Posts by styts

    In den bsp im buch(s.113) wurden zwei spalten/zeilen getauscht. => sollte erlaubt sein. Worauf zu achten ist, ist dass man entweder nur zeilenumformungen(in deinem bsp) oder nur spaltenumformungen(wie im buch) dabei machen darf.

    Es gibt ja vier Professoren, die Mathe1 Pruefungen halten.
    Gibt es da ein Tipp, wo es "leichter" sein kann?


    Ich hab der VO von Drmota gehoert, aber das war vor 4 Jahre! :)

    Hoffe ich bin durch, habe wirklich wenig gelernt


    1a) T1 -> T2, T3 -> T1, T4 -> T3, T4 -> T1
    1b) T3 -> T4, T4 -> T2
    1c) 1-3-4-2 bzw. alles mit T1, solange 3-4-2 im reihe sind


    MC Fragen (weiss jetzt nicht die fragen selbst, nur damit wir vergleichen koennen)
    1 w
    2 w
    3 w
    4 RelAlg bsp., keine Antwort
    5 RelAlg bsp., keine Antwort
    6 f
    7 w
    8 w
    9 f
    10 w


    Kosten Bsp:
    A = 146 486 (das gleiche) :)
    B = 281 359


    Das JDBC war ein echter Geschenk, wirklich 1:1 aus den Folien!

    eine frage hät ich aber: war es bei den alten vo-prüfungen erlaubt, unterlagen zu verwenden?? .. weil wenn ja, dann wars heut doch etwas unfair ..

    Ich hab vor ca. 3 semestern die LU gemacht (VO war fuer 534ler nicht pflicht), und da war das buch erlaubt. Beim erster test auf jeden fall, da bin ich auch durchgeflogen ;) Und die POs zum Test2 schauen genauso wie das heutiger test. Also das buch haben sie uns zwar entnommen, das 2. test aber nicht einfacher gemacht!!

    wenn du im alten studienplan bist und das zweistundige LU machst, brauchst du nur "mindestens 52 Punkte auf die Summe von 1. und 2. Test".
    den test fand ich zehr schwer zeitmaesig. hab nur das erste beispeil vollstaendig geloest. zweite fast gar nicht angefangen.
    wie ein kollege meinte: die aufgaben sind genauso schwer, wie vor jahren, wobei dabei das buch erlaubt war.

    Ok, ich hab jatzt eine Antwort vom AMS bekommen. Und die meinen das ich nichts zusaetsliches brauche.


    Also das Quote "...oder hinsichtlich ihrer Tätigkeiten als
    Bedienstete solcher Ausländer" bezieht sich auch auf Familienmitglieder.


    Ich bin aus Russland. Aber hiermit geniesse ich gleiche Rechte wie ein EU Buerger.


    Nun schau ma mal ob ich einen Job finde %)
    (mit so viel Deutschfehler wohl nie)

    Hallo,
    Ich suche ein Paar Tips zur folgender Sachverhalt.
    Mein Vater arbeitet beim OSCE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa). So wie ich verstehe, bin ich damit von der Wirkung der AuslBG befreit. Stimmt das?



    Wie kann ich jetzt anfangen legal zu arbeiten? Muss ich bevor ich mich bewerbe, irgend-eine Bewilligung bekommen? Oder macht das die Firma fuer mich?


    Bin dankbar fuer eure Tipps!