Posts by el.a.er.a

    Wird GSI nicht sowieso mit als Soft Skill gewertet (so wie Daten- und Informatikrecht) und ist das nicht der Grund, warum wir dann bei den Freifaechern nur 3 ECTS Soft Skills brauchen?


    Und GMA nur als Soft Skill zu bezeichnen find ich etwas gewagt, eine solche LVA gehoert meiner Meinung nach auf jeden Fall in den Bachelorstudienplan. Irgendwann muss man ja lernen, wie man wissenschaftliche (Seminar-)Arbeiten zu schreiben hat, ansonsten koennte man sich bis auf die Abschlussarbeiten (Seminar mit Bachelorarbeit bzw. Diplomarbeit) ja immer davor druecken.


    Ach ja, und ich faende einen Formalen-(Logik-)Bachelor vor allem in Hinblick auf CI mehr als wuenschenswert, aber ich wuerde nicht so weit gehen und allen diese Sachen aufzwingen. Ein paar grundlegende Dinge sollte sicher jeder Informatiker intus haben, ich finde das Ausmaß von mdks Vorschlaegen aber fuer Nicht-Interessierte etwas zu groß wenn es verpflichtend ist (genau das fand ich ja im Gegenzug am SE-Zweig so nervig, dass mir so viele SE/PM-Dinge "aufgewzungen" wurden).

    Wenn deine Note von der UniVie im univis aufscheint, kannst du entweder warten bis du (irgendwann.. wenn ueberhaupt?) ein Sammelzeugnis zugeschickt bekommst, oder du gehst zur Studien- und Pruefungsabteilung und druckst dir bei diesen Selbstbedienungs-Terminals selber eines aus (ich wuerde zu letzterem empfehlen).

    Computerlinguistik gibts in Österreich zum Beispiel so gut wie nicht; auf der univie gibts einen Studienzweig, der so heißt, aber angeblich ist der ein Witz.


    Den gibt's uebrigens gar nicht mehr und war _nur_ Teil des Linguistik-Studiums und nicht des Informatik-Studiums. Also wenn man sich darauf spezialisieren will, nur zu! ;)

    Naja, 13. ist meistens schon schoen und wenn man an der U4 wohnt auch noch halbwegs (..) gut mit dabei, aber halt eher teuer.


    23. waere fuer mich schon zu weit draußen. Da muss man dann echt aufpassen, WO man wohnt (der ist ja auch so groß). Aber billig. :D

    Meiner Ansicht nach könntest sogar Jus inskribieren, ist zwar ein Diplomstudium, aber für das EC kann man sich auch mit diesem Studium anmelden. Macht aber halt keiner, weil man es nicht für die Freifächer von Jus verwenden kann.


    Da wuerde ich nur aufpassen. Ich bin fuer 2 Diplomstudien inskribiert und wenn ich im univis bei Erweiterungscurricula auf "neu" gehe, bekomme ich die Meldung, "Sie haben keine Studien, zu welchen eine Registrierung zu Erweiterungscurricula möglich ist." ... D.h. es muss vermutlich ein Bachelorstudium inskribiert werden damit man ein EC absolvieren kann.



    Bezueglich Meldung der Fortsetzung etc.: Ich zahle immer an der TU Wien ein, fuer die Uni Wien reicht es dann im univis auf "Fortsetzen" zu klicken. Die holen sich dann automatisch die Information, dass bei der TU Wien der Zahlungseingang vorhanden ist. Vergiss nicht, dich zuerst online voranzumelden wenn du noch nie an der Uni Wien inskribiert warst. Dort gibst du dann eh die TU Wien als deine STammuni an!

    Mich schockiert der Gedanke an eine moegliche Beschraenkung der Master-Zugaenge einfach total und ich finde, auch als bereits-inskribierter-Masterstudent, ist es angebracht, da mitzuhelfen wenn es zu einer Bewegung kommt.



    Vor allem frag ich mich, wie sich die das vorstellen ... dann wechseln die Betroffenen halt auf die UniVie, dort gibts ja immerhin auch noch Informatik-Masterstudien und nicht so viele Studenten. Soll das dann so pseudo-elitaer wirken wenn man nicht jeden zulaesst? Ich versteh die Motivation dahinter einfach nicht!

    ich hab franzoesisch an der WU gemacht und fand es eigentlich sehr nett. in den ersten stunden von Französisch 1 waren ungefaehr 1 mio. leute, aber das hat sich sehr schnell verlaufen. Im 2er kurs waren wir dann im schnitt sowieso nur mehr zu 20.


    ich war in beiden kursen bei seidler-lunzer, die war echt nett. eine freundin war auch ganz begeistert von ritter-catany und ueber den streicher habe ich nicht so viel positives gehoert von anderen kollegen.


    vorteil an der wu: du zahlst nix (im gegensatz zum sprachenzentrum) und die zeugnisse koennen glaub ich als freifaecher angerechnet werden (die im sprachenzentrum glaub ich nicht).

    Es gibt aber auch Italienisch-, Franzoesisch- und Spanisch-Kurse an der TU. Falls das eine der "erwaehlten" Sprachen ist.


    Grad bei denen wuerd ich aber eher empfehlen das zB. an der WU zu machen - gibts irgendeinen grund warum du gerade ans Sprachenzentrum gehen willst? Ich weiß halt nur dass an der UniVie selbst die Sprachenzentrum-Kurse nicht angerechnet werden, weils "nicht akademisch genug" oder so sind. Alle anderen Einfuehrungskurse von anderen Unis werden dort jedoch problemlos akzeptiert.

    Also was ich weiß werden diese Sprachkurse vom Sprachenzentrum an der UniVie nicht als Freifaecher anerkannt ... Ich weiß, andere Uni, aber ich will nur mal drauf hinweisen ... vielleicht wird das an der TU ja aehnlich gehandhabt. Waer ansonsten nett wenn du Bescheid geben koenntest, wenn du was weißt!


    Ansonsten ist es in dem Zusammenhang auch immer empfehlenswert zu schauen, ob nicht doch die Sprachkurse vom Uni-Institut oder von der WU machbar waeren - ist zumindest preislich ein großer Unterschied. ;)

    Mir ist Ähnliches mit dem Zweitstudium an der Univie passiert.


    Ich bin dort noch befreit, aber habe den ÖH Beitrag NUR auf der TU überwiesen... . :hewa:
    weil ich der Aussage eines Herren im Referat Studienzulassung und d. ÖH-HP vertraut hab...


    Da muss man auch nur 1x den ÖH-Beitrag einzahlen. Aber du darfst halt nicht vergessen, im univis auf "Studium Fortsetzen" zu klicken..

    Mir haben sie heute auf meine E-Mail-Anfrage geantwortet, dass sie die Briefe heute weggeschickt haben und dass es um 09:00 beginnt!

    Hallo,


    Die Kuendigungsfrist steht normalerweise in deinem Vertrag! Bei mir war es damals nur 1 Monat und ich hab einfach schriftlich per Fax gekuendigt ("Hiermit kuendige ich, XXXX, unter der Einhaltung der 1monatigen Kuendigungsfrist meinen Anschluss ...").


    Die Kuendigungsfrist bedeutet nur, dass du 1 oder 3 Monate vorher Bescheid geben musst, ab wann du den Vertrag nicht mehr hast. Diese 1 oder 3 Monate laeuft dein Anschluss ncoh normal weiter und du musst die Gebuehren bezahlen.


    Zu 3. kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ich GLAUBE dass sich darum dein neuer Anbieter kuemmern muss und nicht A1!