Announcement

Collapse
No announcement yet.

Thomson TWG850 -4U

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Thomson TWG850 -4U

    Ich habe ein Problem.
    Ich hab das Super FIT packet bei UPC, und hab dazu folgendes modem bekommen:
    Thomson TWG850 -4U
    das hat auch einen USB - Wireless Netzwerkkarte dabei.
    Weiters habe ich einen WPA2-PSK Schlüssel dazu bekommen.
    Bei meinem Rechner funktionierte auch dann alles mit dem USB Teil, und WPA2-PSK.

    Da wir das Internet nicht allein nutzen wollte ich nun bei meinen Mitbewohnern auch via WPA-PSK mich anmelden.
    Nur leider verlangte deren Rechner immer einen Netzwerkschlüssel der Länge 5 oder 13 char, was ja ein WEP schlüssel wäre.

    Also habe ich alles auf WEP umgestellt. (da gibt es ja 4 Schlüssel zu vergeben, muss jeder Rechn er einen eigenen Schlüssel verwenden?)

    Jetzt geht ein Rechner online (via WEP), aber ich komme mit den anderen nicht auf einen grünen Zweig (Erneuern der IP-Adresse schlägt fehl (sagt man das so?)) ... also wollte ich nochmal "auf den Router gehen" um bei den Konfigurationen was zu ändern, doch bei dem Rechner der online gehen kann komm ich immer auf die Seite vom damaligen Router (unter 192.168.100.1) ... bin am verzweifeln.

    Kann mir vielleicht jmd sagen wie ich das ändern kann.
    Oder weiss jmd wie ich bei den anderen beiden Clients auf WPA2-PSK umstellen kann, oder kann mir jmd erklären was es mit den 4 veschiedenen Schlüsseln von WEP auf sich hat?

    Danke danke danke..

    EDIT:

    jetzt läufts wie aus heiteren Himmel ...
    habs jetzt mit WPA2-PSK mit TKIP- UND AES ...
    keine Ahnung aber jetzt motzt er nicht mehr dass ihm die Schlüssellänge nicht gefällt
    Last edited by bics; 11-10-2008, 17:15.

  • #2
    Weiß jemand wie man sich beim Modem/Router anmelden kann? Ich habe keinen User Namen oder Passwort dazubekommen.

    Comment


    • #3
      Originally posted by motte77 View Post
      Weiß jemand wie man sich beim Modem/Router anmelden kann? Ich habe keinen User Namen oder Passwort dazubekommen.
      Kriegst auch so weit ich weiß standardmäßig nicht dazu. Username leer lassen und Passwort ist admin. (im offiziellen Manual vom Router gefunden)

      Comment


      • #4
        IP Adresse

        Wie lautet eigentlich die IP des Thomson Routers??
        Seit anbeginn von windows fing die Menschheit an zu verblöden: Windows 95 was unable to detect your Keyboard, press F1 or F2 to abort.

        Comment


        • #5
          Der Router ist der Gateway für die Internetverbindung, müsste also auf jedem PC, der über ihn ins Internet kann, als Gateway eingestellt sein.
          staroch.name | huntu.at | jabber.rueckgr.at

          Comment


          • #6
            Früher hatte ich das Chello Modem und einen WRT54GS hinten dran und alles hat einwandfrei funktioniert. Nun habe ich diesen Thomson Router vor mir und keinen Plan wie ich damit ins Internet komme.

            Muss ich den Router eigentlcih gleich programmieren wie den WRT54GS?
            D.h.:
            -MAC clonen
            -Statische IP und DNS einstellen..

            Hab überhaupt keine Plan was diese Kastl eigentlich macht und was ich da einstellen muss. (Bin eigentlich kein Netzwerk NOOB, aber hier weiß ich einfach nicht womit ich es hier zu tun habe).

            Könnt mir jemand auf die Sprünge helfen.
            Lg THE_ONE
            Seit anbeginn von windows fing die Menschheit an zu verblöden: Windows 95 was unable to detect your Keyboard, press F1 or F2 to abort.

            Comment


            • #7
              wenn das teil von chello kommt isses wahrscheinlich schon vorkonfiguriert
              du hattest entweder einen zettel dabei, oder es steht in den faqs bei chello
              oder vielleicht auch an der unterseite vom router auf einem pickerl

              vermutlich verbindet sich der mit default konfiguration automatisch mit dem internet, und startet das wlan (was du dann brauchst ist der netzwerkname, und den schlüssel, damit du dich am pc damit verbinden kannst)

              WENN das ding von chello ist, steht das sicher bei denen auf der seite erklärt
              Sich berühren ist wie Afrika, fremd und kalt.

              http://www.penisland.net

              http://runtastic.com/

              Comment


              • #8
                Wenn es mein Zugang wäre hätte ich mich von Anfang an besser informiert. Dem ist aber nicht so. Meine Verwandten sind mal so eben auf UPC Fit umgestiegen und heute haben die mich angerufen und gesagt das bei ihnen das Internet nicht mehr gehen würde.

                Daher bin ich mal kurz hingefahren und hab mir das ganze angeschaut. Angeblich, laut Aussage meiner Verwandten hat der Typ, der von UPC da war, nichts gesagt außer dass es am Nachmittag funktionieren sollte das Internet. Er selbst hat an der bestehenden Konfiguration nichts verändert außer das alte Modem gegen das Neue ausgetauscht (zumindest laut Aussage meiner Verwandten).

                Meiner Ansicht nach ist das aber jetzt kein 0815 Kablemodem mehr, sondern ein Kabelmodem mit Router mit WirelessAccesspoint. Hab daher meinen WRT54GS mal rausgenommen und die PCs direkt am Thomson TWG850-4U angeschlossen. Leider hat das nichts gebracht außer dass ich nun die IP von Thomson zugewiesen bekommen habe. DNS Eintrag war aber die Adresse des Thomson Modems ->(schon mal ein schlechtes Anzeichen)

                Habs dann auch geschafft aufs Webinterface zu kommen. IP = 192.168.0.1 benutzername leer und passwort admin.

                Darauf habe ich mir das ganze mal angeschaut. Komisch war dass bei den WAN Einstellungen alles auf DHCP gestanden ist. Beim normalen Chello steht ja alles auf statisch. Was mir außerdem gleich aufgefallen ist war dass da irgendwas von "Network Access | denied" gestanden ist und das in der Anleitung des Routers steht das man dann eben keinen Internetverbindung hat. -> also dürfte es hoffentlich nicht an meine Fähigkeiten liegen dass ich es nicht schaffe is INET zu kommen.

                Lg THE_ONE

                Ps: Was mir außerdem aufgefallen ist, ist dass wenn man den Wireless Accesspoint deaktiviert, dass man diesen nicht mehr aktivieren kann -> was ist denn das für ein Schei.. ! Da steht nur dort das ich mich an meinen Kabelbetreiber wenden soll (das kanns ja ned sein oder, dass man sich melden muss wenn man das WLAN aktivieren will).
                Seit anbeginn von windows fing die Menschheit an zu verblöden: Windows 95 was unable to detect your Keyboard, press F1 or F2 to abort.

                Comment


                • #9
                  Nur zu Info: Dass sich die IP-Adresse eines Chello-Internetzugangs so gut wie nie ändert, heißt nicht, dass sie statisch ist. Und selbst wenn sie statisch wäre, könnte sie immer noch per DHCP vergeben werden.

                  Ich hab zwar kein Chello, aber DHCP ist schon in Ordnung.
                  staroch.name | huntu.at | jabber.rueckgr.at

                  Comment


                  • #10
                    dass der dns server die adresse vom routermodem ist is auch in ordnung
                    würd den pc mal einfach anstecken und alles per dhcp beziehen lassen, bzw wenn über wlan: pickerl am routermodem anschaun, da stehn wahrscheinlich infos dazu

                    @wlan deaktiviert: vielleicht wirds ja mit einem reset in den auslieferungszustand gesetzt, vielleicht sind dann aber auch alle von chello getätigten voreinstellungen weg
                    Sich berühren ist wie Afrika, fremd und kalt.

                    http://www.penisland.net

                    http://runtastic.com/

                    Comment


                    • #11
                      Hi!

                      Also das mit dem DNS Server glaube ich dir nicht! Wenn man sich die DNS Einträge in funktionierenden Systemen anschaut, dann sieht man dass diese Adressen nicht gleich der Adresse des Standardgateways (in meinem Fall der des Thomson Routers) entspricht. Außerdem bekommen meine PCs bisher immer 2 verschiedene DNS Adressen per DHCP zugewiesen , sowohl zuhause, als auch in der Arbeit und auf den Rechnern der TU ist es nicht anders.

                      LG THE_ONE

                      PS: Hab grad von meinen Verwandten erfahren (die haben mit CHELLO telefoniert) dass die Probleme bei Chello liegen. Hauptsache ich habe wieder 3h meines Leben geopfert.
                      Seit anbeginn von windows fing die Menschheit an zu verblöden: Windows 95 was unable to detect your Keyboard, press F1 or F2 to abort.

                      Comment


                      • #12
                        Originally posted by THE_ONE View Post
                        Wenn man sich die DNS Einträge in funktionierenden Systemen anschaut, dann sieht man dass diese Adressen nicht gleich der Adresse des Standardgateways (in meinem Fall der des Thomson Routers) entspricht. Außerdem bekommen meine PCs bisher immer 2 verschiedene DNS Adressen per DHCP zugewiesen , sowohl zuhause, als auch in der Arbeit und auf den Rechnern der TU ist es nicht anders.
                        Klugscheißen kann ich auch: Ich behaupte, dass das System, auf dem ich gerade schreibe, funktioniert.

                        In /etc/resolv.conf steht drinnen, welcher DNS-Server verwendet wird:
                        Code:
                        $ cat /etc/resolv.conf
                        domain home
                        search home
                        nameserver 192.168.5.1
                        Und route meint, das sei der Gateway für meine Internetverbindung.
                        Code:
                        $ route -n
                        Kernel IP routing table
                        Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
                        192.168.5.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
                        0.0.0.0         192.168.5.1     0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0
                        192.168.5.1 ist übrigens ein Linksys WRT54GL mit Tomato drauf. Kann mir natürlich vorstellen, dass das nicht mit jeder beliebigen Firmware eines beliebigen Routers so funktioniert.
                        staroch.name | huntu.at | jabber.rueckgr.at

                        Comment


                        • #13
                          bei meinem routermodem von tele2 isses nämlich auch so: dns-server-ip = gateway-ip
                          Sich berühren ist wie Afrika, fremd und kalt.

                          http://www.penisland.net

                          http://runtastic.com/

                          Comment


                          • #14
                            Originally posted by Paulchen View Post
                            Klugscheißen kann ich auch
                            Sorry mein Fehler! Wir haben da aneinander vorbei geredet, hatte ein Tunnelblick!

                            Wenn auch ein DNS Server auf deinem Gerät läuft auf dem auch der Router läuft und beide über die selbe IP erreichbar sind, dann hast du natürlich recht, soweit habe ich in meiner Verzweiflung aber nicht gedacht.

                            Mir ist nur noch nie so eine Konfiguration untergekommen, man lernt eben nie aus.

                            Lg THE_ONE

                            Ps: Habe gar nicht gewusst das bei der Tomato Firmware ein DNS Server dabei ist. Da muss ich gleich mal zuhause nachschauen. Naja wieder was gelernt -
                            Last edited by THE_ONE; 16-01-2009, 14:28.
                            Seit anbeginn von windows fing die Menschheit an zu verblöden: Windows 95 was unable to detect your Keyboard, press F1 or F2 to abort.

                            Comment


                            • #15
                              Hallo,

                              hab grad versucht eine Verbindung von einem über Wlan angeschlossenen Pc zu einem über LAN angeschlossenen herzustellen. Im Router selbst sehe ich beide Pcs, beide haben auch eine IP bekommen, beide lassen sich auch vom Router aus Pingen, aber gegenseitig herrscht Funkstille.

                              Hat das jemand schon mal probiert?

                              Hat jemand eine Idee wie man das Problem anderweitig lösen könnte?

                              Grüße
                              Tell a man there are 300 billion stars in the universe and he'll believe you. Tell him a bench has wet paint on it and he'll have to touch to be sure. Great discoveries are made by mistake.

                              Comment

                              Working...
                              X