Beiträge von Heavy

    Was soll eine Scheingrippe sein?


    Eine Grippenart, die einfach nur so heißt, aber nicht von Schweinen stammt? Wahrscheinlich ist damit die Schnarchkrankheit gemeint, die bei übermäßigem Verzehr von Schweinefleisch verursacht wird :D
    Als nächstes kommt bestimmt die Hundegrippe, die Hustanfälle klingen dann wie Hundegebell *whuufst, whuufst*

    [X] Großwildjagd ist Männersache
    [X] Stimmt ja garnicht. In Vampirfilmen werden Frauen viel häufiger und inniger gebissen als Männer.



    Mir fällt gerade kein Film/keine Geschichte ein, wo übertrieben viele Männer verzehrt würden. In Dornröschen wird ja kein Prinz verspeist, sondern alle bleiben in der Dornenhecke hängen.


    Sie werden zwar gebissen, aber nicht verputzt und leben als Vampirinnen weiter :p
    Mir fällt noch Der weiße Hai ein.

    Also wenn ich mich nicht verrechnet habe, fällt eine Zeile weg.
    Ist das LGS somit unlösbar?


    Wie haelt ihr LHs den Schreibstock in der Hand? Ich habe die ganze Zeit ueber den Stift falsch gehalten (oben links), jetzt gehts mit der richtigen (unten links mit schraeger Papierlage) Schreibhaltung erst gar nicht.

    das liegt glaube ich nicht an der linkshändigkeit...


    gibt auch rechtshänder mit den problemen


    LHs oder eher umgeschulte LHs. Leider steht nix im Buch drin wie man diesen `Knoten` im Hirn aufbekommt.

    Den letzten Satz habe ich mit rechts geschrieben.


    Sind wir nicht alle im Prinzip Beidhänder?
    Wir kommen mit der rechten Hand durch die Tür rein und mit der linken wieder raus. Die Tastatur, Musikinstrumente werden auch beidhändig bedient.
    Meine linke ist die dominantere und daran läßt sich nichts ändern.

    Die Umschulung werde ich auch nicht so extremst vertiefen. Es sind nicht nur "Schäden" nach Umschulung in diesem Buch erwähnt. Außerdem ist es ein tiefer Eingriff in die Psyche, davon habe ich schon gespürt, aber nicht so stark.
    Wir leben in einer rechtshand-dominierenden Gesellschaft - die meisten Maschinen, Werkzeuge sind für Rechtshänder entwickelt.
    Wenigstens essen werd ich wohl mit der rechten Hand schaffen. Mit Stäbchen gehts am schwierigsten.

    Diese Gehirnhälftentheorie ist schon ziemlich veraltet, und gehört in die Welt von Horoskopen und Kaffeesatzlesen. Heute weiß man, dass jede Seite gemischte Aufgaben erfüllt. Beispielsweise kann man Kindern eine komplette Gehirnhälfte entfernen, und sie können trotzdem noch ein normales Leben führen, weil die andere Hälfte alle Aufgaben übernehmen kann.


    Grundsätzlich ist mit beiden Händen alles tun können aber nicht schlecht, fangt schon beim IKEA-Zusammenbau an, wenn man nur mit der "falschen" Hand zu einer Schraube hinkommt.


    Also "normales Leben" kann mehrere Bedeutungen haben. Auch Menschen mit einer Behinderung können ein normales Leben führen.
    Im Buch "der umgeschulte Linkshänder und der Knoten im Hirn" sind Fallbeispiele aufgeführt, die zum Teil auch meine Persönlichkeit widerspiegelt. Zurückgezogenhheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kommunikationssschwäche, usw...
    Wie diese Hemmungen zustandekommen steht im Buch nicht drin. Liegts an der Linkshändigkeit?

    wozu willst du dich umschulen?


    Um ein "Gleichgewicht" herzustellen und die linke Hirnhälfte etwas anzutranieren.
    Manchmal hab ich das Gefühl, als ob ich mit meiner monotonen, oberflächlichen Denkweise im Leben nicht weiterkomme.
    Beide Hirnhälften haben unterschiedliche Fähigkeiten.