Posts by k.A.

    hallo :wave2:
    auf einmal ist der pc nicht mehr hochgefahren... hat boot sector nicht gefunden. :(
    daher -> ubuntu live cd. aber kann nicht in live ubuntu booten, aber auch nicht in system rescue oder gparted live. ist vielleicht meine festplatte kaputt?
    wenn ich von usb ubuntu install druecke komme ich zur fehler meldung siehe sreenshot.


    windows7 install cd haengt sich auch auf.


    schaut schlecht aus oder, daten waren zum glueck gesichert, aber was mache ich mit meinem schleppi???


    /*
    edit:
    gelöst: festplatte war defekt
    lg
    */


    bitte um hilfe

    Files

    • err..JPG

      (222.07 kB, downloaded 81 times, last: )

    hallo,


    schreib grad ein kleines excel makro. beim löschen einer zeile mit:


    Code
    1. Cells(Row, 1).EntireRow.Delete Shift:=xlUp


    werden zwar formula buttons, nicht aber formular dropdowns gelöscht.
    diese wurden erstellt mit:


    Code
    1. Dim entf As Object, dd as Object
    2. Set entf = ActiveSheet.Buttons.Add(Cells(Row, ColumnEntf).Left, Cells(Row, ColumnEntf).Top, Cells(Row, ColumnEntf).Width, Cells(Row, ColumnEntf).Height)
    3. Set dd = ActiveSheet.DropDowns.Add(Cells(Row, ColumnDropDown).Left, Cells(Row, ColumnDropDown).Top, Cells(Row, ColumnDropDown).Width, Cells(Row, ColumnDropDown).Height)


    hat jem eine ahnung warum die dropdowns bleiben und die anderen nicht? und wie kann ich auch dropdowns loeschen?


    danke & lg


    Ich habs jedenfalls geschafft, dein EPS mit epstopdf in ein PDF, und das mit pdf2svg in ein SVG zu verwandeln, wo tatsächlich alles noch da zu sein scheint. Nicht toll, aber scheint zu gehen.


    danke erstmal!
    muesste doch reichen es als pdf zu belassen und das einzufuegen, nicht?


    EDIT: nein das reicht nicht, deine variante funktioniert aber. is ein bisserl muehsam aber ich brauchs ja nur einmal machen.


    ich hab eh mit latex angefangen, aber mit inksacpe kann man das ganze gemuetlich hin und herverschieben texte so vergrößern/verkleiner das es vom layout passt usw... ich glaub es ist so einfacher.


    Also wenn es dir nicht zu viel Mühe macht könntest du dein Poster in Latex machen.



    da ich gerade von latex nach inkscape gwechselt bin - schon ;)


    wie hast du nur die bilder und nicht auch die ränder nach pdf exportiert?

    ok, in dem zip ist:


    - das oo draw file, welches das diagramm von oo calc hineinkopiert bekommen hat.
    - das eps file, das durch export erstellt worden ist (markierung).
    - und das poster svg file wo dann die linien nicht mehr dargestellt werden.


    dann haette ich noch eine weitere frage:
    ich würde gerne auch eine formel aus latex auf das poster bringen, wie würdet ihr das machen? latex file mit nur der formel? dann haette ich aber seiten ränder, weil ich moechte ja nicht die ganze seite haben. und bei screenshot hab ich wieder das problem das es zu pixelig wird.
    alles nicht so einfach :(


    danke für die hilfe!!

    Files

    • forum..zip

      (42.49 kB, downloaded 25 times, last: )

    hallo,


    hat jemand eine ahnung wie ich die diagramme aus openoffice calc in mein poster bekomme? das poster selbst mache ich mit inkscape.
    bisher hab ich das ganze kopiert nach open office draw und dann exportiert nach jpg. das wird allerdings zu pixelig fuer a0. jetzt hab ich auch versucht exportieren nach eps. nun passt die auflösung, aber dann verschwinden allerding die linien aus dem diagramm (alles andere ist noch da) - komisch.


    hoffe es kann mir wer helfen - danke

    hallo,


    ------ edit ------
    GELÖST, fuer die dies interessiert:


    ./ppss -d $file -c 'java -jar ./proverbox.jar "qdimacspreprocess \""$ITEM"\"" exit'


    ------edit----------


    ich muesste ein java prog öfter mit verschiedenen argumenten aufrufen und so schrieb ich ein kurzes skript:


    Code
    1. for instance in ./test/*.qdimacs
    2. do
    3. java -jar ./proverbox.jar 'qdimacspreprocess "$instance"' exit
    4. done;

    wobei instance die dateien aus einem verzeichnis sind (for instance in ....)
    das problem sind glaub ich die anfuehrungszeichen, weil ja instance nich uebersetzt wird in das wofuer es steht sonder bleib $instance, weil ja string (seh ich das richtig?)
    in der konsole kommt dann auch folgender error (von proverbox):
    Error: $instance (No such file or directory).


    ursprünglich wollte ich das ueberhaupt so laufen lassen:


    Code
    1. ./ppss -d $file -c 'java -jar ./proverbox.jar 'qdimacspreprocess "$ITEM"' exit'

    wobei ppss ein skript ist, welches erlaubt processe parallel laufen zu lassen.
    $file der verweis auf das verzeichnis wo sich die dateien befinden, die dann ander stelle item einzel eingefuegt werden sollen


    und nach -c unter single quotes der command der ausgefuehrt werden soll.


    Code
    1. usage: ./ppss [ -d <sourcedir> | -f <sourcefile> ] [ -c '<command> '$ITEM'' ]

    dieser ansatz hat wegen den ' ' nicht funktioniert und so hab ich den oberen probiert, und siehe da, bin auf die gleichen probleme gestossen...


    ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen... es sollte ja zumindest eine version zum laufen zu bringen sein :verycool:
    danke


    klammern (${instance}) hab ich auch schon probiert

    hallo,


    suche einen multifunktionsdrucker. was meints ihr, hab mir mal so ueberlegt:
    lan oder wlan muesste er schon koennen
    canon mp640:
    http://geizhals.at/a361073.html


    oder
    hp 6500 wireless:
    http://geizhals.at/a406548.html


    druck eher viel also sollte das nachfuellen eher einfach gehn, bzw die patronen lange halten, was eher fuer den hp spricht. war allerdings mit meinem letzten nicht so zufrieden...


    oder ganz was anderes? vorschlaege?


    farblaser ist halt recht teuer oder er kommt nur mit kleinen tonern geliefert.


    danke schon mal fuer eure beratung

    wie oft habt ihr tatsaechlich euer system aufgeruestet? (abgesehen von gamern die jaehlich ihre grafikkarte wechseln koennten) - ich nie - und trotzdem kauf jedesmal einen pc der sich auch gut aufruesten laesst. letztens extra einen besseren chipsatz, weil der sich laenger halten haette sollen (das war amd 939). jetzt wo ich aber was veraendern will is der aber auch so alt, dass da nicht viel geht, cpu, ram.


    preislich gesehen wuerd ich aber auch eher min 50% sparen wollen...

    Ja. Wenn du dir sicher sein kannst, dass an dieser Stelle liste->data auf einen Knoten vom Typ VarNode zeigt. Du wirst dafür noch irgendeine Art von Datenelement mitschleppen müssen. Dafür gibt es in C mehr oder weniger obskure und fehleranfällige Techniken


    was muss ich noch mitschleppen? wenn ich meine listen erstelle, weiss ich ja was ich hineingebe... und weiss dann auf was ich casten muss beim wiederherausnehmen. wird das so funktionieren oder sollte ich lieber für jedes struct eine eigene liste machen? oder vielleicht doch mit union wie vorher?


    Quote

    Ja, C++ wäre für solche Aufgaben sicher besser geeignet als C. (Andere Sprachen wären noch viel viel besser geeignet...)

    muss das ganze leider in c machen...


    danke für die hilfe!

    danke war sehr schnell, kenn mich aber leider nicht ganz aus. meinst du?


    liste->data->.... gibt mir nun aber keine vorschläge mehr (autovervollständigung).
    muss dann zuerst:
    VarNode bla = (VarNode*)liste->data;
    seh ich das richtig?

    hallo,


    wollt eine liste machen, die verschiedene structs zulaesst. hab das dann mit union so gemacht:


    da die structs der union alle den selben speicher benuetzen, hab ich mire gedacht, ich kann einfach:


    Code
    1. List* alist;
    2. VariableNode* var = bla;
    3. alist = addListElement(alist, (Data*) var);

    das funktioniert so nun aber leider nicht, dataelement bekommt zwar den pointer, aber nicht die 4 elemente der union.
    Nun hab ich mir ueberlegt einfach:


    Code
    1. Data* data;
    2. data->varNode = var;
    3. alist = addListElement(alist, data);

    da krieg ich aber leider segmentation fault, ganz wo anders (char array das fuers parsen genutz wird). Hab aber ausserdem nichts geaendert, und das hat zuerst funktioniert.


    kann es sein dass ich fuer data auch ein malloc machen muss?
    hab das hinzugefuegt und dann gehts, aber irgendwie kommt mir das wie speicherverschwendung vor. und der ist leider eher knapp.
    gibts irgendeine moeglichkeit wie ich das sonst einfacher machen/haben kann (liste mit unterschiedlichen objecten)?


    bin fuer alle tipps dankbar!

    bei mir kommt auch jedensmal ein "vpn fehlgeschlagen". hab die pcf datei von d hp importiert, aber leider nix....


    hier die datei:


    habe ubuntu 9.04. waere fuer hilfe dankbar!!!

    danke...


    ich moechte die prüfung im jaenner machen und wollte fragen ob du im vowi dieses skriptum gemeint hast: [FONT=helvetica,arial][SIZE=-1]Skriptum 1211 Individual Pacic.pdf (522.3 KB).


    dekt das den gesammten stoff ab oder gibt es da eventuell noch ein 2tes oder andere unterlagen, die gelernt werden muessen?


    danke fuer jede hilfe.
    [/SIZE][/FONT]

    kann mir wer sagen was da los ist?


    bei docclass article kein prob, muss aber das apa template verwenden...


    am ende der table sind immer diese 2 zu langen striche (siehe pdf). ich hoff es kann mir jemand weiterhelfen.
    danke & lg
    ka

    Files

    • table.pdf

      (7.73 kB, downloaded 143 times, last: )