns in die so geschaffene Welt so hineingelebt,
    dass kaum irgend jemand auf unser Verständnis rechnen darf,
    der sich außerhalb der von uns vorgezeichneten Bahn bewegen
    wollte. Unsere Art, die Welt und das Leben anzusehen, ist so
    sehr durch sie bestimmt, daß niemand unsere Teilnahme
    erregen kann, der nicht Berührungspunkte mit dieser Welt sucht.

    Nur von einem Zweig unserer geistigen Kultur müssen wir
    gestehen, dass er einen solchen Berührungspunkt noch nicht
    gefunden hat. Es ist jener Zweig der Wissenschaft, der über das
    bloße Sammeln von Beobachtungen, über die Kenntnisnahme
    einzelner Erfahrungen hinausgeht, um eine befriedigende
    Gesamtanschauung von Welt und Leben zu liefern. Es ist das,
    was man gewöhnlich Philosophie nennt. Für sie scheint unsere
    klassische Zeit geradezu nicht vorhanden zu sein. Sie sucht ihr
    Heil in einer künstlichen Abgeschlossenheit und vornehmen
    Isolierung von allem übrigen Geistesleben.,

    meint Ihr Dr.Snowhell

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •