Masterarbeit - Prüfer

  • Hallo,


    ich bin grade beim ausfüllen des Antrags und im Teil Prüfer kann man ja zwei Vorschläge machen (drei, wobei ja der Betreuer eh fix ist).


    Meine Frage ist nun, müssen die Professoren aus der Informatik sein?
    Bei Betreuer ist es klar, aber bei den anderen beiden Plätzen.


    Gibt es Empfehlungen welche Professoren man fragen kann / wer das gerne macht?


    Hat sonst jemand allgemein Hinweise?


    Danke schon mal!

  • Bei mir war es so, dass es gern gesehen war, wenn die beiden anderen pruefer zumindest etwas bezug zum DA-thema haben. Ausserdem sollten nicht alle pruefer aus dem selben institut sein, damit die objektivitaet nicht zu sehr in mitleidenschaft gezogen wird.


    Natuerlich kannst du dir auch einen externen pruefer suchen (von anderen universitaeten zB)


    wichtig ist jedoch dass die pruefer alle habil. sein muessen um eine gueltige wahl zu sein.


    hoffe es hat sich seit letztem sommer nicht all zu viel an den vorgaben geaendert und ich konnte dir damit ein wenig helfen

    "You can trust me ... i have a pen"

  • bei mir war es so das mein Betreuer vor einreichen des Abschlusses ein paar Vorschläge gemacht hat, und mir Profs an der TU empfohlen hat "die was vom Thema verstehen und keine blöden Fragen stellen"
    zwischen Einreichen des Abschlusses und Diplomprüfung hat sich dann meine Prüfungskommission noch 2 mal geändert weil einer der Profs keine zeit hatte.


    Immerhin ist das Interesse des Betreuer an einem reibungslosen Ablauf der Diplomprüfung gleich hoch wie beim Prüfling ;)

  • danke euch schon mal, das hat mir doch sehr geholfen!


    ich werd mal schauen ob ich es ohne vorschläge jetzt einreichen kann und diese nachreiche, bei abgabe der arbeit.


    baXit: das vermute ich mal stark, das die betreuer auch wert darauf legen :)

  • Der Vollständigkeit halber: Die Prüfer müssen nicht habilitiert sein. Es gibt ja auch Diplomarbeitsbetreuer die nicht habilitiert sind.
    Fest steht jedoch, dass laut Grundsatzung der TU das studienrechtliche Organ auch Kollegen als Senat anerkennen kann, die "fast" habilitiert sind. Also Leute die LVAs leiten oder ähnliches.


    Ich habe einen dabei der kein Habil ist und es ist kein Problem.

  • Mhm...dann haben sie das jetzt wohl geändert. Hatte meine Prüfung Anfang Oktober, und da mussten es habilitierte Professoren der TU sein.

    Why?... Because we can take it. We are not heroes, we just love science. We are silent guardians, watchful protectors of knowledge. We are dark knights (sometimes in white labcoats).


    freiBär für alle!
    https://twitter.com/freiBaer

  • Naja es ist ja auch die Grundregel, dass es welche sein sollten ..


    Ich denke, dass das schon immer so war .. Solche Verteidigungen gibt es ja nicht erst seit es die bei uns gibt .. Ich hab aber auch schon von vielen gehört, dass es habilitierte sein müssen und dann eben selbst nachgelesen ..