Posts by VincentVega

    Hallo zusammen,


    wir suchen einen Test Automation Engineer, der uns im QA-Team unterstützt.


    Bei Interesse einfach bei mir melden: marco.bareis@wikifolio.com.


    Details dazu im Inserat:

    Test Automation Engineer (m/w)

    Du kannst deine Ideen umsetzen, sei es in der Datenbank, im Backend oder im Web Interface? Dich reizt das herausfordernde Umfeld einer Handelsplattform mit null Toleranz für Ausfälle oder Down-Times? Du bist kommunikationsstark und schätzt ergebnis-orientiertes Arbeiten? Dann würden wir uns freuen, dich kennenzulernen!


    Deine Aufgaben


    • Laufendes Test Management
    • Betreuung und Weiterentwicklung von automatisierten Tests
    • Entwicklung einer Datenbank für Testfälle
    • Anpassung der Testplanung an sich ändernde Release- und Freigabekriterien
    • Monitoring und Sicherstellung der SW-Qualität, intern und bei externen Partnern
    • Mitwirkung bei der Auswahl von Tools in QA und Testmanagement
    • Aktives Mitgestalten der sehr positiven, teamorientierten Unternehmenskultur



    Das bringst du mit


    • Mehrjährige Erfahrung im operativen Testmanagement
    • Sehr gutes Know-how in Test-Automatisierung
    • Interesse am Wertpapier-/Finanzbereich
    • Verständnis für SW-Entwicklungsprozesse und ausgeprägte IT-Affinität (z.B. Stacktraces, Log File Analyse)
    • Gute Scripting-Kenntnisse
    • Kenntnisse in BrowserStack von Vorteil
    • Ausgeprägte Qualitätsorientierung
    • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift



    Das erwartet dich


    Wir, das Team hinter der Anlegerplattform wikifolio.com, haben uns zum Ziel gesetzt, Social Trading als bevorzugte Alternative für europäische Privatanleger zu etablieren. Werde auch Du Teil der Anlegerrevolution!

    Es erwartet dich ein spannendes Aufgabenfeld in einem jungen, dynamischen und betont kollegialen Team. Du hast die Möglichkeit mit State-of-the-Art Technologien zu arbeiten und vom Teamgeist auch über die Arbeit hinaus zu profitieren (Social Events). Durch den dynamischen Unternehmens- und Geschäftsaufbau ist dein Verantwortungsbereich langfristig sehr abwechslungsreich, verbunden mit spannenden Optionen der Kompetenz- und Karriereentwicklung.


    Die Entlohnung (inkl. variablem Bestandteil) ist marktkonform und vor allem von Deinen Vorkenntnissen und Deiner Leistung abhängig.


    Bei Interesse einfach bei mir melden: marco.bareis@wikifolio.com.

    Wir suchen für ein bis zwei Monate einen Praktikanten, der uns bei Umsetzung eines Webentwicklungs-Projekts unterstützt.

    Stellenbezeichnung: IT Praktikant

    Anforderungsprofil:
    Erfahrung mit PHP
    Erfahrung mit dem Symfony-Framework
    Grundkenntnisse im Webdesign (HTML, CSS)

    Zeitraum: Juli bzw. August 2012

    Interessiert?
    Dann schicke deinen Lebenslauf an: mbareis@deloitte.at

    LG Marco Bareis

    Hallo,


    Bei der Vollständigen Induktion habe ich das Problem, dass ich nicht ganz verstehe was eigentlich das "Ziel" ist, also wann man sagen kann, dass eine bestimmte Eigenschaft jetzt für alle nat. Zahlen gilt.


    Hier ein Beispiel aus dem Buch(S. 3, BSP 1.2):
    P(n) : 2^n > n + 2 (Induktionsvoraussetzung)
    P(3) : 8 > 5 (Induktionsanfang)
    P(n+1) : 2^(n+1) > n + 3 (Induktionsbehauptung)


    Das Ergebnis lautet: 2^(n+1) = 2*2^n > 2*(n+2) = 2*n+4 > n+4 > n+3
    also: 2^(n+1) > n+3


    Gehe ich richtig in der Annahme, dass die "Lösung" eigentlich der Rechenweg ist? Also dass man unter Hilfe von allg. Rechenregeln und der Induktionsvorrausetzung die Induktionsbehauptung bilden kann?


    wenn ich jetzt aber ein eindeutig falsches Beispiel nehme:
    P(n) : n < 100 (Induktionsvoraussetzung)
    P(0) : 0 < 100 (Induktionsanfang)
    P(n+1) : n+1 < 100 (Induktionsbehauptung)


    erhalte ich: n < 99


    Woran erkenne ich jetzt streng genommen, dass diese Eigenschaft nicht für alle nat. Zahlen gilt?


    Ich hoffe, es ist halbwegs verständlich was ich meine und es kann mir jemand weiterhelfen.


    lg Marco