Posts by kira

    Das ist mir schon klar, aber eben wie gesagt weiß ich jetzt nicht was ich tun soll, also zu welchen von den beiden Veranstaltungen ich gehen soll wenn sich gegebenfalls nichts ändert :S



    Die Mathe-UE Donnerstagsgruppen mit noch grüner Ampel gehn für dich nicht , weil da deine EPROG Übungsgruppe oder etwas andres ist?
    EPROG VO ist am Donnerstag ja nur 1-2 x als "Ausweich/Reserve"-Termin eingetragen,... also bestimmt vernachlässigbar.
    Und EPROG-UE Gruppen geführt gäbs ja am Mittwoch und Do vormittag auch noch welche mit freien Plätzen....

    Es ist den Mathematikern sicher nicht anders möglich. Mathe 1 ist ja nicht ihre einzige VO / UE .... und dann gibts auch noch einen Engpass bei den Räumen. Und EPROG nimmt VO+UE + freiwillige Übungsgruppen und Tutorien und Reps verdammt viel Zeit in Anspruch.. wo soll man da noch hin ausweichen? Organisatorisch soviele Gruppen anzubieten, und überhaupt keine Überschneidungen zu haben, und Rücksicht auf alle Eventualitäten ( inkl. berufstätigen Studierenden, Höhersemestrige, Wiederholer) zu nehmen.. geht nicht soo leicht und manchmal halt garnicht.


    Es obliegt deshalb wie gesagt schon auch den Studenten ihren Studienplan passend zusammenzustellen, Anwesenheit nach Pflicht und Wichtigkeit zu priorisieren, und gegenbenfalls LVAs vorzuziehen,.. oder zu tauschen. Das ist halt so ein bisschen der Unterschied zur Schule oder FH, .. wo man einen wirklich passenden massgeschneiderten Studienplan mundgerecht serviert bekommt.. (und den dann aber auch bis aufs I-Tüpfelchen einhalten muss).

    Dass es generell einen Platz gibt, habe ich schon verstanden, aber ich habe mich ja bewusst für eine ganz bestimmte Gruppe (Tag, Uhrzeit, Vortragender) angemeldet.
    Jetzt stehe ich vor der Entscheidung: Soll ich darauf spekulieren, dass ich doch noch bekomme, was ich will oder soll ich so knapp vor dem Ziel auf gut Glück in eine Gruppe wechseln, die mir noch als kleineres Übel als eine andere erscheint? Beides könnte dazu führen, dass ich mich nachher gewaltig in den Hintern beiße …


    Die Überschneidung besteht übrigens mit EPROG.



    Wenn du unbedingt in die Gruppe willst , würd ich erstmal da bleiben wo du bist... bis Ende der Anmeldefrist ist ja noch lang hin und Warteliste Platz 1 ist nie schlecht.. :)


    Urbanek ist übrigens ansonsten noch ein sehr netter und kulanter Übungsleiter. :thumb:

    Hmm ok .. und wie ist es, wenn es für eine Gruppe eine sehr hohe Nachfrage gibt und eine halb leer (jaja halb voll) ist, weil sie sich mit einer VO überschneidet? Sind diejenigen in der Warteschlange dann gezwungen sich in diese umzumelden?



    in den jahren davor (mit tuwis) war es so, dass die gruppen gleichmässig schrittweise erhöht worden sind.
    ich nehm an das wird auch jetzt so sein: wenn es noch mehrere gruppen mit grünem status (also genügend freien plätzen gibt) ,
    werden die anderen vollen nicht erhöht..


    bei überschneidungen von pflicht-lva's kann man unter umständen mit dem lva-leiter sprechen.
    manchmal, wenns möglich ist und die begründung/nachfrage groß, werden sie tatsächlich verschoben.


    ansonsten: VOs haben eh keine anwesenheitspflicht,.. die meisten sind sogar schlecht (vortragsstil), ... man kann auch aus unterlagen gut lernen. so geil auf VOs sind nur erstsemestrige. :D
    die zweite alternative wäre: sich seinen stundenplan etwas umbaun (das ist ja der vorteil - die freiheit- einer uni ;) ) : lva, die fürs drauffolgende semester empfohlen ist , vorziehen...ist normalerweise überhaupt kein thema.

    prinzipiell ist matlab schon eine gute investition,
    und vom preisleistungs-verhältnis als studentensoftware äußerst günstig.


    eine alternative (unter linux) wäre octave (=matlab klon ohne toolboxen)



    unbedingt brauchen tust du matlab fürs schaffen von mathe nicht,..
    aber manches ist mit matlab einfach nachprüfbar u. visualisierbar.
    grundsätzlich schaden matlab-basics generell nicht, matlab ist sehr verbreitet in industrie, wirtschaft u. forschung.


    hier eine mini-einführung:
    http://www.esi.ac.at/~susanne/MatlabSkriptum.pdf
    ausführliche doku findest du im web auf mathworks.com



    wolframalpha.com ist übrigens auch für manches nett. ;)

    is das immer noch so? Gestern meinte jemand dort gibts kein Mensapickerl, bin dem aber nicht mehr nachgegangen. Frag mich nur wo ich sonst hin soll ?



    ja ->
    aber nicht zu den htu-referenten (sozialreferat usw..) oder fachschaftsbüros, sondern direkt ins htu-sekretariat!


    steht aber eh alles auf der htu-seite:
    http://www.htu.at/cms/cms.php?…4823af71359195bbc68b457c0



    ich werf die frage nochmals auf: obwohl ich nun schon einige jahre an der TU bin, komm ich nicht drauf: ab kann man sich den sicher sein, dass keine LVAs fuer das kommende semester mehr eingetragen werden ? dh. ab wann kann ich mir sicher sein dass zb. advanced digital design dieses wintersemester nicht angeboten wird ?



    mlitz (studiendekan mathematik) meinte, dass er die lva's und stundenbeauftragungen (für tutoren , lehrende) bis spätestens ende september via tuwis/tiss freigeben muss.
    mit anfang oktober sollten also alle lva's eingetragen , angekündigt, und vom studiendekan bestätigt für die studenten sichtbar im tiss/tuwis freigegeben sein...

    was meinst du? der link studentselfservice ist nicht sichtbar?


    lg


    ich denke eher die abgelegten prüfungen sind teilweise nicht sichtbar - der link dorthin heisst jetzt ja zeugnisse.
    die waren bei mir gestern vormittag auch kurzzeitig verschwunden.... ich hatte da nur eine leere seite mit de überschrift zeugnisse , sowohl im FF als auch im IE.
    unter selfservice konnte ich aber alles sehen - alle prüfungen / zeugnisse,.


    heute ist - zumindest bei mir - wieder beides da, sowohl im lva cockpit - zeugnisse als auch im selfservice. :confused:

    Vor 2 Jahren hat der Prof. Purgathofer mal gesagt, dass das Ding eigentlich ein Semester (oder Jahr?) im Testbetrieb nebenbei laufen sollte. Da das tuwis aber nun anscheinend weg is, hab ich auch Angst :D


    Das stimmt schon:
    Seit März oder April 2010 hatte die Studien- und Prüfungsabteilung und die Studiendekane den Test-Kandidaten des TISS zum Ausprobieren im geschützten Rahmen mit Paralleldaten zum Tuwis....
    die Dekanate haben wohl offenbar auch einiges getestet und Wünsche/Fehler gemeldet ,.. die Studien- und Prüfungsabteilung halt nur zögerlich , last minute, als ihnen nix mehr andres über blieb. (=Druck von oben, und Bekanntgabe des Abschalttermins)

    Aber er hat doch extra geschrieben, dass er kein Jahr übersprungen hat..?


    Doch hat er - mit den ganzen Anrechnungen hat er sich ca. 1 Jahr erspart/übersprungen.
    Laut dem pdf, bzw. laut Werthner sind Anrechnungen (== Fächer bzw. Zeitraum übersprungen) ein NOGO.


    Damit wird sein FH-Master ziemlich sicher wie ein FH-Bakk gewertet und er muss die 20 SWS / 30 ECTS halt nachholen (ist ca. genauso viel wie er sich erspart hat...)


    Er interpretiert ein paar Sachen aus dem pdf falsch bzw. sehr frei und optimistisch, meiner Meinung nach:
    .) Anrechnungen und Jahr überspringen ist defacto dasselbe , egal wie es organisatorisch von der Uni gelöst wird (mit Alibi-Prüfungsgespräch oder ohne, .. mit Anrechnungsbescheid oder Anrechnungszeugnis ...)
    .) EU-Universität ist sicher nicht mit EU-FH , EU-Fachschule oder speziell österrreichischer FH gleichzustellen.
    Es steht im pdf ja sicher nicht überall zum Spass extra österreichische FH drin. ;)

    Hier noch die nachzuholenden LVAs für 937 und 950 (exakt wie für 931) .....aus deinem verlinkten pdf kopiert ;)


    Lies dir die Fsinf Seite und die 2 pdfs dort lieber nochmal genauer durch,.....

    Hmm.. sag mal hast du nicht genau gelesen? :X



    Steht eigentlich eh schon alles da (in deinem Post und auf der FSINF-Seite):


    - Ein FH-Master mit (in Summe) 8 Semestern, welcher ein Jahr übersprungen hat (wegen HTL), wird wie ein FH-Bachelor mit 6 Semester behandelt.
    - Ein FH-Bachelor mit 6 Semester hat Auflagen (Welche steht nicht dabei)



    ---------------> EU-Universität != österreichische FH ,...
    es gilt für dich: FH-Master welcher 1 Jahr übersprungen hat,
    wird wie FH-Bakk behandelt heisst: --> Auflagen im Umfang von 20 SWS/30 ECTS...



    die Auflagen hängen von der Art des Bachelors/Masters und dem gewählten Studienzweig ab.
    Hier im pdf von der von dir verlinkten FSINF-Seite bitte lesen, steht eh ganz genau und mundgerecht aufbereitet drin welche Fächer aktuell für welches Studium nachgeholt werden müssen:
    http://fsinf.at/files/standard…hreibungen-informatik.pdf


    Zum Abklären bei noch offenen Fragen am besten die Sprechstunde des Studiendekans besuchen.

    bitte gerne, leider hab ich den post nicht früher gesehen..., hab donnerstag od. freitag mit dem beispiel angefangen - eure lösung für die angabe v. letztem jahr war aber ziemlich sicher auch richtig. ;)


    fürs aktuelle beispiel sind meine ergebnisse eigentlich fast ident mit denen von lmapii:



    auf welche angabe beziehst du dich..bzw woher hast du die angabe?? für mich liest sich das wie die angabe / lösung der letzten 2 jahre... mit den 2 FTUs und den 2 Bussystemen.
    Heuer war jedoch das Angabe: http://ti.tuwien.ac.at/rts/tea…dcs_slides/assignment.pdf (mit nodes und switches...und das ganze system ist eine ftu)

    Montag od. Mittwoch im Downstairs,... .5,10 pro Cocktail.


    Eines der wenigen Happyhour Lokale, wo die Cocktails qualitativ auch gut sind...
    Seit sie ausgebaut haben , und nebenan noch so eine Art Lounge haben sehr nett.


    Tisch sollte man aber an den beiden Abenden unbedingt reservieren...
    "Einfach so" hingehn, geht nur allein oder zu zweit , an der Bar.

    der pseudocode war einfach, aber wegen zeitmangel konnte net fertig werden.
    beim zweiten BSp hab ich auch MST geschrieben, F ist die menge der kanten des baumes und X gibt den grad der knoten. aber ein freund sagte mir dass es eig eine tiefensuche war, einige hier meinen auch MST, also... ich weiß echt nicht was es war.. aber eins spricht gegen MST : die kanten waren ungewichtet! ich hoffe sie ziehen mir nicht zu viele punkte ab (falls falsch ist)!
    3.Bsp: ich hab vergessen zu schreiben dass es ungültig ist :( ich hoffe ich kann bei der Testeinsicht noch einige punkte kriegen, wenn ich es "vervollständige"....




    Spanning Tree und Tiefensuche oder Breitensuche schliessen sich ja nicht unbedingt aus... http://cpe.njit.edu/dlnotes/CIS/CIS114/video36.pdf
    Es sollte halt kein MST sondern ein Spanning Tree sein.. eben wegen der fehlenden Gewichtung. Es ist einfach irgendein beliebiger Spanning Tree , der da rauskommt...

    AVL Baum war eh klar dass kommt, genauso die Theta Notationen. Graph auch, da war ich mir allerdings unsicher, ich mein 100%ig wars eine Tiefensuche aber was die genau macht, war mir ned klar, ausser dass pro Besuch +1 im array gemacht wird. Wars irgendwie eine Art MST?



    ein Spanning Tree... aber nicht unbedingt ein Minimum.