Posts by spooky

    Das mit der Registrierung kann ich eigentlich nicht ganz nachvollziehen. Hier ist eigentlich der gesamte Inhalt für jeden ersichtlich und er muss nicht dafür eingeloggt sein. Gerade hab ich mal probiert was (exemplarisch) zu der Betriebssysteme VO zu finden, aber da find ich nichtmal eine Gruppe. Evtl. such ich da auch einfach falsch, bin nicht gerade der FB-Poweruser :) Aber wenn ich jetzt als unregistrierter mir hier den Aufwand ansehe etwas zu finden so ist es doch hier wesentlich einfacher. Auf FB muss ich zuerst die passende Gruppe suchen und finden, mich dann gegebenenfalls noch dort von jemandem eintragen lassen und kann dann in der Gruppe nachschauen ob es irgendwo eine Antwort zu meiner Frage gibt (oder sie halt selbst stellen). Hier im Forum navigiere ich einfach direkt zum entsprechenden Forum und sehe alles. Falls ich keine Antwort auf meine Frage finde muss ich mich allerdings erst einloggen. Hier scheint mir doch der Aufwand in FB wesentlich höher zu sein. Bzw. muss ich dann ja überall jedes Semester mich vorsorglich neu in alle möglichen Gruppen eintragen lassen.


    Auch weiss ich nicht wie viele es handhaben, aber wenn ich mich mit einer Übung oder so beschäftige ist meistens ein Laptop oder PC in der Nähe, oder ich schau bewusst nach Neuigkeiten. Was bringt es mir, wenn ich unterwegs bin zu, erfahren das jemand eine neue Frage irgendwo gestellt hat. Aber gut das machen wohl viele anders :)


    Eine Lösung kann ich nicht bieten, sich gegen ein etabliertes Medium durchsetzten ist einfach sehr schwierig. Einzig was ich mir vorstellen kann ist die Verantwortlichen von Übungen oder VOs dazu zu bringen das Forum mehr zu bewerben (allerdings hat auch mittlerweile jede VO oder Übung ein Tuwel Forum). Schwierig...

    Bin auch noch auf der Suche nach einem Gruppenpartner. Prinzipiell ist mir das Thema relative egal aber ich würde das Volume Rendering Topic bevorzugen. C++ ist sicher kein Problem und motiviert wäre ich auch :)


    EDIT: erledigt

    wie ist das hier jetzt genau? Reicht das unter "Meine Arbeiten" aus, oder bekommt man doch noch ein Zeugnis? Wenn dann (elektronisch) eingereicht wird, werden dann die 10 ECTS dazugerechnet (die stehen ja im Studienplan, aber es gibt kein Zeugnis dafür und daher kann man diese auch nicht zuordnen)

    ich hab mir jetzt immer gedacht das ich das ja genau gemacht hatte, aber irgendwas muss ich da voll übersehen haben. Eigentlich eh ganz klar :)
    auf jeden Fall vielen Dank

    irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch:


    1) F(x) = 1/5+0,08x


    das 0.08 kommt daher, dass ich ja sowieso die Wahrscheinlichkeit von 1/5 habe, oder? Also mein F(x) würde irgendwie so aussehen:

    ..........| 1/5 x < a
    F(x) = | 1/5 + 0.8*(x-a/b-a) a < x <= b
    ..........| 1 x > b


    also 0.8 hab ich weil ich ja bereits eine Wahrscheinlichkeit von 1/5 habe und sonst ein Resultat über 1 für F(x) hätte. Soweit richtig?


    Müsste dann aber nicht der Median bei 5 liegen? Oder wie kommt der Wert x0,5 = 3,75 zustande?

    nunja es geht wie gesagt sehr aehnlich zu dem Fibonacci-Beispiel (mit dem Unterschied das wir jetzt keine Liste sonder eine Liste von Listen haben (Listcomprehension hilft hier evtl. da es ja einzelne Elemente einer Liste bearbeitet))


    EDIT: wobei ich mir jetzt gerade nicht sicher bin ob ich Zeilen oefters auswerte...

    ich hab das derzeit nur mit zipWith, aber ueber die Performance hab ich mir aber noch nicht grossartig gedanken gemacht. Es funktioniert bei mir prinzipiell so, dass ich die einzelnen Reihen der Liste durchgehen und auf der aktuellen Zeile (links und rechts) eine Null anhaenge und diese dann addiere (das ergibt dann die naechste Zeile). Ansonsten ist es aehnlich zu dem Fibonnaci-Beispiel

    wie laeuft das eigentlich mit dieser ABO-Karte genau? Wenn ich da einmal eine VO verpasse, habe ich dann die Unterlagen nicht? Oder werden die auch online gestellt?

    hmm... sounds like you have to many processes running, bu you already killed all the processes...
    With my solution I wasn't able to have more than one ssh connection at the same time (on gangsta) and exploit the server (so I guess it was very close for me)...

    same problem here. First I used a timeout setup but that doesn't help when there is an actual server running on that machine, otherwise my worm seems to work fine (but still the grading robot doesn't like it)...

    I did add some prints to my server. Everything is running fine (I check for a process, only exploit if no process...) but I can't start the remote instance (well I can start it, but it blocks the server). I also tried to fork a new process and close the parent, didn't work either.


    The problem is that as soon as i close the socket, the process ends...


    If i start it like you: " `./worm &` " it gets started (with the error messages from grep) but closed after I close the socket.
    My idea was to call something like: " phone.txt; `./worm &`; grep -i " (also tried nohup)


    EDIT: Its not working through netcat either, so the problem should not be in the worm. Is there anything else I need to do? Besides from forking a new process and closing the parent process...

    well my problem is that I don't know how to execute the worm. I already have the worm copied there and now I want to run it, but the problem is that when i call ./worm it blocks my server process. I tried to fork another process but somehow I can't get it to work (also not via netcat). Does the worm have to do something in particular so that it doesn't block the server?

    hey you guys, since your worm seems to spread fine maybe any hints on how you actually call the worm (on the remote server)? This would be helpful to me so that I can start dealing with your problems :)

    no, that didn't work for me (server still blocked). This however did work:


    Code
    1. chmod +x worm; `/bin/bash -c './worm &' | echo`; grep -i "nichts" phone.txt


    The server outputs the result and continues. Only problem is that the server doesn't seem to receive the next message. Also it takes like forever to start the new worm instance (can take up to 90 seconds). And after the instance is started, it only lives for like a minute or two. On my local installation everything works fine, but it is not running correctly on the server...

    Thanks. No I don't need it anymore, I was just wondering why it didn't work (I just got the length of the string wrong because the way I built the string didn't use \xFF but \x(F)F). I'm pretty much done with the worm but I still have a problem to start the worm on the server (after copying it). It is working fine (the worm is started and runs) but it blocks the server process. I tried to run i it in the background but still the server gets blocked ('chmod +x worm; ./worm & grep "" -i phone.txt' is the way i start it). When I try the commands directly in the shell it is working fine, but when I pass it to the server the 'grep "" -i phone.txt' is not executed (because the worm runs forever). I tried different ways (like ... /bin/sh -c "worm &";...) but none of them worked. The worm keeps running even after I kill the server process (so that works fine), I also tried it with a different program that just loops forever and outputs something (same result).


    Is there anything else that I have to keep in mind?

    base64 works, thanks


    First I was trying to read the file with my c program (in binary mode) and then process this char* (convert each byte to a hex representation). Somehow this conversion didn't seem to work (first I got an undetermined quoted string, I guess the length of the string was not right) and then I finally got the string across. However for the binary file it didn't work (although I was able to read in the source code and transfer it, but I can't compile it because all the %s, %d... get interpreted by printf). Is there an easy way or something to read in a file and convert it to a hex string (in c)?

    Hi,


    ok, right now I'm working on challenge4. So far I have build the structure to send messages, read in config files and exploit the server, but now I'm wondering how I can transfer the file to the server. My first idea was to just read the binary file or source code and transfer it, but of course that does not work (\n and stuff). Can someone give me a hint how to approach this problem?


    Thanks,
    spooky