Einstieg Master im Sommersemester (Medieninformatik)

  • Hallo!


    Hat wer Erfahrung wie es so läuft, wenn man im SS im Master einsteigt (Medieninf.)? Also ob genug LVA angeboten werden, die man auch vernünftig manchen kann (wenn man die LVA vom WS noch nicht hat) usw. Oder gibts da Probleme bei so einem Quereinstieg, vielleicht irgendwelche Probleme an die ich noch garnicht gedacht habe?


    Im TISS werd ich nich ganz schlau, man kann zwar eine Auswahl für das SS 2013 treffen, aber ich denk mal, dass da noch lang nicht alles drin ist z. Zt., oder? Weil sonst könnt ich nur "187.A30 VU Projektorientierte Recherche und designgenerierende Methoden 1" machen... Zu den anderen LVA gibts noch keine Informationen bzw. Termine schätz ich mal, wann wird das normalerweise aktualisiert? Wahrscheinlich erst etwa Ende Jänner, oder?


    Jetzt mal ein 2 etwas vage Fragen, die für mich aber total wichtig sind:
    Ist es anhand des üblichen LVA-Angebots im SS realistisch, dass ich im kommenden SS auf mindestens 20 ECTS komme (unter den Bedingungen, dass ich den Bachelor nicht an der TU gemacht habe und ich dadurch in manchen Bereichen einiges aufholen muss - Informatikgrundlagen, Programmieren...)? Kann mir bitte wer schätzen, wie oft ich für diese 20 ECTS wöchentlich zur TU fahren müsste?


    -> Das ist total wichtig für mich einschätzen zu können, da es dabei um den Weiterbezug des Stipendiums geht.


    Danke!


    Lg
    mbgrafik

  • Der Einstieg im SS generell sollte keine großen Probleme darstellen, vor allem jetzt im neuen Studienplan für Medieninformatik (ab WS 12/13) wurde die Auswahl durch zusätzliche Module noch etwas vergrößert, wodurch es im Zweifelsfall leicht möglich sein sollte, die eine oder andere machbare LVA zu finden. Soweit ich das richtig in Erinnerung habe gibt es auch nur sehr wenige LVA's die eine Fortsetzung einer anderen LVA aus dem WS darstellen. Ich mache mir da jedenfalls keine Sorgen und habe ebenfalls vor, nächstes Semester mindestens 20-30 ECTS aus dem Studienplan zu machen, schließe gerade den Bachelor ab und fange im SS ebenfalls erst so richtig an mit dem Master.


    Zum TISS: Eigentlich kann man eh froh sein, dass jetzt überhaupt schon was drin ist fürs SS 2013, war die letzten Semester eigentlich immer so dass man erst 1-2 Wochen vor Semesterbeginn wirklich brauchbare bzw überhaupt irgendwelche Infos bekommen konnte.. hat sich mittlerweile zwar leicht gebessert, würde mich auf die momentanen Infos trotzdem noch nicht verlassen, habe oft den Eindruck dass da vorerst alles aus dem letzten Semester kopiert und erst später angepasst wird. Ich würde aber generell mal davon ausgehen, dass alles, was im letzten SS angeboten wurde, auch im kommenden verfügbar sein wird.


    Wenn du den Bachelor in Informatik hast wirst du dich mit den Grundlagen ja auskennen und auch schon etwas Erfahrung im Programmieren haben nehm ich an?
    Ich denke da sollte es keine schwerwiegenden Probleme mehr geben, ist ja auch nicht so, dass TU-Master-LVA X zwingend TU-Bachelor-LVA Y voraussetzt und deine absolvierte ähnliche FH-Bachelor-LVA Y' dir absolut nichts bringt.. also solange man generell Ahnung von der Materie hat sollte es auch als "Quereinsteiger" machbar sein, vor allem wenn mit "Quereinsteiger" nur der Uni-Wechsel gemeint ist und es sich eigentlich immer noch um denselben Fachbereich handelt.
    Wie oft du dann wöchentlich zur Uni musst ist wirklich schwer zu beantworten, kommt schließlich ganz drauf an welche LVA's du dir ausgesucht hast, welchen Typ sie haben, wie oft bzw ob Anwesenheitspflicht besteht, an welchen Tagen sie stattfinden bzw wie gut die dann miteinander kombinierbar sind, so dass du dann alles möglichst geblockt an möglichst wenigen Tagen hast etc. etc. ... kann dir nur sagen dass es bei mir die letzten Semester im Bachelor meist so war dass ich ungefähr 3 Tage wöchentlich zur Uni musste (gehe übrigens nie zu Vorlesungen, nur zu Terminen wo wirklich Anwesenheitspflicht besteht), ob das im Master bei dir dann auch der Fall sein wird, keine Ahnung.. hängt nun mal von sehr vielen Faktoren ab, eine verlässliche Schätzung ist schwer.

    Tutor @ [Einführung in Visual Computing VU]

  • Danke Corvin, das beruhigt mich ja dass da noch einiges kommen wird im TISS. Es gibt ja einige VO bzw. Dinge die einfach nur zum Auswendig lernen sind und damit werd ich hoffentlich auf meine rund 15 ECTS kommen - mehr natürlich willkommen ;)


    Ich hab meinen Bachelor in Medientechnik - Interaktive Medien gemacht und ich kann einfach schwer einschätzen inwieweit mir jetzt in manchen Bereichen was fehlt. Programmiert haben wir in Java (da hab ich zu wenig Übung bisher) und natürlich komme ich mit HTML/CSS/Javascript und php zurecht. Es hat ja sicher auch Vorteile, dass ich FH und TU kombiniere (hoffe ich)... nur jetzt am Anfang mach ich mir Sorgen ob alles so passen wird wie ich mir vorstelle und ich gut mitkomme. Aber solange ich meine ECTS am Anfang schaffe ist es kein Problem und dann danach kann ich es ja etwas lockerer angehen um evtl. fehlende Grundlagen nachzuholen. 30 ECTS Auflagen hab ich ja sowieso und den Rest muss ich halt selbständig erarbeiten, das wird dann schon passen denke ich.