UE3 Bsp3

  • Ich habs über die erzeugende Funktion gemacht

    wobei f(x) die Dichtefktion ist und komme
    für die erz Fkt M[t] auf


    dann die M[t] für
    1. Moment (E[X]): 1 mal ableiten nach t, und t = 0 setzen ... =


    2. Moment (E[X]^2: 2 x ableiten nach t , und t = 0 setzen,... =


    wie viele momente solln wir da machen?
    bzw hat er den beweis für die erzeugende Fkt in der Vorlesug gemacht? (hab leider keine Zeit für die Vorlesung und wart schon schwerst auf sein Skriptum)

    Edited once, last by llb: err ().

  • Ich denke die ersten zwei Momente sollten durchaus reichen - alles andere ist ja eh nur stur Ableiten :) In der Vorlesung haben wir die momenterzeugende Funktion der Standardnormalverteilung hergeleitet.