Posts by _ursus_

    Hey, macht noch wer diese Übung alleine und hat Interesse die Beispiele gemeinsam/in ner Gruppe zu erarbeiten? Dann schreibt mir ne PM. :)

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie die Constraints bei diesem Beispiel aussehen sollen? ich blicke da leider überhaupt nicht durch. Bei Part II waren die ja mehr oder weniger schon vorhanden...

    Ich bin mir überhaupt nicht sicher ob das stimmt was ich mache. Im Prinzip habe ich jetzt noch ein E x human(x) ganz am Anfang stehen. Das verknüpfe ich mit UND mit dem Rest von A. B negiere ich. Wenn ich davon jetzt das Tableau erstelle, clashen im Prinzip alle Äste, wobei ich ja jetzt "nur" 7 (und nicht 8) Prädikate habe. Nachdem human(a) mit not human(a) gleich am anfang clasht, bleibt mir am Ende nochmal ein not human(a) über. Kann ich jetzt sagen, dass dieser Ast trotzdem clast, weil human(a) ja sowieso vorkommt, oder würde ich hier jetzt ein zweites human(a) benötigen. :(

    Ich hab noch einen Existenzquantor am Schluss.



    Ist es dir gelungen, das Tableau zu schließen? Ich kann im Prinzip alles schließen bis auf human... :/ Bekomme nämlich 2 Mal not human(a) ?!

    Ich bin nun ziemlich am Ende der Challenge und habe ein Problem, wie ich die im Script zusammengebastelten Links nun aufrufe. Ich habe es mit : document.write("<iframe src=out></iframe>") versucht, jedoch funktioniert das nicht. -> Habe nen Weg gefunden. Bin mir aber nicht sicher, ob das der Abgabe-Bot akzepiert? window.open() ?? Lokal geht es, aber jetzt scheint das Passwort-Ändern auch nicht mehr zu klappen laut Abgabebot... hmmm


    Außerdem habe ich momentan das Problem, dass Nachrichten mehrfach gepostet werden, wenn ein Benutzer ganz unten bereits Nachrichten geschrieben hat.... Wie macht man das hier am geschicktesten, dass er Nachrichten nur einmal versendet. Bin Java-Script-Neuling... Wie macht ihr das?

    Ich würde gerne mal ein <script>alert("test")</script> einschleußen. Bei Benutzernamen bzw. den Messages werden < > jedoch ausgefiltert. Hat wer nen Tipp für mich, wie man am besten vorgeht?

    Ich verbringe jetzt schon Stunden damit herauszufinden, wie man Leerzeichen machen kann, da die ja herausgefiltert werden. Hier im Forum werden Wildcards erwähnt, jedoch habe ich da schon einiges probiert und komme immer noch nicht drauf, wie diese verwendet werden sollen. Bin kein Unix-/Linux-Guru und finde die Challenge weitaus schwieriger als die letzten 2.


    Das Anzeigen vom Ordnerinhalt habe ich schon geschafft, aber ich kann eben keine längeren Kommandos abgeben... Hat wer nen Hint für mich?

    Du bist da nicht im richtigen Netz ;-) schau mal nach, in welchem Netz der Host ist, auf dem du bist!
    lg,
    K.


    Das war der entscheidende Hinweis! Danke!!


    Ein Tipp an die anderen, die sich noch an der Aufgabe die Zähne ausbeißen:
    ifconfig ^^

    Hat irgendwer nen kleinen Hint für Aufgabe 11?
    Ich hänge an der nun schon seit 2 Stunden und weiß nicht so richtig, wie ich das angehen soll.


    Ich habe versucht nach Rechnen mit offenem Port 443 bzw. 80 im Netzwerk 192.168.0.x sowie 127.0.0.x zu scannen. Aber irgendwie kommt ich nicht weiter, da bei vielen Rechnern die genannten Ports offen sind.
    Hmmmmmm.

    Quote

    (5+15%) Definieren Sie erq. das für zwei Bäume des Typs Bp genau dann True ist, wenn sie die gleiche Knotenstruktur besitzen und die ersten Elemente des ersten Baums gleich der zweiten elemente des zweiten Baums sind.
    Vorschlag:


    erq :: Eq b => (Bp a b) -> (Bp a b) -> Boolerq Nil Nil = Trueerq _ Nil = Falseerq Nil _ = Falseerq (Node a b t1 t2) (Node c d t3 t4) = and [erq t1 t3, erq t2 t4, b == d]


    Gehört hier nicht a mit d verglichen?

    Kann mir wer erklären, wie man hier t3 auf t2 anwendet. Ich versuche es zu verstehen, aber ich checke nicht einmal was hier eigentlich das x, y bzw. z sein soll:



    Ich glaube ich habs gerade verstanden. Das y bzw. das z enthalten einfach die Matrikelnummer, oder?
    Und x ist (take 3. reverse).

    Ich bin gerade dabei die letzte Prüfung durchzugehen und bin mir bei ein paar Sachen etwas unsicher.


    Was macht z.B. bei Aufgabe 1 bei t1 der letzte Teil, weil irgendwie wirkt sich das ja gar nicht auf die Ausgabe des Namens aus, oder?

    Quote


    t1 = ("p1",(take 2.tail)mnr, (take 3.words.(let no n= name;in no))"No");


    Kann mir jemand erklären, wie man t3 auf t2 anwendet?

    Quote

    t2 = (\x y z-> y.x.y);
    {- t2 :: (a -> b) -> (b -> a) -> c -> b -> a -}
    t3 = t2 (take 4) (\x->x++x) reverse mnr;


    Bei Aufgabe 3 ist ein konkreter Wert des Typs (BTplus String, BTplus (BTplus Integer)) gefragt. Wäre folgendes eine korrekte Antwort?


    Quote


    data BTplus a = Nil | Node a (BTplus a) (BTplus a)


    (Node "ab" Nil Nil, Node (Node 1 (Node 2 Nil Nil) Nil) Nil)


    Nur wie zeichne ich das jetzt. Es sind ja eigentlich 2 Bäume.