Posts by kira

    Du darfst Prüfungen/LVAs, welche du für jenes Studium zum Einreichen verwendet hast, welches du als Grundlage für den Master verwendest NICHT doppelt einreichen.


    Das ist klar, das war aber auch nicht die Frage. Das was am Papier dazu steht, ist mir eh bekannt.
    Ich wäre an sich auf Erfahrungen mit dem konkreten Fall bzw. den Dekanatsmenscherln neugierig gewesen.


    Nachdem TISS und Einreichtool die LVAs als nicht gleich ansehen,
    wird das - sofern man nicht extra - nachfragt ,
    wahrscheinlich beim Modus operandii an den Dekanaten durchaus durchgehen.
    Zumal vermutlich auch noch ein Studienplan/Studienplanversionsübergang dazwischen liegt.

    Ich bin mir zu 95% sicher, dass du sie ersetzen musst..
    In solchen Fällen ist es aber ratsam bei Prof. Pichler anzufragen wenn du Infler bist, falls du Winfler bist musst du dich an Prof. Huemer wenden.. Da wärst du dann aber vermutlich schneller, wenn du gleich in seine Sprechstunde gehen würdest :dd:



    Ich bin kein Infler/Winfler (mehr). Betrifft ein Masterstudium an einer anderen Fakultät.
    Wenn ich blöd frage, muss ich sie wahrscheinlich tatsächlich ersetzen.
    Hierforums und auf den div. Fachschafts-HPs (http://www.fsmb.at/faq/items/15.html)
    habe ich Widersprüchliches gelesen, TISS erfasst die Antritte jedenfalls getrennt.
    Ich denke ich lasse die Hunde schlafen, und werd's einfach mal stumpf versuchen,
    großer Lernaufwand waren die Prüfungen ja nun beide nicht,...;)

    Ich habe eine LVA-Prüfung 2010 im Bachelorstudium unter der LVA-Nummer 1234 absolviert.


    Nun hat sich die LVA-Nummer auf 3214 geändert (und auch der Stoffumfang und Prüfungsmodus wurde geringfügig adaptiert),
    Name und Prüfer blieben gleich.


    Ich würde für mein Masterstudium nun die LVA mit der neuen LVA-Nummer 3214 als Pflichtfach benötigen (Name der LVA hat sich nicht geändert),
    kann ich die Prüfung unter der neuen LVA-Nummer ablegen und die LVA 3214 für das Masterstudium einreichen,
    oder muss ich das Pflichtfach durch eine andere LVA ersetzen, weil ich die gleichnamige LVA mit der Nummer 1234 im Bakk verwendet habe?

    ad unterschied zu anderen portalen: tujobs.at ist im gegensatz zu den genannten generalistenportalen ein fachportal --> es gibt ausschließlich stellenausschreibungen die einen technisch-akademischen hintergrund erfordern, d.h. studenten und absolventen technischer hochschulen ansprechen. jobsuchende finden nichts anderes als stellen, für die einen technisch akademischer hintergrund erforderlich ist. firmen hingegen können ausschließlich spezialisten mit technisch akademischer qualifikation ansprechen. ein weiterer wesentlicher unterschied von tujobs.at zu generalistenportalen ist die kategorisierung der jobs nach technischen fachgebieten. zu deiner konkreten suche kann ich leider nichts sagen, da ich sie nicht rekonstruieren kann. generell kann ich sagen, dass wir den fokus von tujobs.at und der suchfunktion bewußt auf das wesentliche reduziert haben: freitext, technisches fachgebiet, ort und anstellungsart.




    Ok - und wie grenzt ihr euch von TUCareer ab:
    [url]http://www.tucareer.com/SiteJobs


    http://www.tucareer.com/SiteContents/page/de/startseite[/URL]

    Berechtigte Frage.


    So wie du das schreibst, kommt es so rüber, dass solche Fächer keine Pflichtfächer im Informatikstudium sein sollten, um so etwas wie "Gerechtigkeit" zwischen Informatikern, Elektrotechnikern und Maschinenbauern herzustellen. Ich fände es sinnvoller, auch Elektrotechniker und Maschinenbauer zum Besuch solcher Fächer zu verpflichten.
    .


    Meine Studienkollegen, welche ET im Bakk studiert haben, mussten verpflichtend die LVA Technik und Gesellschaft (ähnlich wie unser Informatik und Gesellschaft) besuchen, und auch eine Präsentations-LVA die damals ziemlich vergleichbar mit unserer war.


    Gibt es das seit der letzten Studienplan-Änderung (2011, 2012) im ET-Bakkstudium nicht mehr?


    Edit: https://tiss.tuwien.ac.at/cour…eNr=351018&semester=2013S


    Gerade nachgesehen, viel hat sich nicht geändert - die Elektrotechniker haben in Summe bestimmt nicht weniger Sozial- und Wirtschaftsfächer verpflichtend vorgeschrieben:


    [TABLE='class: standard big']

    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']Prüfungsfach Sozial- und Wirtschaftswissenschaften[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']10.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']Modul Kommunikation und Wirtschaft (Modul 5)[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']5.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']UE Kommunikation und Präsentation[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title'] 366.011 UE 2013S
    Kommunikation und Präsentation[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']VO Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']3.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title'] 330.001 VO 2013S
    Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']3.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']Modul Technik und Management (Modul 16)[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']5.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']VO Technik und Gesellschaft[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']3.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title'] 351.018 VO 2013S
    Technik und Gesellschaft[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']3.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title']VO Projektmanagement[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short'][/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]
    [TD='class: nodeTable-short']2.0[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: nodeTable-title'] 354.040 VO 2013S
    Projektmanagement[/TD]

    [/tr]


    [/TABLE]


    und ich finde das ehrlich gesagt auch sinnvoll und gut.


    Insofern zieht das Argument das Informatikstudium wäre aus diesen Gründen ein Light-Studium kaum,
    oder ist Elektrotechnik auch studieren "light"?

    weiss jemand wie das mit den mündlichen terminen bei dutter ist?


    angeblich ist er ja seit einigem wochen gesundheitlich angeschlagen bzw. wiederholt im KH,
    und hält deshalb keine bzw. kaum mündliche prüfungen ab?

    ich hab halt nur an der gegebenen ISBN gezeigt wie die Prüfziffer berechnet wird, nicht allgemein
    hab auch das mit dem vertauschn nicht, so genau hab ich mir das mit der ISBN nicht angeschaut :D


    Es steht ja auch nicht dort, dass man es allgemein zeigen soll?
    ...bzw ob allgemein oder konkret.

    TU ist näher für mich ;-) und wegen Wlan auf der WU: ich bin auf der WU nicht inskribiert also wird man denk ich das wlan da nicht verwenden können schätz i mal ^^




    EDUROAM mit deinen TU-Zugangsdaten.


    Kannst du theoretisch überall wo die EDUROAM SSID gebroadcastet wird verwenden (auch im Ausland).

    Chemiegebäude (Gegenüber dem hinteren Audimax-Ausgang) ebenfalls, neben der Stiege, da ist es meist kühl und ruhig (und es gibt viele Steckdosen)



    Da gibts auch viele kühle Räume, jetzt sind wahrscheinlich dort auch viele Seminarräume und "Chemie"-Hörsäle frei (und offen)....
    Überm Audimax beim Dekanat, ist ein Lernraum. Der sollte auch klimatisiert sein (ich war aber schon lange nicht mehr da),
    der Lehartrakt ist sowieso neu gebaut und natürlich klimatisiert.


    Im Freihaus bietet sich zB die Mathematikbibliothek an, wenn in den Interneträumen des ZID (2x im EG und 2x im zweiten Stock )
    zu viel Lärm ist.


    Im alten Hauptgebäude ist die Klima zwar nicht soo toll , aber viele Räume im Altbau sind wegen der dicken Mauern normalerweise recht angenehm temperiert....
    die Zeichensäle der Architekten bei den Stiegen 3, 4 und 6 im 3. Stock oder der Lernraum der BIZ (2. Hof , Stiege 7?).


    IM Elektrotechnikgebäude ist es unten im neuen EI schön angenehm kühl. Da gibts auch Lernräume (GH1-3) inkl. Steckdosen,
    seits vor nicht allzu langer Zeit renoviert wurde.


    http://www.zid.tuwien.ac.at/res_internetraum/
    http://www.zid.tuwien.ac.at/st…raeume/uebersicht_zeiten/


    Favoritenstrasse: Interneträume unten, sowie eventuell https://fsinf.at/node/647

    Bis auf das alte Hauptgebäude sollten doch eh überall Klimaanlagen installiert sein.


    Interneträume des ZID (Treitlstrasse, Perlmoserhaus) sind recht ruhig und kühl.
    Bibliothek ist zumindest kühl und manchmal auch ruhig.


    Freihaus ist grundsätzlich auch klimatisiert.
    Elektrotechnik-Gebäude (zB GH1-3)
    Favoritenstrasse PC-Räume
    usw..

    antritte MA1: insgesamt 5
    und dann neu nochmal von 0 beginnend.


    es geht studienrechtlich nicht das prüfungsantritte unterschiedlicher LVAs zusammengezählt werden.
    das betrifft nicht nur mathematik sondern ist generell so.
    ob eine LVA unterschiedlich ist, ist über LVA nummer und bezeichnung definiert,.....


    bei mathe 1 hat sich der inhalt der LVA in ausreichendem umfang geändert...
    -> wenn sich der inhalt einer LVA ändert oder auch der modus (VO VU LU),
    dann werden lva-nummer und bezeichnung geändert ..... und es ist dann eine neue LVA, mit neuen prüfungsantritten.


    vor langer zeit ist das hier auch schonmal lang und breit diskutiert worden,
    vielleicht findest du über die forumssuche alte stellungnahmen von salzer , freund oder sonstwem offiziellen/ehemaligen offiziellen.....

    kira : Du findest fast alle Prüfungen inklusive der letzten von März hier : https://vowi.fsinf.at/wiki/Spezial:Materialien/TU_Wien:Mathematik_1_VO_(Dorfer)


    ah die prüfung ist mittlerweile auch da. :)


    die prüfungs-ordner von dorfer sind trotzdem sehr dürftig... es gibt insgesamt nur eine handvoll original-angaben,
    die meisten davon sehr alt...oft wenn angaben da sind , dann sind sie nicht vollständig...... und nur vage aus dem gedächtnis wieder gegeben.

    ich denk hier nur mal laut nach: habe im februar die analysis prüfung gemacht (und gerade noch bestanden ;) ) und überlege, ob ich jetzt mathe 1 statt algebra mache, da mir oft gesagt wurde, dass dorfer-prüfungen eigentlich angenehmer sein sollen und sich das kapitel Folgen (das ich ja schon ordentlich gelernt habe) wiederholt. allerdings bin ich aufgrund dieses threads ein bisschen verunsichert worden ...


    ich persönlich finde den stoff von mathe 1 (buch: 1.1 bis 5.2) im vergleich zu algebra (buch: 1 bis 3, 7.1 bis 7.3) eigentlich einfacher, da mich differenzengleichungen ziemlich nerven. oder hab ich da einen denkfehler?



    es ist einfacher beim dorfer. und bei mathe 1 nach prüfungsstoff SS / dorfer gibt es weder differenzieren noch integrieren.


    dieses mal war mMn auch nicht sooo schwer - graphenbeispiel und induktion war sicherlich lösbar
    die EV der matrix auch. (wobei dorfer matrizen/gleichungssysteme bei M1 gerne gibt, und auch immer sehr ausführlich,
    darauf kann man sich find ich gut vorbereiten)


    unüblich und überraschend waren die beiden theoriebeispiele:
    normalerweise fragt dorfer hier andere sachen ab - kombinatorik ,folgen und grenzwerte, graphentheoretisches, max. noch homomorphiesatz für gruppen und wie ist eine gruppe definiert usw.
    die fragen nach stetigkeit und restringklassen in der ausführlichkeit (jeweils 8 punkte) waren - für eine dorferprüfung - echt unerwartet, und deshalb zach. böse wenn man hier gleich 16 punkte versenkt hat...dann hängt alles an den praxisbeispielen
    (und da gabs bei der zusatzfrage für bsp1 und dem b teil bei der matrix auch punkte zu verlieren).