Posts by spiderman20

    Könnte vielleicht jemand der das Abgabegespräch für die Übung schon hatte posten wie ungefähr die Theoriefragen dazu aussehen? Mich würde vorallem interessieren wie tief ins detail die Fragen gehen.


    Vielen Dank im Voraus :wave2: :)


    lg

    Hi,


    ja das denke ich mir auch das Fächer aus höheren Semestern eher ungeeignet sind. Trotzdem würde ich aus ET gerne Mikrocomputer VO + UE machen, ich glaube da sind einige sachen die man auch in Einführung in die TI hört. Ich denke das müsste gehen.


    lg

    Hallo,


    ich bin grade am Überlegen wie ich die Fächer aus den anderen Ingenieurwissenschaftlichen Studien wähle. Am meisten Interessieren würden mich Elektrotechnik, nur ist es hier sehr schwer einzuschätzen wie schwierig die einzelnen Fächer sind und ob man da als nicht Elektrotechniker mit kommt.
    Könnt ihr mir ein paar tipps geben wie man die Ingenieurwissenschaftlichen Fächer am besten wählen sollte?


    Danke!


    lg

    Hallo,


    du hast beim Studium Wirtschaftsingenieurwesen Info sehr sehr viel Freiraum wie du deine Fächer auswählst. Grundsätzlich kommt es mal drauf an aus welchem Bakk. du kommst, wenn du aus einem Info Bakk. kommst musst du eher weniger Info Fächer machen. Das Studium setzt sich aus drei Teilen zusammen Informatik, Wirtschaft und Technik (wobei die Technik nix mit Info zu tun haben sollte).
    Du musst eine gewisse Anzahl von Informatik Fächern machen die du dir aber frei aus alle anderen Info Mastern auswählen kannst, genau das selbe bei Technik hier musst du eine gewisse anzahl von Fächern aus anderen nicht Informatischen Bakk. Studien machen, z.B. MB und/oder ET. Bei Wirtschaft gibt es einen Fächerkatalog.


    Wenn du begeisterter Informatiker bist ist das Studium eher nicht zu empfehlen, weil wie gesagt nur ca. ein drittel Informatik dabei ist und auch da kannst du z.B. Management Fächer aus Informatik wählen. Du kannst es dir also so einteilen das du im ganzen Master nichts Programmieren musst.


    Jobchancen sind sicher gut würde ich sagen, nur du bekommst hier halt nicht wirklich irgendwie ein genaues spezialwissen sondern eher einen guten Überblick. Ich selber habe vorher Medieninfo gemacht und mache jetzt Software Engineering und als Ergänzung dazu eben Wirtschaftsingenieurwesen. Die Kombination ist sehr gut weil es auch sehr viel (ca. 2/3 - 3/4) Überschneidungen gibt wenn man es richtig Plant.


    lg
    Stefan

    1c von der Prüfung vom 12.3.2008:


    ExAy p(x, y) -> AxEy p(x, y) soll unter F =(U,I) betrachtet werden, wobei
    U={a,b,c} und I={(a,a),(a,b),(a,c)} ist.


    Für ExAy p(x,y):


    Ay p(s,y) for some s € U
    p(s,r) for some s € U and all r € U


    Let s = a and let r be any state € U, then p(s,r) € I(p) --> das stimmt also.


    Für AxEy p(x,y):


    Ey p(s,y) for all s € U
    p(s,r) for all s € U and some r € U


    Let s be any state € U and r= a, then p(s,r) !€ I(p), for example p(b,a) !€ I(p) --> stimmt also nicht.


    Daher ist das ganze keine Tautologie!
    1c vom 30.6.2008 geht genauso denke ich nur das man hier als Zustände die Natürlichen Zahlen hat.


    Mein Vorschlag das zu lösen, aber keine Garantie für Richtigkeit ;)


    lg
    Stefan

    So müsste das ganze jetzt stimmen:


    _________________
    1 -(-pv--p) a
    _______________
    2 -p a
    3 -pv--p vi1 2
    4 _|_ -e 1,3
    _______________
    5 --p -i 2-4
    6 -pv--p vi2 5
    7 _|_ -e 1,6
    _________________
    8 --(-pv--p) -i 1-7
    9 -pv--p --e 8


    lg Stefan

    Hallo,


    beim Bsp 5b würde ich auch auf Guess and Check tippen.


    Hat jemand schonmal Bsp 1b) (|- (-p v --p) vom 12.3.2008 probiert?
    Hier mein Vorschlag?


    ________________
    1 p^-p a
    2 p ^e1 1
    3 -p ^e2 1
    4_|_ -e 2,3
    ________________
    5 --p -i 1-4
    6 -p v --p vi2 5


    Könnte das stimmen?


    lg
    Stefan

    Da hast du natürlich recht, ich hab wohl etwas zu kompliziert gedacht.
    Wo steht denn das genau in den Folien das ich die premisse nicht in die Box aufnehmen darf? Darf ich sie nicht in die assignment box oder in die eliminations box aufnehemn? Oder beides?

    Laut Prof. Egly lässt sich das Bsp |- (p -> --p) v ( (pvq) ^ -p ^ -q ) am besten so lösen:
    ___________
    1 p a
    _________
    2 -p a
    3 _|_ -e 1,2
    _________
    4 --p -i 2-3
    ___________
    5 p -> --p ->i 1-5
    6 (p -> --p) v ( (pvq) ^ -p ^ -q ) vi1 5


    thats it!
    dachte nicht das es so einfach ist :)


    Hat jemand das Prüfungs bsp vom Tompits box(p ^ q) |-KT45 diamond(q v diamond p) gelöst?
    Mein Ansatz ist folgender:


    1 box(p^q) p
    ___________________
    2 box -(q v -box-p) a
    ...............................
    3 -(q v -box-p) box e 2
    4 p^q box e 1
    5 q ^e2 4
    6 q v -box-p iv1 5
    ...............................
    7 box -(q v -box-p) box i 3-6
    8 _|_ -e 3,6
    ____________________
    9 -box-(q v -box-p) -i 2-8


    Bin mir aber nicht sicher obs so stimmt.

    Dein Ansatz ist gut. Aber bist du dir wirklich sicher das (pvq) das selbe ist wie -(-p^-q) ? Sonst schaut alles richtig aus, aber dabei bin ich mir nicht sicher....
    Kannst du vielleicht noch etwas genauer beschreiben wie du darauf kommst?

    Hallo,


    hat jemand eine Idee wie man das Natural Deduction Bsp vom Egly, aus der Prüfung am 30.6.2008 lösen kann? |- (p -> --p) v ((pvq) ^ -p ^ -q)


    Ich komme da einfach nicht drauf.

    Ja solche Rankings sind natürlich mit Vorsicht zu genießen und haben jetzt nicht so extrem viel Aussagekraft. Jemand der aus Harvard kommt kann eine Flasche sein und jemand der aus einer Uni die auf Platz 2000 in so einem Ranking liegt kann ein Genie sein...
    Aber welchen Ruf und welches Ansehen hat die TU Wien jetzt im Ausland wirklich?? Hat da jemand Erfahrungen??

    Auf der TUW Hauptseite sind folgende Kriterien für das Ranking angeführt:



    • 40% Peer Review: 6.354 ExpertInnen werden nach ihrem Urteil befragt.


    • 10% Employer Review: 2.339 ArbeitgeberInnen werden nach ihrem Urteil befragt.


    • 20% Staff/Student: Verhältnis Studierende zu WissenschafterInnen.


    • 20% Citations/Staff: Zitationen pro WissenschafterIn.


    • 5% International Staff: Anteil der AusländerInnen am wissenschaftlichen Personal.


    • 5% International Students: Anteil der AusländerInnen an den Studierenden.


    Und anscheinend hat die TU ein Problem mit dem Ruf, steht zumindest in dem Artikel (http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/5185/)

    Das stimmt natürlich, aber wie ernst kann man so ein Ranking jetzt wirklich nehmen? Muss man sich sorgen machen das man vielleicht bei einer Bewerbung gegen jemanden der z.B. von der ETH Zürich kommt mit einem TU Wien abschluss keine chance hat? Weil vielleicht ein Firmenchef so ein Ranking liest?

    Hallo,



    da ja gestern wieder das Alljährliche THES Ranking (www.topuniversities.com) erschienen ist und die TU Wien dort leider auf Platz 244 gerutscht ist, möchte ich hier mal eine Diskussion zu dem Thema anstoßen. 2004 waren wir noch auf Platz 77, 2005 auf Platz 86 und jetzt auf Platz 244, was ist da passiert? Ich glaube nicht das die TU in drei Jahren um so viel schlechter geworden ist, aber kann man auch einfach sagen das die anderen um so viel besser geworden sind? Und warum sind wir nicht besser geworden? Was sagt so ein Ranking eigentlich wirklich über den Ruf einer Uni aus? Das die TU Wien in Österreich einen guten Ruf hat ist glaub ich bekannt, aber wie schaut es in Europa und Weltweit aus? Ich würde mich über einige Beiträge auch von Absolventen und vielleicht vom einen oder anderen Professor, die ja hier auch gelegentlich vorbeischauen, freuen.

    Also Bsp. 4 hat der Tompits jetzt nicht wirklich "gerechnet" sondern halt eher argumentiert, wenn man sich die erklärung auf Seite 15 im 2.Foliensatz ansieht ist es eigentlich auch recht einfach zu verstehen.


    b) hat er noch gemacht, das kann man soweit umformen das diamond p -> box diamond p rauskommt, und das entspricht Formel 5 auf Folie 18 und da diese euklidisch ist, liegt Sie in Frame f. (weil ja Frame f wie oben schon gesagt auch euklidisch ist)