Posts by Stalker007

    Auch in Deutschland wird es LPD nicht ewig zur freien Verfügung stehen. "Das 433-MHz-ISM-Band darf in Deutschland nur noch bis Ende 2013 für Sprach- und Datenübertragung verwendet werden. Danach ist das Band für 'technische Anwendungen' reserviert. In Deutschland hat die Bundesnetzagentur das Inverkehrbringen neuer Sprechfunkgeräte nicht mehr empfohlen.
    http://ruhrcacher.de/rcevanzo/…l/dualband/kanalvoll.html


    315Mhz ist ja nur für die USA. Wie schaut mit 433Mhz aus? Darf man in Österreich 433Mhz noch verwenden oder?

    Ich war über 5 Jahre UPC-Kunde. Nach meiner Kündigung dachte ich, ich werde in der neuen Wohnung so bald als möglich wieder einen UPC-Anschluss machen lassen.


    Aber nach dem, was ich bei meiner Kündigung erfahren habe, werde ich jedem Menschen von UPC abraten.


    Nach meiner Kündigung (per eingeschriebenem Brief am 31.10.2011) habe ich am 16.11.2011 und am 17.11.2011 von diesen Nummern (YESS Handy) +43681xxxxxx und +43681xxxxxx um 9:11, 10:06 bzw. um 9:39, 19:23 bekam ich im Namen von UPC zwecks Kundenrückgewinnung ein paar Angebote aufgezählt. Ich sagte der Dame, ich übersiedle von 1090 nach 1150 und kann daher keine Angebote annehmen. Ich weiß nicht wie in der neun Wohnung ausschaut. Asserdem bin ich für 4 Monate im Ausland. Also eindeutig Nein. Solange lief alles in Ordnung.


    Am 7.12. bekam ich einen Anruf, dass ein Paket für mich bei meinem Nachbarn der alten Wohnung hinterlegt wurde. Obwohl ich nicht mehr dort wohnte fuhr ich nach 1090 um das Paket abzuholen. Ich sah das Paket, machte es auf und sah eine Auftragsbestätigung für die Selbsintallation FIT HD. Ich lief sofort mit dem Paket zur UPC-Beratungstelle Nussdorfer-Alserbachstrasse, um es zurückzugeben, denn ich hatte es ja nicht bestellt. Die Mitarbeiterin im UPC-Shop sagte mir, ich solle in die Zentrale fahren und ich sei nicht der Einzige in dieser Woche, der solch ein Probleme hatte. Es seien mindestens 4-5 Leute bei ihr gewesen, die auch nach der Kündigung ein derartiges Paket bekommen haben, welches sie nicht bestellt haben. Diese Dame beschwerte sich auch bei der UPC Hotline über andere Fälle.


    Nachdem ich das Geschäft verlassen habe, rief ich bei der UPC-Hotline angerufen. Ihre Mitarbeiterin Frau X1 sagte: "Sie haben jetzt einen neuen Vertrag". Ich habe mit UPC keinen Vertrag abgeschlossen und habe das Paket nicht bestellt. Um eine Lösung zu finden, habe ich die UPC-Hotline wieder angerufen, jedoch ohne Erfolg. Frau X1, Frau X2 , Frau X3 und Frau X4 sagten mir jeweils, dass Sie keine Lösung finden können. Frau X2 meinte, ich habe gar nicht gekündigt und soll die Bestätigung, dass ich den Kündigungsbrief überhaupt abgeschickt habe, per e-mail schicken. Obwohl ich nicht dazu verpflichtet war, tat ich dies, um die Angelegenheit rasch und einfach zu lösen. Sie bekam von mir die Postrechnung per e-mail zugeschickt. Ausserdem war mein Internet am 19.12 von UPC schon aussgeschlatet.


    Nach dem rief sie bei mir an und sagte: "Ja, Sie haben Recht" und sie habe die Kündigung auch eingetragen. Am 9.11. ging ich zur UPC-Beratungsstelle in 1150 Wien (Lugner City) und wollte das Modem zurückgeben, jedoch nahm UPC Mitarbeiterin das nicht an.


    Bezüglich des Paketes, welches ich nicht bestellt habe, meinte Frau X3, es sei für diese Sachen keiner zuständig sei und sie mir nicht weiterhelfen könne. Sie verband mich mit einer sehr unfreundlichen und unwirrschen Dame X^n :).Auch sie half mir nicht weiter und wollte ständig auflegen. Ich überredete Sie, zumindest meine e-mail-Adresse zu korrigieren, die von den vorherigen Mitarbeitern jeweils (!) falsch eingetragen waren!


    Nach all diesen erfolglosen Versuchen schreibe ich in dem Forum .... Bitte Finger weg von der UPC.


    Ich biete jetzt UPC folgendes an, dass Sie sich einen Termin mit mir ausmachen und Sie können Ihr Paket von mir abholen. Ich muss nicht auf meine Kosten zurückliefern, was ich nicht bestellt habe. Ein unfreies Paket werde ich nicht schicken, da dies nicht versichert ist. Da von Ihnen nichteinmal ein eingeschriebener Kündigungsbrief als "angekommen" vermerkt wird, kann ich nicht davon ausgehen, dass Sie ein unfreies Paket annehmen werden. Und zur Zentrale im 2100 fahre ich auch nicht um Paket abzugeben (bzw. 30 min in der schlage zu warten und für was ich nicht mal bestellt habe...). Weiters verlange ich von denen die Bestätigung, dass ich das Modem bei Ihrer Beratungstelle zurückgeben kann, da UPC Mitarbeiter es ansonsten nicht annehmen wollen. Andernfalls bin ich gezwungen, die Sachen gerichtlich zu hinterlegen, was für Sie Kostenfolgen hat, versteht sich. Seit 7.12. versuche ich, das Problem mit Ihnen zu lösen. Ich habe bereits ca. 2 Stunden Telefongebühren und die Fahrtkosten in Ihrer Hotline und beratungstellen angesammelt.


    Also jetzt habt ihr alle meine Story... :( und ich freue mich über ihere comments..... (Zahl lieber mehr aber nie wieder UPC in meinem Leben).

    Hatte bisher "nur" das Problem, dass ein Zeugnis nur im LVA-Cockpit angezeigt wurde, nicht jedoch im SSS.


    Seit heute kann ich nicht mal mehr die vorhande Einzelzeugnisliste ansehen -> "Es ist ein Fehler aufgetreten."
    Und wenn ich ein Sammelzeugnis generieren will -> "Ein Fehler ist aufgetreten, es wurden keine Prüfungen gefunden, um das Sammelzeugnis zu erzeugen." :ahhh:


    Houston, wir haben ein Problem...



    Ich habe auch das selbe problem.......... also mail schreiben oder anrufen......;)

    also ich war heut beim zid und die sagten mir, dass das problem (letztes semester = 09W) bekannt ist und es nächste woche wieder funktionieren sollte (wenn ich mich nicht verhört habe, geht es um das einspielen von alten daten in das tiss am wochenende)...


    hoffentlich:) und bei mir funktioniert wieder :)

    wtf?? gestern ist noch 10W gestanden... ich hoffe, die bekommen das bald in den griff, weil ich jetzt kein studienblatt bzw studienbestätigung erstellen kann und das aber fürs FA brauch...



    Jeden tag ein mail und anrufen. Bei mir hat es geklappt (habe jeden tag ein mail und angerufen).

    Wegen den fehlenden Einzelzeugnissen, im TISS selbst steht bei fehlenden sollte man sich an die Leitung der entsprechenden LVA wenden. Die Zeugnisse haben die aber übermittelt, dort scheinen sie auf. Nur nicht bei den Einzelzeugnissen - StudentSelfService - und sind "zufälligerweise" beide nach der TISS-Umstellung gekommen.
    Also was is wahrscheinlicher, dass zwei verschiedene Institute irgendnen Fehler beim Übertragen machen oder der Fehler im tollen neuen TISS liegt?
    Also an wen wenden, TISS Team oder die Institute? Möcht den Leuten am Institut, die ja die Note ihrerseits schon übermittelt haben, nicht auf die Senkel gehn wegen nem Fehler für den sie vielleicht nix können.



    Ich habe 3mal mail geschrieben und auch angerufen aber ohne erfolg (ausserdem war ich auch bei der prüfungsabteilung und sie können auch nix machen). Mir wurde gesagt " das Zeugnis wird Anfang nächster Woche zur Verfügung stehen" (das war ja letzte woche am mittwoch) . Ich weiss es nicht was ich tun soll ?????....... ich brauche das zeugnis dringend....... und dann frage ich mich....
    Wozu braucht man TISS wenn man solche wichtigen funktionen nicht mal ausgiebig getest hat und jetzt anwortet keiner von tiss-team auf mein mail.:(((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((

    Ich habe letzte woche eine prüfung gemacht. Das zeugnis ist unter der zeugnisse-liste (war eine mündliche prüfung). Leider kann ich aber unter "student-self-service" das zeugnis nicht ausdrucken(auch nicht sehen) aber unter zeugnisse schon. TISS sagt, das problem ist schon bekannt. Aber ich brauche das zeugnis dringend und keiner kann mir das zeugniss ausdrucken, auch nicht dieprüfungsabteilung. Was mache ich nun. :(((. Wozu braucht man TISS wenn man solche wichtigen funktionen nicht mal ausgiebig getest hat????