Posts by Baccus

    @3):
    Wenn ich meine Lösungen zurückrechne, müßte das f(x)=3/(2e^2)-xe^x gewesen sein. Hoffentlich :shinner:
    (konkav auf [0,2] (wie beweist man das auf einem Intervall?), Fläche unter [-2,0] = 1).


    Erinnert sich keine|r mehr? Alle schon abgedüst nach Ibiθa?? :verycool:

    Ladies|Gents,
    hat noch jemand die Angabe für diese (letzte ?!?) M2-Pr im Kopf?
    Die exakten Formeln weiß ich nicht mehr, nur die Themen:


    1) Bereichsintegral (über ein Dreieck {(0,0), (0,3), (6,0)}, f(x,y)=??)
    2) Differenzengleichung
    3) Differentiation/Integration (zeige, daß f(x) in [0,2] konkav/Fläche unter f(x) in [-2,0])
    4) Frage 5 vom 25.Nov'11
    5) Fragen: Vektorfeld, Stammfkt. in VF, Integrabilitätsbedingungen, Kurvenintegral (??), Betrag eines Ringintegrals


    Stimmts? :confused:

    IIRC:


    1) Diskutiere f(x,y) = x²y-2xy+2y³+3y²-11y+1


    2) Berechne (l'Hospital):
    a) lim (tan(x) -x)/x³, x->0
    b) lim x^x, x->0+


    3) DGL: y'(x) + y(x)/x = 0, y(π) = 0 (??)


    4) Begriffserklärungen und Zusammenhänge:
    Totales Integral, Gradient, Richtungsableitung,...


    5) Kontrahierende Abbildung g(x):
    a) Definition, besonders Lipschitz-Bedingung
    b) zeige, daß f(x)=x-g(x) eine Nullstelle hat
    c) Irgendwas mit "Fixpunkt"...?



    Bitte korrigieren, wenn sich jemand besser erinnern kann!

    Hat vl auch jemand schon die Prfg. vom 2.3.2012 (Dorfer) durchgerechnet und [..]


    1) Siehe Subthread


    2)a) 2x partielle Integration, = x²·sin x + 2x·cos x - 2·sin x + C
    2)b) Substitution führt auf das Grundintegral für arctan (sollen wir das auswendig können?? Steht sowas in eurem Formelheft? Weil dann muß ich mir ein Neues besorgen…)


    3) Landau. Bitte um Hilfe!


    4) "Ansatzmethode" bei einer homogenen DGL? Scherzfrage, odr braucht man das wirklich?


    Na dann, bin gespannt. :)

    Gents,


    meinen Aufzeichnungen zufolge haben wir für näxte Woche die Beispiele 100, 103, 105, 107, 108, 109 zu lösen. Im Abgabesystem ist allerdings 103 durch 104 ersetzt... was jetzt?


    Könnte das jemand bitte bestätigen, vielleicht hab´ ich ja nur Blödsinn notiert; andernfalls müßten wir beim Stadler nachfragen...


    TX!

    Q.05 (händisch) = 1.55
    Q.05 (R) = 1.3325



    Könnte daran liegen, daß Quantile auf diskreten (klassierten) Daten nicht eindeutig definiert sind.
    Deshalb kannst du der Funktion einen Parameter "type=" mitgeben (erklärt unter "?quantile"). Such' dir einen passenden 'raus :) (hab' grad kein R zur Hand, IIRC hat Typ1 odr Typ4 gepasst...)

    Gleich einmal vorneweg: Ich war nicht bei der UE-Vorbesprechung (verschlampt!), daher darf ich dumme Fragen stellen... :angst:


    Sehe ich das richtig, bekommt man den Fragenkatalog für die jeweils näxte UE nur über dieses Kreuzerl-Dings, odr wird der noch woanders veröffentlicht?
    Diese Woche war das .cgi ja erst ab Montag irgendwann freigeschaltet, und jetzt brennt der Hut...


    Haben eigentlich alle UE-Gruppen in der gleichen Woche die gleichen Fragen? Zum Vergleich:
    Gruppe 3, 16.3.2011:

    • Beispiel 9
    • Beispiel 10
    • Beispiel 11a-d
    • Beispiel 11e-g
    • Beispiel 16
    • Beispiel 19


    TX!

    Um zu beweisen dass eine Formel gültig ist muss man sie negieren.



    Ich kann mich nicht erinnern, was genau gefragt war... aber ein Tautologie-Beweis war es nicht.


    Ich glaube, "Erfüllbarkeit" war die Fragestellung, odr?
    Das geht aber ohne Negation...!


    BTW, wie hast du(habt ihr!) 1b) (die semantische Analyse) gemacht?

    IIRC was das:


    Wissensbasis


    mit der Anfrage

    .


    Meine Lösung war folgendermaßen (nein, ich glaube nicht, daß ich allzuviele Punkte bekommen werde... :shiner:):
    (entschuldigt bitte die seltsame Typographie, die Tex-Komponente des Forums ist leider etwas... <:(grmpf>)


    Deduktions-Theorem:


    Umbauen:








    Sollte jetzt NNF sein.


    Und dann noch TC1 (von rechz nach linx):

    wird abgespalten

    wird abgespalten
    aus

    wird

    (

    als neue Skolem-Variable) und


    So. Herrlich. Und was jetzt?



    Was soll man aus {q(a), p(a), q(b), -p(b)} herauslesen? Ich steh' wie die Kuh vorm neuen Tor...




    Kann das jemand nachvollziehen, odr war ich komplett auf dem Holzweg?
    g,

    Was hast du verstanden, weil ich verstehs noch immer so das am Startufer mehr oder gleich viele Kannibalen wie im Boot sein dürfen, dasselbe gilt für Missionare. Heißt das nicht, dass dann immer nur max. 2 Personen am Boot sein dürfen? :confused:


    Hä?
    Auf jedwedem Ufer, bzw. im Boot, sollten sich mehr|gleichviel Geistes- als Menschenfresser aufhalten, falls überhaupt Geistliche dort sind.


    Es geht nur um Leuts an derselben Lokation, das Verhältnis der Leute am Startufer <=> Boot <=> Zielufer ist unerheblich!
    D.h. am Start- und Zielufer und im Boot sind 3M0-3K, 2M0-2K, 1M0-1K, 0M0-3K OK; 1M2-3K, 1-2M3K nicht (im Boot max. drei).


    So würd' ich die Angabe interpretieren.
    lg

    könnte bitte wer seine plans von 2.1 posten?
    es sollen ja 6 sein, aber ich komm leider nur auf 5 obwohl ich eigentlich ziemlich wenig einschränke...


    Warum ned, da können wir gleich überprüfen, ob wir alle vom Gleichen reden:


    Alle d'accord?

    Warum ich bei 2.3 19 Lösungen kriege, weiß ich nicht genau...


    Und ich frage mich langsam, warum ich diese PLANs nicht kriege... Schauen doch gültig aus :thumb:...


    Was ich bis jetzt herausbekommen hab', ist, daß bei mir Jesus immer zu Fuß gehen muß:). Das Goal "missionaries(1,there), cannibals(1,there)?" liefert nur eine Lösung, nämlich "PLAN: row(0,1,there), walk(there)". :hewa:
    Das is eppa nicht das Gemeinte, ER sollte ja auch schiffen können?!


    Ich habe ja dieses komische Konstrukt aus der Angabe ("caused F if not -F after A" etc.) im Verdacht.
    Wie hast du das implementiert? Kann jemand die resultierende Semantik von diesem Zeux erklären?


    EDIT:
    ER kann nicht mitschiffen, weil ER zu Anfang ja keine Ruder hat.
    Na gut, mea culpa, aber trotzdem... auf 19(25) Lösungen komm' ich noch immer nicht...

    Weiß jemand, warum (beim Parallel-Beispiel, also 2.3) manche PLANs doppelt auftreten? :confused:
    (Ich könnte mir höxtens vorstellen, daß DLV-intern die parallelen Schritte in einer anderen Reihenfolge berechnet werden, dann aber dasselbe Resultat ausgeben... aber was weiß ein Laie...)

    2.3 spannend, hier komm ich auf 6 (7 stück)


    Wirklich spannend, du hast zwei PLANs doppelt, ich nur einen.
    Und zwar den da, der bei dir komplett fehlt:

    Quote

    PLAN: row(0,1,there), walk(there); pick_oars; row(1,0,here); row(3,0,there); row(0,1,here); row(0,3,there)


    Deinen ersten (doppelten) PLAN hab' ich auch, der Rest differiert.


    [Edit]
    Auf den zweiten Blick fällt mir auf, daß du offenbar row() flasch implementiert hast; sowas wie row(1,2,_) sollte nicht auftreten (weniger Missionare als Kannibalen an Bord)! :)

    Na hallo,
    könnte das mein Ergebnis bitte jemand mit dem Eigenen vergleichen?:wave2:


    Hm?