Posts by crea-doo

    Fragen der heutigen Prüfung:


    1.) Side Looking Airborn Radar
    2.) Verlustlose Ansteuerung von Motoren
    3.) Impulsgruppen & Einzelimpuls von LORAN-C + Zeichnung (Hüllkurve, Sampling-Point usw.)
    4.) Codierung der Abfrage beim Sekundärradar
    5.) Wie funktioniert Messung der Glasdicke mittels Ultraschall
    6.) PCM: Kodierungsmethoden (Vor & Nachteile, Welche beste für Praxis, Welche für Echtzeitsysteme)

    Es waren definitiv andere Ausdrücke als im Skriptum!
    Es würde also nichts nützen die Ausdrücke aus dem Skriptum auswendig zu lernen. Doch am einfachsten ist sicher sich schnell eine Testklasse zu schreiben und die Ausdrücke einfach durch dem Compiler zu "jagen". Der sagt dir dann eh ob sie gültig sind oder nicht.

    Nachdem ich mich bei eProg immer darüber geärgert habe die In-/Outputfiles manuell zu erstellen habe ich kurzerhand den outputGenerator programmiert, den ich nun unter www.crea-doo.at/weblog/2006/06/14/outputgenerator-vol-2/ veröffentlicht habe.
    Der outputGenerator ist ein Tool (für Windows 2000/XP) mit dem man sich automatisch Outputfiles für alle Inputfiles eines Ordners generieren lassen kann. Weiters kann man Inputfiles und Vergleichs-Outputfiles im Editor erstellen und ein Classpath-Editor ist auch mit an Bord.


    @ Kitty:


    Ich hab den Output direkt aus der Ausgabedatei kopiert...
    mit der verbesserten Abfrage schaut der Output nun so aus:


    Code
    1. titel; datum; instrumente
    2. "Auf das neue Jahrtausend"; "1993-12-13"; "3"
    3. "Auf das neue Jahrtausend"; "1993-12-15"; "3"

    Könnte das Beispiel 17 dann ungefähr so aussehen?


    SQL
    1. SELECT a.Titel, a.Datum, tmp.count
    2. FROM aufnahme a JOIN spielt s ON (a.ID = s.IDA) JOIN (
    3. SELECT a.ID, COUNT(DISTINCT s.Instrument) as "instrumente"
    4. FROM aufnahme a JOIN spielt s ON (a.ID = s.IDA)
    5. GROUP BY a.ID
    6. ) tmp ON (a.ID = tmp.ID)
    7. GROUP BY a.Titel, a.Datum, tmp.instrumente
    8. HAVING (tmp.instrumente > 1)


    Code
    1. Titel Datum Count
    2. "Marschmusik I"; "1991-11-11"; "5"
    3. "Auf das neue Jahrtausend"; "1993-12-13"; "3"
    4. "Auf das neue Jahrtausend"; "1993-12-15"; "3"
    5. "Woodstock ist auch nur ein Feld"; "1993-12-14"; "2"

    Unsere Gruppe hat nur 45% bekommen und wir haben keine Ahnung, wie sich diese schlechte Bewertung ergeben hat.


    Wie sehen eure Ergebnisse aus? Haben nur wir so schlecht abgeschnitten oder gibts da eine Tendenz?


    Alles in Allem ist die Bewertung relativ undurchsichtig - Einsicht möglich?!

    Bei mir funktioniert folgende Funktion einwandfrei!

    illegaler: Du darfst nicht auf

    Code
    1. this.zeilen != a.zeilen || this.spalten != a.spalten

    prüfen, sondern musst auf

    Code
    1. this.spalten != a.zeilen

    prüfen!
    Weiters solltest du statt

    Code
    1. double [][]c = new double [5][5];

    c gleich mit

    Code
    1. double [][]c = new double [this.spalten][a.zeilen]

    initialisieren.