Posts by Alkogan

    Hi,


    hier mal meine Überlegungen zu dem oben genannten Bsp.:


    Da hier keine Rede von Proof ist würde ich es kurz und bündig halten.



    For programs: No, because we can write two different programs with same semantics e.g.

    is semantically equivalent to

    but not syntactically.
    For expressions: No, because an expression

    is semanticall equivalent to e.g.

    but not syntactically.
    For operators: Yes, because each operator has a unique defintion. Therefore semantically equivalence yields syntactically equivalence. (bin mir hier nicht ganz sicher, bsp. unary and binary +,-)


    The converse

    is in all three cases true. Because each syntactic entity is mapped to a specific function. Without implying

    a programming language would be non-deterministic.


    Was meint ihr dazu? Kommt mir irgendwie zu leicht vor ;-). Vielleicht habe ich die Frage falsch verstanden.

    Ok, aber wenn ich mir so die alten Prüfungen ansehe, dann kommt eigentlich immer die wht'' zum Einsatz. Es wird ohnehin geholfen, da als Tipp eine der drei Regeln dort steht.
    Dann weiß man (auch ohne denken) was man nehmen muss.


    EDIT: Ok, bei der letzten Prüfung konnte man wählen ;-).

    Hi,


    ich habe eine kleine Frage bezüglich dem Beweisen der Implikationen und t von Block 3:


    Angenommen ich verwendet wht'', dann sollte es ausreichend (und empfehlenswert) sein nur die Implikation zu beweisen? D.h. ein zusätzlicher Beweise dass t >= 0 und t < t0 gilt ist nicht mehr notwendig?
    Rein theoretisch könnte ich ja den Beweis in 2 oder sogar 3 Teile aufteilen:
    1. Beweisen der Invariante ohne t -> partially correct
    2. Beweisen der Invariante + t >= 0 -> t is bounded
    3. Bewiesen der Invariante + t = t0 -> t is decreasing


    2+3 -> Termination
    1+2+3 -> Totally correct


    Prinzipiell bin ich mir recht sicher, allerdings möchte ich nicht deswegen unnötig Punkteabzüge bekommen ;-). Da die 2. Variante etwas umständlich ist wäre es natürlich ratsam gleich auf einmal alles zu beweisen ;-).

    Hi,


    hat vielleicht schon jemand einen Beweise dafür geschrieben, oder gefunden?
    Ab und zu werden gleiche oder ähnliche Beweise des öfteren gefragt. Eine gute Übung wäre es so oder so ;-).

    Schließe mich der Frage an :-).
    Im Foliensatz "05. Equality logic and uninterpreted function symbols" auf Seite 10 steht die Definition dafür.
    Allerdings weiß ich nicht wie sowas dann praktisch aussieht ;-).

    Hi,


    war jemand gestern in der VO? Wurde etwas erwähnt?


    Danke
    LG


    EDIT: Ok, anscheinend sind morgen und übermorgen die Diskussionsgruppen. Gibt es dazu Infos ;-)?

    Haha, ich bin ein Idiot, mir ist es nicht mal jetzt aufgefallen :omg:. Sry, habe mich anscheinend vertippt/verschaut als ich den Kalendereintrag geschrieben habe...
    Naja dann stelle ich die oben genannte Frage für den 21. Jänner.

    Ähm, spinn ich jetzt? Gestern war eine VO? Dachte es gibt nur die oben gelisteten Termine? Mist...


    Also ich habe mich an diese Liste gehalten:



    War niemand (der auch das Forum liest) in der VO?

    Hi,


    ich kann leider am 21.01 nicht an der VO teilnehmen, allerdings sind mir viel zu viele Dinge unklar ;-). Falls das jemand vor der VO liest, wäre es toll wenn ihr ein paar Punkte klären könntet und hier eine Antwort gebt.


    Also:
    - Notenschlüssel? Sind die Übungen noch immer "nur" Bonuspunkte, wie in den letzten Semestern? Gibt es eine Mindestanzahl an Beispielen die man lösen muss?
    - Wann sind die Übungsrunden? Bekommt man + oder - Punkte in Sinne einer Tafelleistung? Muss man bei den Übungsrunden anwesend sein?
    - Wann ist die Prüfung? Bis vor ein paar Tagen stand im TISS der 22.01.2012, obwohl die letzte VO-Einheit danach ist... Ich nehme an dass deshalb der Termin gelöscht wurde...
    - Wann kommt das Exercise Sheet 2? Und wann ist die Deadline?


    Ich habe alle diese Fragen bereits per Email an Egly gestellt, aber noch keine Antwort bekommen... Deshalb hoffe ich dass heute jemand diese Punkte persönlich klären könnte, wäre mir eine große Hilfe :-).


    Danke,
    LG

    Ist diese Angabe im TISS richtig: Haupttermin für die Prüfung ist der 22. Jänner, obwohl die Vorlesung erst am 28. Jänner aus ist?


    Und wann kommt der Exercise Sheet #2?


    Ich habe zumindest noch nichts anderes gehört, oder gelesen...
    Aber es erscheint mir etwas unrealistisch, da wir ja noch das Exercise Sheet 2 machen müssen und dann sollte es noch eine Übungsrunde geben in die Exercise Sheets durchgegangen werden.
    Btw. habe noch immer keine Antwort von Egly erhalten.

    Hi,


    ich konnte leider an den letzten zwei Vorlesungseinheiten nicht teilnehmen und wollte fragen ob mittlerweile das Benotungsschema genau besprochen wurde. In den vorigen Einheiten wurde diesbezüglich nichts erwähnt...
    In den vorherigen Semestern hat die Übung anscheinend nur als Bonus gezählt, ansonsten haben die erreichten Punkte der Prüfung die Note bestimmt. Ist das dieses Semester auch so?


    LG

    auf die schnelle:


    • darauf achten dass keine nullbytes in der adresse enthalten sind (sollte aber bei 100 = 0x64 kein problem sein imho), sofern du den shellcode nicht codierst
    • nc mit -vv laufen lassen (vielleicht passt was bei den deskriptoren nicht, dann sieht man immherin ein connect)
    • anderen bereich probieren ;)


    Danke erstmal ;-). Nullbytes habe ich keine drinnen... Ich werde, sobald ich zu Hause bin, netcat mit -vv laufen lassen, vielleicht hilft das ja :-).
    Um sicher zu gehen, dass ich nichts falsch mache:
    Ich lasse

    Code
    1. nc -l -v -p 4444

    auf bandit laufen. Danach schicke ich meine payload mit

    Code
    1. cat payload | nc gangsta 2000

    zu gangsta. Meine payload sollte imho passen, aber wer weiß ;-). Die payload besteht aus

    Code
    1. inetsecXXX:XXXXXXXX:NOPS-shellcode-address

    (die X habe ich schon richtig gesetzt ;-)). Wie gesagt, mit selbst kompilierten server.c funktioniert es einwandfrei... Könnte es sein, dass ich etwas im shellcode falsch habe und es deshalb auf bandit aber nicht auf gangsta funktioniert?


    EDIT: Hm... habs nochmal versucht... Leider kein Erfolg :-(.

    Hi,


    vielleicht kann mir jemand von euch helfen ;-). Ich habe mittlerweile den buffer overflow lokal hinbekommen. Aber ich komme beim besten Willen nicht drauf, wieso es nicht auf gangsta funktioniert. Ich habe mittlerweile mit einem Script über 5000 Adressen ausprobiert, jeweils in 100er Abständen. Aber ich bekomme keine remote shell... 100er Abständ sollte imho passen, da ich zuerst lokal vesucht habe in welchen Abständigen ich die NOPs noch treffe...


    Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar ;-).

    Wundert mich, dass noch keiner etwas dazu geschrieben hat :shinner:
    Also, die Fragen an die ich mich erinnern kann:


    1) Wie immer Entailmentproblem und semantisch beweisen.
    (Habe beim Tableaux Erfüllbarkeit nachgewiesen, deshalb ist die Entailmentbeziehung nicht geben)
    Wie bei der letzten Prüfung, ankreuzen ob eine aussagenlogische Formel gültig, wiederlegbar, unerfüllbar, eine Tautologie oder eine Kondradiktion ist. (Ich glaube hier habe ich gültig und Tautologie angekreuzt und zwei mal wiederlegbar)


    2) CSP Hypergraph zeichnen.
    Multiple Choice Fragen zum CSP.
    Welche 2 Heuristiken zum Auswählen der nächsten Variable wurden in der VO besprochen?
    Arc Consistency beschreiben.


    3) Wenn es 2 Theorien gibt, T1 und T2, und beide inkonsistent sind, in welcher Beziehung stehen dann Cn(T1) und Cn(T2). (Hier habe ich geantwortet, dass Cn(T1) = Cn(T2) gilt, weil man von einer inkonsistenten Theorie alle Formeln ableiten kann...)
    Als nächstes sollte man Tasm und CWA für eine gebene Theorie ausrechnen. (Weiß nicht mehr genau was ich hier hatte, 4 negierte Atome standen bei mir in der Tasm)
    Dann ein Extension Bsp. man musste zu gegebenen Extension Kandidaten das klassische Redukt hinschreiben und dann Ankreuzen ob der Kandidat eine Extension ist (Hier hatte ich richtig, falsch, falsch)


    4) Beweisen, dass b^d eine obere Schranke der Zeitkomplexität von DFS ist (wobei hier d die Tiefe des Baumes war, also wie m in den Folien...). Und zusätzlich noch die Speicherkomplexität angeben.
    Konfliktresolution beschreiben und 4 Bsp. nennen.
    Recognize-Act-Cycle skizzieren und die verwendeten Begriffe erklären.



    Mehr fällt mir nicht mehr ein ;). Was habt ihr denn so bei den Bsp. raus bekommen?


    Danke, war noch früh genug ;)