Arbeitsspeicher in DOS
Results 1 to 3 of 3
  1. #1
    Andy_N

    Arbeitsspeicher in DOS

    Hallo. Ich hätte da mal ne Frage. Hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Ich hab hier ein relativ altes Computerspiel liegen. Es heißt Wings of Glory und müßte von '94 oder so sein.
    Ich hab leider auch nen realtiv alten PC. 133 Mhz, 32 MB Ram usw.
    Jedenfalls muß ich, um das Spiel zu spielen ins DOS gehen. Nachdem ich es installiert habe und starten will sagt mir der PC im DOS-Modus ich hätte nicht genug Arbeitsspeicher. Ich hatte mal irgendwo ne Anleitung rumfliegen wie ich mit Hilfe der Autoexec.bat meinen DOS-Arbeitsspeicher erweitern konnte, die habe ich aber leider verloren. Kann mir da irgendjemand helfen ?

  2. #2

    Title
    Elite
    Join Date
    Feb 2002
    Posts
    347
    Thanks
    3
    Thanked 15 Times in 11 Posts
    wahrscheinlich gehts hier um den konventionellen speicher ( < 640KB), denn sonst könnt ich mir das kaum vorstellen...
    bei den dateinamen musst du immer den pfadnamen ergänzen, z.b. device=c:\dos\himem.sys ;-)

    also config.sys:

    dos=high,umb
    device=himem.sys
    device=emm386.exe ram (ram für den fall dass du ems brauchst, sonst kannst du noems hinschreiben)
    [alle andere device= durch devicehigh= ersetzen]

    in der autoexec.bat nun vor alle tsr-programmaufrufe (also nicht path=, prompt=...) ein 'LH ' schreiben
    lh steht für loadhigh (kannst es auch ausschreiben), und lädt die betreffenden programme in den hohen speicher, der durch emm386 zur verfügung gestellt wird (statt in den konventionellen speicher)
    also z.b.
    LH MSCDEX.EXE /D:MSCD001 /L:F

    mit 'mem /c /p' kannst du dann schauen, welches programm wieviel speicher belegt

    ACHTUNG: in win95 osr2 hat die himem.sys einen bug, der sie ca. 100KB konventionellen speicher zuviel verwenden lässt!

    mein rekord unter dos 6.2 ist glaub ich bei 620KB freiem speicher....

    hoffe geholfen zu haben

    wescht

  3. #3

    Title
    Elite
    Join Date
    Dec 2001
    Posts
    340
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    installier den "guten alten" qemm. gibts sicher irgendwo frei zum d/l da das ding heute keiner mehr braucht
    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •