Mathebeispiele für Dienstag, 04.06.2002
Results 1 to 7 of 7
  1. #1
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Mathebeispiele für Dienstag, 04.06.2002

    Hi, Leutz!

    Mir ist von Ordovicium aufgetragen worden, dass ich alle Beispiele nur in einem Thread posten soll und habe sozusagen eine Belehrung bekommen => Verlust meiner Beitragsanzahlen! Also werde ich die Beispiel hier in diesem Thread hineinposten. Auch wenn man dann von den Lösungen her ein wenig den Überblick verliert. Ich kann leider auch nichts ändern. Muss es so machen.

  2. #2
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Beispiel 31, 34 & 38

    Siehe Lösung von Montag-Gruppe!

  3. #3
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Beispiel 35

    Angabe:

    Man bestimme die Extrema von f(x,y)=x^2+3xy+2y^2.

    Lösung:

    f(x,y)=x^2+3xy+2y^2
    fx=2x+3y
    fy=3x+4y
    fxx=2
    fyy=4
    fxy=3

    Delta(Phi0)=fxx(Phi0)*fyy(Phi0)-f^2xy(Phi0)
    Phi0=(x0,y0)
    Delta(0,0)=2*4-9=8-9=-1<0=>kein relatives Extremum
    Last edited by djbiohazard; 04-06-2002 at 17:22.

  4. #4
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Beispiel 36

    Angabe:

    Man bestimme zu einer gegebenen Kugel einen eingeschriebenen Zylinder von maximaler Oberfläche.

    Lösung:

    O=2r^2Pi+2rPi*h -> MAX
    R^2=(h/2)^2+r^2

    L...Lamda
    GroßPhi(r,h,L)=2rPi(r+h)+L[(h/2)^2+r^2-R^2]

    dGroßPhi/r=2Pi(r+h)+2rPi+L2r=0=>Pi(r+h)+rPi+Lr=0=>Lr=-Pi(2r+h)=>
    =>L=-Pi(2r+h)/r

    dGroßPhi/h=2rPi+Lh/2=0=>4rPi+Lh=0=>Lh=-4rPi=>
    =>L=-4rPi/h

    Pi(2r+h)-4r^2Pi/h=0=>Pih(2r+h)-4r^2Pi=0=>4r^2-h(2r+h)=0=>
    =>h^2+2rh-4r^2=0
    h1,2=-r+-Wurzel r^2+4r^2 =>
    h1,2=-r+-Wurzel 5r^2=>
    h1.2=r*(-1+-Wurzel 5)

    L1=-4rPi/4r(1+Wurzel 5) =>L1=-Pi/-1+Wurzel 5
    L2=-Pi/-1-Wurzel 5
    Last edited by djbiohazard; 04-06-2002 at 17:20.

  5. #5

    Title
    Mag.rer.soc.oec
    Join Date
    Nov 2001
    Location
    dzt. München
    Posts
    1,270
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo, was soll das bitte?
    Hier sind lauter Beiträge mit

    Original geschrieben von robby
    Angabe:



    Lösung:
    Wen interessiert ein leeres Posting mit Angabe und Lösung ????

    ich versteh die Welt nicht mehr, aber bitte ...
    Last edited by phlow; 27-05-2002 at 20:09.

  6. #6

    Title
    Principal
    Join Date
    Apr 2002
    Posts
    65
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    RE

    ich nehme an, das soll so ein gemeinschafts projekt sein; jeder gibt seinen senf dazu und irgendwann haben wir die richtigen lösungen. man kann doch nicht erwarten, dass robby alle beispiele des semesters allein macht, oder?

  7. #7
    dj_m.o.h.t.'s Avatar
    Title
    Elite
    Join Date
    Jan 2002
    Posts
    428
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Dass ich die Beispiele alleine rechne ist für mich kein Problem. Das Problem ist ein anderes: Ich habe gestern die Beispiele für die nächste Mathe-Übung angegeben und da ich meine Zettel nicht mitgehabt habe, schrieb ich Postings einfach nur mit den Wörtern "Angabe" und "Lösung"! Und weder bei der Angabe und bei der Lösung ist was gestanden. Und ein paar Leutz haben sich aufgeregt, weil nichts da stand. Aber heute habe ich die Angabe zu den jeweiligen Beispielen dazugeschrieben und am Nachmittag so um 16 Uhr folgen die Lösungen dazu. Ich werde das nächste Mal das so machen, dass ich erst dann alles angebe, wenn ich auch alles habe. Sprich: Angabe + Lösungen! Ich hoffe, dass ich mich nun klar und verständlich ausgedrückt habe.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •