Posts by basti1

    Quote

    Willkommen bei OOP! :)


    danke^^


    eine frage hab ich trotzdem noch hat der iterator die struktur dass er einfach im konstruktor das set/den anfangsknoten erhält und alles weitere innerhalb des iterators passiert oder werden dem iterator nach und nach elemente von set übergeben.
    ich glaube zwar dass es eigentlich letzteres sein muss, da sonst remove nicht funktioniert aber ganz blick ich da noch nicht durch. auf der anderen seite ist er dann ja schlechter wiederverwendbar.


    hoffe mir kann wer helfen
    danke

    hi ich habe eine frage bezüglich iterator(), wie speichere ich innerhalb meines MyIterator(wenn ich das richtig verstanden habe müssen wir die neu schreiben) die elemente der collection. im normalfall würd ich ja ein array nehmen, aber das dürfen wir ja nicht. mir kommt das mit einer verketteten liste so umständlich vor.


    danke

    lim x^x = lim e^(x*ln(x)) ->einfach zu sehen wenn man beide logarithmiert


    lim x*ln(x) = lim ln(x)/(1/x) ->L´Hospital


    = lim (1/x)/(-1/x^2)= lim (-x^2/x) = lim -x = 0


    lim e^(0) = 1

    die vorlesung ist auch als stream online gestellt. irgendwo im tiss forum ist der link gepostet worden. passwort ist afpgldmikro2012 benutzername student

    hat irgendwer vorschläge zu 2d? zum ausrechnen der korrelation Hat sich erledigt siehe unten


    die anderen:


    mvp: 1/(1'*E'*1)*E'*1
    Standardabweichung der rendite: sqrt(var(p)
    erwartete Rendite: p*µ
    varianz der rendite: var(p)
    unkorreliert?: cov(p1, p2)=0

    ad c)


    nur eine größere scheibe reicht nicht da es ab zeit 30 trotzdem zu überschneidungen kommt


    bei 29 ist alles von vorher fertig, bei 30 beginnt der 5. Durchlauf von P2; danach beginnt bei 32 der 5. Durchlauf von P1


    ergo: Sie müssen die gleiche Periode haben.

    wieso beginnt ihr alle bei zeit 0 schon mit PC=1, i=3,...
    zur zeit null ist ja noch gar nichts passiert, somit hab ich weder i noch einen PC oder denk ichda falsch

    spielt der offset in dieser tabelle eine rolle also sind zwei einträge gleich obwohl sie verschiedenen offsets haben?

    hi leute


    was sagt mir ein negatives lambda bei linearer optimierung(maximum).


    weil ja lambda eig >= 0 sein sollte

    Quote

    Oh Mann....Also erstmal haben wir hier keinen Kapitalismus, sondern eine soziale Marktwirtschaft. Das bedeutet, dass wir im wesentlichen einen relativ unregulierten Markt haben und zudem ein Sozialsystem, dass von der Gesellschaft getragen wird. Das heißt du zahlst hier "etwas" mehr Steuern als in Amerika, dafür wird hier alles was dem öffentlichen Interesse entspricht finanziert (Gesundheitssystem, Bildungssystem)


    ja das ist mir klar, ich hab ja auch gesagt das wir nicht im absoluten kapitalismus leben was auch gut so ist, ich habs nur nicht so genau ausgeführt wie du.


    Quote

    Außerdem hast du wohl das "kommunistische System" nicht ganz verstanden. Dabei gehts nämlich um Gleichheit (Stichwort "Klassenlose Gesellschaft"), was wohl in einer Familie eher nicht der Fall ist (bei uns daheim wurde nicht basisdemokratisch abgestimmt

    Quote

    ;)).


    ^^ich hoffe du weißt wie ichs gemeint hab, die familie als eine einheit die güter: haus, essen, usw untereinander teilt ohne dass einer dem anderen dafür was zahlt-> Gemeinschaftseigentum, grundgedanke des kommunismus.


    Quote

    Back to Topic: Ich glaube es liegt im Interesse der Gesellschaft, gebildet zu sein. Auch wenn du nur 1 Jahr auf die Uni gehst, und es dann nicht schaffst weil du vielleicht nicht "intelligent" genug bist. Dann hast du zumindest mal eine Uni von innen gesehen und weist wies da zugeht. Vl hilfts einem ja in Zukunft ein bisschen über den Tellerrand zu blicken.


    nach diesem kleinen exkurs wieder zurück^^, das ist richtig und könnte sicher vielen menschen helfen, auch denen die gar nicht studieren wollen. generell, muss auch das ziel sein immer mehr akademiker hervorzubringen allerdings darf das nicht auf kosten des allgemeinen studienniveaus gehen und das geht immer mehr den bach runter

    Natürlich, es war ja auch genauso gemeint, dass man den Kapitalismus nicht nur dann hervorholen kann wenn's einem grad in den Kram passt ;)


    da hast du natürlich vollkommen recht, das hat halt auch sehr viel damit zu tun das der verwaltungsaufwand, die verwaltungskosten für einen aufpasser an jeder mülltonne den nutzen um einiges übersteigen würden^^ und im endeffekt gleicht sichs dann aus, du fährst ein auto dafür trennst du müll, ..., und ja ich weiß dass du das argument auch gegen studiengebühren verwenden kannst, wobei ich allerdings trotzdem unterschiede sehe

    wennst mir jetzt no erklärst was das mit debilenphilosophie zu tun hat nehm ich dich sogar vielleicht ernst . wobei bei deiner wortwahl wohl eher doch nicht.
    passend dazu nochmal mein absoluter lieblingspost hier:


    Quote


    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!


    Hauts eich in de Goschn!!!!! :lol: