asmb: Input garantiert 0?
Results 1 to 4 of 4

Thread: asmb: Input garantiert 0?

  1. #1

    Title
    Veteran
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    24
    Thanks
    18
    Thanked 2 Times in 1 Post

    asmb: Output garantiert 0?

    In dem offiziellen Testscript sind die elemente des output array immer auf 0 gesetzt. Dürfen wir annehmen dass das immer so ist?
    Last edited by Student #65535; 20-03-2017 at 04:17.

  2. #2

    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    273
    Thanks
    0
    Thanked 59 Times in 54 Posts
    Nein.

    Aber wenn es so waere, wie wuerden Sie das nutzen?

  3. The Following User Says Thank You to Anton Ertl For This Useful Post:


  4. #3

    Title
    Veteran
    Join Date
    Nov 2009
    Posts
    24
    Thanks
    18
    Thanked 2 Times in 1 Post
    Jede Multiplikation an der Stelle n ergibt das Ergebnis der Stelle n und den Überlauf der Stelle n+1.
    Also speichere ich den Überlauf mittels mov ins output array und füge dann das Ergebnis mittels add hinzu (im nächsten Schleifendurchlauf).

    Da an der Stelle 0 nie ein Überlauf landet, muss ich sicher sein, dass im output array an Stelle 0 eine 0 ist.

  5. #4

    Title
    Elite
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    273
    Thanks
    0
    Thanked 59 Times in 54 Posts
    Interessante Idee, aber beachten Sie, dass Sie neben mul auch noch adc verwenden muessen.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •