Posts by gelbasack

    Hat sich deiner Meinung nach an der Bildhelligkeit und -qualität im letzten Jahr etwas geändert?

    Keine Ahnung, so genau habe ich das nicht verfolgt. Das war eine sehr laienhafte, persönliche Einschätzung von mir. Ich finde es nett zum Ansehen und für mich ist es ein gewisser Mehrwert, wie auch schon HD. Aber ob das jetzt technisch für jeden ausgereift genug ist, möchte ich nicht beurteilen.

    Wenn es was einfaches sein soll, würde ich mir ISAM ansehen. Anstatt Datensätze zeilenbasiert zu speichern, werden sie einfach hintereinander geknallt und vor jeden Datensatz kommt seine Länge. Wikipedia "ISAM" erklärt, wie man einen Index für eine Spalte einer solchen Datei aufbaut. Am Ende gibt's für jede Tabelle eine Datei TABLE.data und für jede Spalte, die einen Index hat in der Tabelle noch ein TABLE.idx.foo.


    MySQL verwendet ein ähnliches Format, heißt MyISAM. Als Backend ist das wirklich nicht allzu schwer zu programmieren. Den Baum der Indexdatei muss man halt halbwegs balanziert halten, das ist etwas Programmieraufwand aber durchaus machbar.


    Wenn du SQL verwenden möchtest, musst SQL Befehle verarbeiten können. Da gibt's fertige Parser (schnell gegoogelt z.B. sowas für JavaCC: http://jsqlparser.sourceforge.net/) bzw. liegen im Netz auch Grammatiken für diverse Compiler-Compiler rum, je nachdem, wieviel du selbst machen möchtest. Im genannten Beispiel bräuchtest nur noch einen Visitor schreiben, der den Codetree durchgeht und dementsprechend Aktionen in deinem Backend ausführt. Die Befehle könntest über einen CL-Client entgegennehmen, du kannst auch das Backend als Dämon starten und der Client sendet die Befehle über TCP (viel mehr als telnet muss das gar nicht können).


    Das ist dann rudimentär, wirklich anstrengend wird's, wenn das ganze performant sein muss, Replikation, Synchronisation,... aber so rudimentär würde ich mich auch der Meinung anschließen, dass das gar nicht so tragisch ist.


    Auf keinen Fall würde ich gleich mit irgendeinem riesen OpenSource-Paket anfangen. ISAM lesen/suchen sind weit weniger als 1000 Zeilen Code, SQL-Grammatik inkl. einfache SQL-Befehle verarbeiten und entsprechende Funktionen im ISAM-Backend aufrufen wird nicht viel mehr sein... evtl. dazu Open-Source Code suchen, aber wenn das viel mehr Code ist, ist viel mehr Zeug drin, das nur vom Grundaufbau ablenkt.

    Wie gesagt, es ist doch möglich beide Plattformen zu nützen. Je mehr Hilfsmittel man hat, desto besser denk ich mir..

    Nein, ist nicht praktisch. Hier bleiben die Threads erhalten, man muss in keine deppate Gruppe und kann auch ohne Anmeldung mitlesen. Facebook ist ein riesen Rückschritt, was ein offenes Internet betrifft.

    Hab' aus China so ein kleines Panel mit integriertem Akku. Bei dem Link fehlt mir eine Angabe zum Akku. 2,4W peak am Panel ist zu wenig, um ein Handy direkt zu laden. (USB hat so ~5V, 500mA darf ein Gerät ziehen und darunter macht laden wenig Sinn). Die 2,4W liefert das Panel dann im Sommer zu Mittag bei strahlend blauem Himmel, wenn die Sonne im normalen Winkel einfällt. Bei Wolken sind's 10%. Also für Ausnahmefälle sicher praktisch, wenn ein Akku mit brauchbarer Kapazität geladen wird. Für den Alltag wird's kaum reichen.

    Die Hardware ist das geringste Problem. 3D-Fernseher fangen unter 400€ an, brauchbare Größe gibt's schon um rund 500 halbwegs Auswahl. Ich find' das auch schon recht ausgereift, also angenehm zum Ansehen. Filme gibt's auch schon genug: alles was im Kino 3d ist, kommt auch auf Bluray raus. Mit Fernsehen sieht's halt schlecht aus, wirkt nicht so, als würde sich da in den nächsten paar Jahren was tun. Selbst FullHD gibt's noch kaum.

    Dann wünsch ich euch viel Erfolg damit, richtig viel Geld mit Sedo zu machen. Und außerdem sollen euch juckende, eitrige und schmerzende Warzen am Arsch wachsen und eure Arme sollen ungelenkig werden, dass ihr euch nicht einmal kratzen könnt!

    Die Leitungslänge ist nicht alles, sie beeinflusst aber die Dämpfung, auf die es ankommt. Die Werte kannst du übrigens vom Modem auslesen lassen. Damit lässt sich dann beurteilen, wieviel wirklich über die Leitung geht.


    ADSL/ADSL2 sowie das Profil sind am DSLAM konfiguriert, das kann nur der Provider ändern. Also selbst mit einem ADSL2-fähigen Modem kann es sein, dass man an ADSL angehängt wird. Ich würde mir aber wie gesagt die Dämpfungswerte ansehen, damit kann man sagen, was mit ADSL/ADSL2 möglich ist.

    Ab 11000 (ohne Abzüge) musst du eine Erklärung abgeben. Was die zu zahlende Steuer betrifft kannst du abgesehen von den von dir angeführten Punkten noch Betriebsausgaben, Sonderausgaben (teilweise), div. Absetzbeträge,... abziehen. Das ist allerdings von deiner Situation abhängig.

    Ich find's ja spannend, dass die Strategie noch immer so super funktioniert: Unis haben Probleme, und alle diskutieren nur über Studiengebühren -.- Ist auch ein sehr einfaches Prinzip. Man hat ein kontroverses Thema, über das man streiten kann. Alles andere wird dabei schön ausgeblendet. Das Agenda Setting der ÖVP wirkt bis in's informatik-forum herein...

    Wie wahr! Genau aus dem Grund sage ich mittlerweile schon, dass mir Studiengebühren egal sind. Es gibt Beihilfensysteme für sozial Schwächere. Dass hier jemand durchrutschen könnte, ist natürlich problematisch, sollte aber nicht als das einzig existierende Problem betrachtet werden. Und so wirkt es leider manchmal.

    Probably you have downloaded the library's source code only.
    In general, you have several options (I don't know your specific library but that should do it in most cases):
    * create a new Eclipse CDT project using the source code from the library and build a lib file, use that lib file for linking
    * create the lib project and link the source folder as additional source folder to your project, i.e. your project includes the complete source code of the library then
    * libs could contain build scripts, makefiles,... for building outside of an IDE
    If you do not wish to change the source code contained in the library, I'd choose a way to compile the library to a .lib file and then use that lib file for linking. Otherwise, CDT is working fine if you just link (on file system level using Eclipse, not linking object files) the source folders into your project.