Posts by Superwinki

    Gab es nicht einmal die Regelung, dass VU, LU, AU und UE (eigentlich alles mit immanentem Prüfungscharakter) beliebig oft gemacht werden dürfen?

    Ungeachtet dessen: Die meisten Profs. (ausgenommen Mathe) werden dir kein drittes Negativzeugnis ausstellen, wenn du auf der Prüfung vermerkst, dass es dein dritter Antritt ist.

    Früher gab es für die VO einen Fragenkatalog im Forum, ich war nie in der VO und hab die Prüfung auch geschafft.

    In der LU ist ein Java-Script-Spiel zu programmieren mit Intro/Outro Video. Das kann durchaus aufwendig sein, wenn du in einer Dreiergruppe bist, in der sich die Leute nicht dafür interessieren. Wenn du schon Erfahrung mit JS hast, ist das sicher von Vorteil.

    Am Besten liest du dir das Qualifikationsprofil der einzelnen Studienzweige durch (http://www.logic.at/informatik/sp_informatik.pdf). Du musst selbst entscheiden, ob du dich damit identifizieren kannst und ob du dir vorstellen könntest, in einem Bereich wie er dort beschrieben ist zu arbeiten. Grundsätzlich muss ich mich aber meinen Vorpostern anschließen: Die Universität bildet eigentlich Forscher aus - sprich du sollst lernen wie Photoshop funktioniert, nicht wie er angewendet wird. Dies würde dir aber auch die Möglichkeit eröffnen, andere Bildbearbeitungsprogramme zu verwenden (z.B. PSP), da du dann ja schon weißt, was die einzelnen Punkte machen.

    Ich hab auch ein Chello Modem und habs schon ein- und ausgeschaltet wann immer ich wollte. Diesbezüglich kann ich weder in den AGB noch in der Anleitung was finden, wenn der Chello Support also Kosten auf Grund dessen verrechnen will --> www.konsumentenschutz.at

    Tatsache ist aber, dass sich das Modem, wenn es wieder mit Storm versorgt wird, ein neues Bootfile holt (welches die Chellospezifischen Geschwindigkeitslimitierungen und Einstellungen enthält) - theoretisch gesehen wäre es möglich, dass sich das verzögert, wenn sich mehrere Leute in deiner Umgebung gleichzeitig ein neues holen.

    Ja bezüglich Anmeldung - das wäre wohl etwas OT.

    Ich muss aber auch dazu sagen, dass abgesehen von Matheprüfungen bei Prof. Karigl mir keine andere bekannt wäre, wo die Warteliste nicht vollständig "abgearbeitet" werden konnte, und so alle die wollten zur Prüfung auch hingehen konnten.

    Einmal am Tag schaut man eh in seinen Postkasten - das reicht im Normalfall aus...

    na toll... d.h. man kann wieder jeden tag bis kurz nach mitternacht aufbleiben, schnell ins TUWIS++ rein und schauen, ob man sich anmelden kann, weil in 2min alle plätze gleich wieder weg sind...



    Es gab noch Zeiten, wo man sich für ein gewisses Proseminar händisch auf eine Liste setzen musste --> stell dir vor, ein volles Audimax drückt sich gleichzeitig durch eine Tür in den Vorraum um einen Namen auf eine A4 Liste zu setzen...

    Matheanmeldung war ganz früher meines Wissens auch nur über den Anmeldecomputer im FH möglich. Das System ist also nicht perfekt, aber es gab schon schlimmeres.

    Mich wunderts auch, warum jemand anbietet, Fragen zu beantworten, wenn er eh keine Ahnung hat, aber was klassifiziert sein Posting als Werbung? Hab ich wo nen Klingelton übersehen?



    Hmm, nicht direkt - aber was wohl passiert wäre, wenn jemand ernsthaft darauf geantwortet hätte??

    Natürlich stimme ich dir zu, direkte Werbung ist es keine, es hat aber das Niveau der besagten Klingeltonwerbung - da mir leider grad nix einfällt die erste Frage durch etwas nicht ausfallendes zu ersetzen, lasse ich es in der Zwischenzeit mal so :D

    Oder der Einfachheit halber und weil es wir Studenten so lieben, ein MC!

    Offensichtliche Werbeangebote in einem Informatikforum einer Technischen Universität zu stellen und dabei noch zuzugeben, dass man keinerlei Fachwissen aufweißt ist:
    [ ] dämlicher als Schweinchen Babe rückwärts anzuschauen.
    [ ] genau so intelligent wie an einen österreichischen Euorpameister zu glauben.
    [ ] einfach nur zum :puke:


    Die Wahrscheinlichkeit, dass sich irgendjemand auf so eine billige Werbeschaltung ernsthaft einlässt ist:
    [ ] klein.
    [ ] (1/n^2) für n > inf.
    [ ] = 0

    :rolleyes: