Posts by maxberg1

    Letzes Semester scheint ja der dritte test schon net so gut angekommen zu sein.... aber der war ja irgendwie noch harmlos im vergleich zum diesem jahr?? da kommt gleich noch mehr freude auf wenn das schief geht dieses semester -.-


    also das exzess bsp war scho wirklich bissl fail bei dem test, stack kam garnet und der war im themengebiet...


    aja bissl offtopic, aber vielleicht betriffts ein paar: zählen die ECTS vom "Propädeutikum für Informatik" fürs finanzamt wegen kinderbeihilfe? wären immerhin 6 ECTS....

    Eine Frage bezüglich Register:


    Wann schreibt man zB:


    R6 <- R6 + R10


    oder


    MAR <- R6; rd
    R9 <- MBR


    mir ist da der unterschied noch nicht ganz klar, warum könnte man R6 nicht mit der obigen variante ins R9 schreiben?

    4) 01 a0 8b 00
    = MBR <-- R7;MAR <-- R4;wr;
    (CS = MAR = MBR = 1; ENS ( wäre 1, wenn man in ein register schreiben will) = 0)


    5) 00 20 00 00
    = wr; (CS = 1, sonst alles 0)


    danke!!!!
    @5: aahhh, da hab ich mich bei mir verschrieben xD eh klar :D danke!

    gibts jetzt eine richtige Lösung für 4 und 5?


    bei 4: ENS = 0... sprich schreiben würde eg verworfen werden....
    bei 5: MS = 0... sollte bei einem write MS nicht 1 sein?

    Bezüglich der Frage mit dem Exponent in der Mitte:


    die trivialste Lösung: Hinter der mantisse existiert ja noch was ^^ und zwar die 3 bit fürs runden =) G, R, S :D

    Hab gerade versucht die korregierte angabe auszuführen, nur funktioniert da das push() nicht...


    array.set ersetzt ja ein vorhandenes element oder? aber das array wird ja nie gefüllt davor?
    jedenfalls spuckt der compiler das aus:


    Exception in thread "main" java.lang.IndexOutOfBoundsException: Index: 0, Size: 0
    at java.util.ArrayList.rangeCheck(ArrayList.java:604)
    at java.util.ArrayList.set(ArrayList.java:397)
    at Stack.push(Stack.java:14)
    at Iter.main(Iter.java:7)


    wenn ich im konstruktor mit array.add elemente hinzufüge zuerst dann funkionierts...


    Du könntest eben mit p1.x auf die x-Koordinate von p1 zugreifen =)
    Weil p1 besteht ja aus einem x und einem y (beides double werte)


    und das ganze dann auch für p2...

    Also ich würde bei Teil 1 die Variablen x, y von Punkt in der Klasse Linie direkt ansprechen.
    Die sind nämlich am Beginn in den Folien auch nicht private.


    Und wenn das nicht so gemeint war --> Pech, weil dann hätte die Angabe besser formuliert weden sollen.


    Es steht nämlich nicht beschrieben welche Version von Punkt aus den Folien genau verwendet werden soll.


    habs über p1.x und p1.y ... ??


    die angabe is aber echt ziemlich schlecht formuliert -.-

    Hab mir das so gedacht:


    Interface Verschiebbar und Skalierbar implementiert (is ja nur kurz weil im Rumpf des Interfaces nur der MethodenKopf steht)


    Für Linie beide Methoden dann ausformuliert, für Punkt und Scheibe nur skalierbar:
    - unter der Angabe steht ja im Beispiel für Linie: verschiebe & skaliere... für Punkt und Scheibe steht nur skaliere...


    Könnte das hinkommen?


    edit:


    Aja AufFlaeche natürlich auch -> Weil Für Scheibe benötigt


    editedit:


    oke jetzt kommt mir erst der umfang xD


    also interfaces hab ich jetzt folgende:
    Verschiebbar, Skalierbar, DIstanzmessung, AufFläche


    Klassen:
    Punkt, Linie, Scheibe,


    Als Methoden:
    verschiebe, skaliere, distanzZumUrsprung, entfernung