Posts by Kitty

    Naja und die Tabelle zeigt dass nur Peppi Bauer die Lösung sein kann. Er ist ja der einzige der nur Textwerke geschrieben hat zu denen er auch den Text verfasst hat.

    Müsste man nicht auch nach ID gruppieren, weil theoretisch könnte es ja zwei Komponisten mit gleichem Namen geben die auch am selben Tag geboren sind?

    Wird bei i/2 also immer automatisch abgerundet? Müsste man das nicht mit |_ _| kennzeichnen?

    würde es so passen?

    Q.size:
    S1.size();


    Q.push:
    S1.push();


    Q.get:
    while (S1.size != 0){
    S2.push(S1.pop)
    }
    x = S2.pop
    while (S2.size != 0){
    S1.push(S2.pop)
    }

    return x

    Müsste es für Tbest nicht auch theta (n) sein weil die für schleife wird ja trotzdem bis n-1 durchlaufen, auch wenn man in falls reinkommt.

    In der Unterscheidbarkeitstabelle musst du halt schaun wo du mit 0 oder 1 hinkommst.
    z.B (0,1): mit einer 1 kommst du nach ({},0) = (NEZ, EZ), das heisst (0,1) ist durch 1 unterscheidbar, usw. Und wenn überall in der Unterscheidbarkeitstabelle etwas steht hast du bewiesen dass dein gezeichneter Automat minimal ist. Sollte ein Kästchen frei bleiben dann müsstest du noch minimieren.

    Naja du musst ja delta^ bilden und da bekommst du ja die {} als neuen Zustand dazu, welche ja ein Nicht Endzustand ist. Wir verzichten ja auf keinen Zustand, deswegen muss auch in allen Kästchen etwas stehen. Steht nämlich nichts dann wären sie ununterscheidbar und man müsste noch minimieren. Also wenn du schon einen minimalen DEA hast dann wäre der Nachweis die Unterscheidbarkeitstabelle in der in jedem Kästchen etwas steht durch das es unterscheidbar ist.

    nein es muss in allen kästchen etwas stehen, sonst kann ja noch minimiert werden. Die {} kommt ja vor und das ist ja ein Nicht-Endzustand. Und man findet immer ein Zeichen mit dem man in einen NEZ, EZ kommt.

    Das war nämlich das erste was mir da in den Sinn kam. War nur verwirrt weil die geposteten ER alle mit einer weak entity + relationship realisiert wurden.
    Die Generalisierung schien mir da nämlich das Einfachste zu sein, weil ich dann ja keine Relationship brauche und mir somit auch keine Gedanken über Kardinalitäten zu machen brauche.