Posts by Paladin_FRW

    Nachdem der Kollege abgesprungen ist, ist doch noch ein Platz frei.


    Ich wuerde mich freuen, wenn sich jemand findet, aber bitte: Nur wirklich Interessierte! Die Uhr kostet wenn wir sie zu zehnt bestellen 77 Euro (exkl. Zoll, wobei ich versuche einen ehemaligen Arbeitskollegen und guten Freund in den USA als Relais zu rekrutieren damit wir uns das ersparen).


    Also, meldet euch! :)


    Lg Philipp

    Hallo liebe Kollegen,


    ich bestelle mit einigen Arbeits- und Unikollegen bei diesem Kickstarter das Grosspaket mit 10 Uhren: http://www.kickstarter.com/pro…ch-for-iphone-and-android


    Es haben sich bereits neun Leute zusammengefunden. Ein/e Zehnte/r waere natuerlich klasse :)


    Wenn es nach Besichtigung des Links noch irgendwelche Fragen geben sollte, beantworte ich die natuerlich so gut es geht mit Freuden :)


    Ahja, sollte wider erwarten der Andrang mega gross sein, gilt natuerlich First Come - First Serve :)


    lg
    Philipp

    Guten Morgen,


    woah, echt genial wie viele vernuenftige Hinweise und Tipps in so kurzer Zeit daher gekommen sind.


    @AMD vs. Intel: wie gesagt, ich bin so absolut nicht am neuesten Stand was das angeht, aber so ein triple channel RAM taett mi scho reizen... und v. allem koennt ich mir vorstellen dass ein flottes, grosses RAM bei bildverwaltung/bearbeitung (noch nicht mal semi professionell BTW, aber hoffentlich am Weg dorthin ;) ) mehr bringt als das eitzerl mehr Leistung bei der CPU.


    @Graka: na bumm. ich bin froh, dass ich noch einige Monate Zeit hab, bevor ich das Ding ueberhaupt brauch, weil ich glaub bis ich da wieder an ueberblick hab.... Aber jedenfalls danke fuer den Link, wer mir das mal reinziehen.


    @10.000 vs. SSD: Hab i auch scho ueberlegt, is wahrscheinlich dann preislich nimmer so viel um. ich haett halt gern ein echt sauber getrenntes dual boot system, wo die systeme auf separaten platten haengen. Is aber auf jeden Fall eine neue Ueberlegung.


    @ weitere Gedanken zu dem Thema: Alternative zu PC is natuerlich immer noch der iMac 27" mit i7@2.8GHz, 8 GB RAM etc., also alles auf maximum. wuerde ohne studentenrabatt auch auf ~2600 kommen, halt ein bissl weniger leistung dafuer 27" :distur:


    aaaah ich beschaeftige mich einen Tag damit und bin scho ueberfordert ;)


    Aber wie gesagt, danke auf jeden Fall fuer die ganzen Denkanstoesse, ich werd mich einfach weiter damit befassen :D


    lg und schoenen Dienstag
    Philipp

    Hi Leute,


    ich ueberlege nach langer Zeit mit diversen MacBooks mit mal wieder einen fetten Desktop in mein neues Arbeitszimmer zu stellen. (Nachdem ich eh spaetestens bei der 2. Generation ein iPad haben werd so wie ich mich kenn, werden mir meine Laptops ja ned wirklich abgehen ;) )


    Grund dafuer ist die Ueberlegung dass ich bald mit dem Studium fertig sein werde und daher nicht mehr wirklich extrem mobil unterwegs sein muss.


    Aber darum gehts in diesem Post eigentlich nicht wirklich. Worum es mir geht, ist viel mehr die Bitte an diejenigen unter euch, die im Gegensatz zu mir nicht das letzte mal vor 10 Jahren eine Grafikkarte gekauft und in ihren alten Rechner gesteckt haben, sondern die halbwegs auf aktuellem Stand sind und fit, was heutige Hardware angeht, mir ein bisschen Starthilfe zu geben, worauf man den eigentlich heutzutage so achten muss.


    Kurz ein paar Eckdaten, damit wir ueber die gleichen Sachen sprechen:


    1.) Mein neuer Rechner soll Fotobearbeitung (Photoshop, Lightroom) ohne Zuckeln, Ruckeln oder extreme Wartezeiten fertig bringen
    2.) Ich zocke zwar hauptsaechlich Xbox360 und PS3, wuerde aber sicher auch hin und wieder mal meinen Steam Account reaktivieren wenn die Maschine halbwegs was hergibt
    3.) Preis ist zwar nicht egal, aber ich waere durchaus bereit, ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen, wenn dafuer Punkt 4.) gewaehrleistet ist
    4.) In meiner grenzenlosen Naivitaet wuerde ich mir wuenschen, dass der Rechner mindestens 3 Jahre lang nicht ueberfordert ist, und selbst dann noch eine weitere handvoll an Jahren durch den einen oder anderen Komponententausch am leben erhalten werden kann.


    So, und bevor jetzt die Leute losschreien, ich soll doch bitte Reviews lesen und mir hier nicht von Fremden einen Rechner zusammenstellen lassen, poste ich noch gleich, was ich mir bisher so ueberlegt habe, in der Hoffnung, ein paar sinnvolle und hilfreiche Kommentare dazu zu bekommen. (kleine info am Rande: ich wuerde das die netten herren vom DiTech zusammenstoppeln lassen, daher auch der Titel, und daher auch schon relativ genaue Vorstellungen was da reinkommt ;) )


    1.) CPU: Fuer mich steht aktuell eigentlich ausser Frage, dass es ein Intel i7 werden soll. Da gibts allerdings dermassen viele Modelle, dass ich absolut keine Ahnung hab, welcher denn jetzt was taugt und welcher nicht. Konkret ist aktuell dieser am wahrscheinlichsten: Intel® Core™ i7 - 960 / 3,20GHz
    2.) RAM: aktuell bin ich 1GB bzw. 2GB auf meinen Laptops gewohnt, ich wuerde bei einem Desktop System mit 64 Bit aber auf jeden Fall 4 GB wenn nicht sogar gleich 8 GB reinpacken. Zum einen zwecks Zukunftssicherheit zum anderen glaube ich, dass Fotobearbeitung davon sicher profitiert.
    3.) GPU: Da hab ich den allerwenigsten Plan, einfach deswegen weil ich sogar in meiner "Bluetezeit" schon verwirrt war von den ganzen Typenbezeichnungen aus denen man nichts herauslesen konnte. Hier schwanke ich am ehesten zw. d. NVIDIA® GeForce® GTX 285, 1 GB und ATI Radeon™ HD5870, 1 GB , letztere evtl. wenn die Kohle reicht im SLI Betrieb.
    4.) Der ganze Rest: was optische Laufwerke, Plattenplatz etc. angeht bin ich aktuell nur am ueberlegen eine 74GB/150GB Platte mit 10.000 U/min fuer die OS's (Win7/Ubuntu) und 1-4 TB Datensaerge (ohne RAID) reinzupacken.


    Soda. Gibts evtl. jemanden, der dazu ein paar Ideen hat? Ist das zuviel Leistung, die da unter der Haube steckt (immerhin reden wir hier von einem 2500-3000 Euro geraet), oder gar zu wenig? Wie gesagt, ich habe mit Sicherheit 5-8 Jahre mich in keinster Weise mehr mit Desktop Hardware beschaeftigt, und hab daher auch keine wirklichen Referenzpunkte, von denen ich ausgehen kann.


    so, und bevor ich hier nur Antworten a la "TLDR" bekomm mach ich jetzt mal schluss und schau ob sich hier wer rein verirrt ;)


    lg
    Philipp

    Richtig so, alles einsperren, die Gfrasta!
    .....


    Der Herr Saruman hat wunderbar praesentiert, wie man die Meinung eines Menschen nehmen und mit ein paar zynischen Bemerkungen stark verzerren kann.


    Wenn du der Meinung bist, dass es eh cool is wenn man nachm vierten Spritzer mim Auto noch heimfahrt, super. Aber wenn dann wieder die Verkehrstoten-Statistik veroeffentlicht wird, sind alle bestuerzt.


    Nochmal zum Mitschreiben: Mir gehts in aller erster Linie um Alkohol am Steuer/Gemeingefaehrliches zu schnell fahren. Nicht mehr, nicht weniger.


    Und am Gehsteig Fahradfahren mit angsoffen Autofahren vergleichen, das zeugt von Reife. Dass ich das nicht gemeint habe, sollte eigentlich jedem klar sein.



    Einbrecher und Motorraddiebe? Ohne Vorwarnung erschießen!


    Mir zu unterstellen, dass ich so ein Verhalten gut finde, grenzt auch schon an Frechheit.


    Mal ganz abgesehen davon, dass die gesamte Diskussion eh rein akademisch ist.


    Und Ja: Ich finde Leute, die sich im Strassenverkehr bewusst und absichtlich ungebuehrlich verhalten, sind Idioten. Von dieser Wortwahl werde ich nicht abgehen.


    lg
    Philipp

    Jo, am besten Strafen so hoch machen, daß selbst kleinere Übertretungen schwerwiegendste finanzielle Folgen bis hin zum Ruin haben. Und dann repressiv verfolgen! Die Bürger müssen endlich mal das Fürchten vor dem Staat lernen!


    In diesem Fall (bin ansonsten ein ausgesprochen liberal eingestellter Mensch): JA. Ganz eindeutig. Ich lasse mich gerne dazu breitschlagen, wirklich sozial Beduerftige, im Erstvergehensfall zu schonen. Aber ansonsten bin ich der festen Ueberzeugung, dass die ganzen Trotteln, die tagtaeglich ihr eigenes und das Leben anderer fahrlaessig aufs Spiel setzen, nur durch saftige, schmerzende Strafen davon abgehalten werden koennen, so weiter zu machen.


    Mir ist im Uebrigen vollkommen klar, dass es NIE und NIMMER zu derartigen Massnahmen kommen wird, da jede Regierung, die in Oesterreich die heilige Kuh Auto zu beruehren versucht, sofort in der Luft zerissen wird.


    Aber gerade als Motorradfahrer in Wien, wenn man auf der Wienzeile oder der Zollamtstrasse auf einmal fast einen fetten BMW kuesst, weil der Fahrer mit seinen 85 Sachen schnell mal auf deine Spur muss weil er sonst einen Frontalen baut, ist man sehr sensibel was diese Thematik angeht.


    Und um nochmal auf den Alkohol zu kommen: Hier sehe ich absolut keinen Grund, irgendjemanden auch nur um einen Cent zu pardonieren. Ganz im Gegenteil: ich wuerde die Promille Grenze auch auf 0,2 senken (um den beruehmten Apfel am Nachmittag, der zu gaeren beginnt, zu beruecksichtigen), und schlicht und ergreifend ALLES was darueber liegt gleich hart bestrafen.


    Jensi mag mir hier evtl. wieder leicht totalitaere Regungen unterstellen ;) aber ich sehe absolut nicht ein, warum nicht totales Alkoholverbot am Lenkrad herrscht.


    So. Jetzt hab ich mich mal wieder gscheid aufgregt, und kann weiterarbeiten gehen :)


    lg
    Philipp


    P.S.: Fahrt's vorsichtig :D

    So, die Diskussion ist zwar schon ein weilchen alt, aber ich bin halt grad draufgestossen und muss leider meinen Senf dazu geben.


    Ich finde das eigentlich ziemlich heftig, dass es moeglich ist, so eine Strafverfuegung um 50% (!!) runtersetzen zu lassen.


    Meine Meinung: Wer zschnell fahrt, zahlt. Am besten gleich das zehnfache.
    Genauso wie ich der Meinung bin, dass die Strafen fuers angsoffen fahren im Trankler-und-Autofahrer-Land Oesterreich um weit mehr als den Faktor Zehn angehoben gehoeren, + Scheinentzug fuer mehrere Jahre beim ersten Vergehen.


    Das ist in meinen Augen der einzige Weg, den ganzen Idioten (und ja, damit meine ich auch den Thread-Autor, 98 in der 60er Zone qualifiziert einen Fahrzeuglenker zum Idioten) einen Riegel vor zu schieben.


    Obwohl ich die Idee, Autos nur zuzulassen wenn sie bei 130 abriegeln auch ganz bestechend finde. Sollte halt im Ort dann adaptiv funktionieren, sonst hast auf da B17 halt die ganzen Totalschaeden ;-)


    my 0,02€


    lg
    Philipp

    Ich moechte mich an dieser Stelle nochmal ganz gewaltig bei dem Kollegen serprime bedanken, die ganze Angelegenheit hat wenige Minuten gedauert, und dann haben wir noch nett bei einem grossen Weissbier geplaudert.


    Eindeutig das am besten angelegte Bier seit langem :D


    THX!!


    lg
    Philipp

    hi,


    voll cool, ich wuerde dieses Angebot jetzt doch auch gerne in Anspruch nehmen (Mein Kumpel hat sein PSP Zeugs verkauft :ahhh:). Bist du vielleicht Mittwoch oder Donnerstag mal auf der Uni unterwegs, dass wir uns da einen Sprung im Nelsons treffen koennten? Ansonsten ginge es erst naechste Woche, bin am WE nicht im Lande ;)


    lg
    Philipp

    Hiho,


    Coolio, ich hab meine Fuehler zwar auch schon in meinem Freundeskreis ausgestreckt, da sollts irgendwen geben, aber ab 14. Juni bist du mein heissester Tipp :)


    danke fuer das Angebot, ich komm gerne darauf zurueck ;)


    lg
    Philipp


    P.S.: Bin grad recht happy, das hat mich heute ziemlich zurueckgeworfen dass das Trumm hin ist auf einmal :wein: lg

    Hi Leute,


    ich wollte gerade meine PSP Firmware auf Version 5.50 upgraden, da laeutet mein Telefon, ich spring auf, bleib am Ladekabel haengen und meine PSP fliegt durch die Gegend. Kabel draussen, Akku draussen, Upgrade nicht komplett. Folge: PSP gebrickt. Jetzt moechte ich mir aber ganz gerne ersparen, Sony fuer die Tatsache, dass sie sich keine Loesung einfallen haben lassen, mit solchen Situationen umzugehen, auch noch Geld zu bezahlen und deswegen erkundige ich mich hier mal ob vielleicht einer der werten Kollegen eine Pandora Battery inklusive Magic Memory Stick hat, mit dem dieser Zustand wieder behoben werden kann. Ich wuerde mich natuerlich mit einem kuehlen Blonden im Nelsons (Wer kein Bier mag kann auch einen Apfelsaft haben) erkenntlich zeigen.


    Also, wer sich angesprochen fuehlt, einfach fix hier reinschreiben, dann machma uns alles naeher aus.


    lg
    Philipp


    P.S.: Mich interessiert keine Custom FW, ich will das Ding nicht gecrackt oder sonst was, sie soll einfach nur wieder funktionieren. Diese Info fehlt glaub ich noch ;) lg

    Hiho Leute,


    also nachdem ich mittlerweile glorreicherweise den Abgaberoboter von Challenge 6 besiegt habe (so wie fuenf seiner Brueder davor, Leichen pflastern meinen Weg :) ) habe ich mich auf den vorletzten Boss gestuerzt. Hier habe ich aber quasi bei den Kampfvorbereitungen ein Problem. Hat irgendjemand von euch hilfreiche Links oder Tutorials, wie man so eine Aufgabe angehen koennte? Right now bin ich naemlich mehr als nur planlos. Und permanent ELF Spezifikation lesen bringt mich halt auch nicht wirklich weiter.


    in diesem Sinne,
    lg
    Philipp


    Also es tut mir echt leid @alle anderen, diesen Thread aus der Versenkung zu holen, aber das musste ich loswerden:


    You, Sir, are a fucking idiot.


    lg
    Philipp

    Hiho,


    nachdem ich festgestellt habe, dass er mir einfach zu gross ist (komme mit einem iPod Shuffle 1GB auch aus) moechte ich hiermit meinen iPod touch zum Verkauf anbieten. Der Zustand ist einwandfrei, gekauft wurde er am 29.11.07 beim Niedermeyer in der SCS. Dazu gekauft habe ich drei Jahre Garantieverlaengerung, diese greift auch bei Diebstahl, Ungeschicklichkeit oder hoeherer Gewalt. Neupreis fuer dieses Paket waren 320 Euro, ich haette gerne 199 (180 ist gerade der Marktpreis fuer das Geraet in gutem, gebrauchten Zustand, den Aufpreis finde ich ist die drei Jahres Garantie Wert)


    Treffen im Raum Wien ist eigentlich jederzeit moeglich, Uni waere mir aber am liebsten.


    Wenn sich in einer Woche niemand gemeldet hat, kommt er in die Bucht :-)


    Edit: Seit ich ihn gekauft habe, war er gut geschuetzt in einer Silikonhuelle eingepackt, die wird natuerlich auch mitgeliefert. Das Originalzubehoer sowieso.


    lg
    Philipp

    Hiho,


    hab zwar gesucht, aber noch keinen derartigen thread gefunden..


    Hat irgendwer von euch eine ahnung, wie es ausschaut mit Handy vom eigenen Provider entsperren lassen? Ich hab irgendwie im Hinterkopf, dass in Österreich die Mobilfunk-Anbieter das auf Kundenwunsch machen müssen. Bin mir aber nicht mehr sicher ob das


    a) stimmt und
    b) nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft ist.


    Ich weiss, es gibt immer noch die Möglichkeit, in einen Handyshop zu gehen, aber wenns mien Provider gratis macht, warum sollt ich mir das antun? :devil:


    in diesem Sinne
    lg
    Philipp