Qualität der Lehre bzw. der Vortragenden

  • Hallo liebe Masterstudenten!


    Mich würde folgendes interessieren (v.a. da sich die TU Wien selbst als Eliteuni präsentiert):
    Wie bewertet ihr die Qualität der Lehre bzw. der Vortragenden an der TU (speziell im Master) und würdet ihr euch noch einmal für ein Studium an de TU Wien entscheiden?


    Lg mbgrafik

  • Hi,


    hab Computational Intelligence gemacht, und muss sagen sowohl die Lehrveranstaltungen als auch die Betreuung durch die Lehrenden waren Top. Das Masterstudium war im Rückblick die perfekte Entscheidung und das beste Stück "Lehre", dass mir in 18 Jahren Schul- und Unilaufbahn widerfahren ist.


    Bezüglich Forschung: Bei meiner Masterarbeit wurde ich auch tatkräftig unterstützt und mit diversen Doktoratsstudenten zusammengesetzt, die im selben Gebiet arbeiteten. Außerdem haben wir von Anfang an (auf Vorschlag meines Betreuers) auch darauf hingearbeitet, die Ergebnisse auf einer Konferenz zu publizieren - wodurch ich einmal auf Projektkosten nach Helsinki reisen durfte :)


    Von daher kann ich das Masterstudium (zumindest CI) nur uneingeschränkt empfehlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf einer "Eliteuni" in irgendeiner Form besser hätte sein können.


    Cheers.

    In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.

  • Hello!Die Erfahrung von RedFalcon kann ich nur bedingt bestätigen. Meines Erachtens ist die Bandbreite bzgl der Qualität der Lehre sehr groß - von grottenschlecht/zum Verstecken bis ausgezeichnet ist alles dabei.Ich würde heute, mit meinem jetzigen Wissen und bei den derzeiten Studienbedingungen, wohl nicht mehr an der TU Wien zu studieren beginnen - Master noch eher, Bakk sicher nicht mehr.LG

  • Ich habe auch an verschiedenen Fernkursen teilgenommen. An der Stanford-Universität habe ich einen Kryptographiekurs gemacht und 100% der Punkte erreicht. Und das dank meiner Informatikausbildung an der TU Wien. Man sollte unsere Uni auf keinen Fall unterschätzen. Wir können viel größeren Unis Konkurrenz machen.