• Mathe 2 und Theoretische an einen (!) Tag kann man einfach nicht schaffen - ich jedenfalls werd vermutlich beide erst im Oktober machen (3 Monate zum Lernen werden ja hoffentlich genügen).

  • @ Robby - Hey Kollege, ich studier auch medizinische Informatik, da könn ma super zusammen helfen!!! Nachdem ich 6 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik habe und die biomedizinische HTL gemacht habe, wirds nicht so schwer werden. Ich fang schon mal an, den Pschyrembel auswendig zu lernen *grins*, war nur ein Scherz (für alle dies nicht wissen, der Pschyrembel ist das Klinische Wörterbuch, also die Bibel für den Medizin-lernenden).


    @Thema:


    Ich hab mir bei Medieninformatik eher gedacht, daß da so 3D-Engines entwickelt werden (effiziente Algorithmen) oder so und keine "Malstunde" stattfindet, das kann man sich zu Hause auch beibringen.


    Ich find AlgoDat und Mathe super (obwohl ich in Mathe1 nur eine 3 auf die VO bekommen hab :-( ), wie ich beim Salzer gehört hab, daß es um Regular Expressions geht, hab ich mich auch gefreut.


    Danach kam aber die Ernüchterung, da er so einen katastrophalen Vortragsstil und Schrift hat, um es vornehm auszudrücken, er sollte sich Kurse in Vortragstechnik, Atemtechnik für Vortragende und Rhetorik genehmigen.


    Ich werd das ganze aus dem Skriptum oder einem schönen Buch lernen und dann im Herbst machen (mit Mahte2), weil ich da erstens nicht so einen Streß habe und mich auf die "kleineren" Prüfungen konzentrieren kann und zweitens über die Ferien viel mehr Zeit zu lernen habe, was sich in einer positiveren Note ausdrücken wird (hoffentlich). Die Strategie kann ich nur empfehlen, ist ja egal wann man die Prüfung macht, solangen man nicht vor einer "flüchtet".


    Marcus

  • Zitat

    Original geschrieben von Ronin
    die erste Prüfung in Theroetische Informatik wird am 27.Juni 02 sein. Bei dieser und bei allen folgenden Prüfungen sind Unterlagen erlaubt. das Skriptum wird in der ersten oder zweiten juniwoche erscheinen.
    das Skriptum ist laut hr.prof. so geschrieben, dass die vorlesung auch im selbststudium zu schaffen ist.


    es gibt soweit ich weiss keinen prüfungsordner für Theoretische Informatik. es gibt eine ähnliche Vorlesung, die "Einführung in die Theorie der Informatik" heisst, die sich aber stoffmäßig von unserer Vorlesung unterscheidet.


    bist du dir sicher daß bei dieser und bei allen folgenden prüfungen unterlagen erlaubt sind?


    ich habe nämlich in erinnerung daß keine unterlagen erlaubt sind

  • Zitat

    Original geschrieben von VTEC
    @ Robby - Hey Kollege, ich studier auch medizinische Informatik, da könn ma super zusammen helfen!!! Nachdem ich 6 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik habe und die biomedizinische HTL gemacht habe, wirds nicht so schwer werden. Ich fang schon mal an, den Pschyrembel auswendig zu lernen *grins*, war nur ein Scherz (für alle dies nicht wissen, der Pschyrembel ist das Klinische Wörterbuch, also die Bibel für den Medizin-lernenden).


    da schließ ich mich euch an burschen.. ;) den lippert bin i schon durch.. scherzal.. *g*

    Give a man a fish and he'll eat it for the day.
    Teach him how to fish and he will eat for the rest of his life...

  • Zitat

    Original geschrieben von VTEC
    ... der Pschyrembel ist das Klinische Wörterbuch, also die Bibel für den Medizin-lernenden...


    Besonders interessant is er von außen:
    Vorderseite: Pschyrembel, medizinisches Wörterbuch.
    Rückseite: Der Pschyrembel ist kein Wörterbuch...

    Why bother spending time reading up on things? Everybody's an authority, in a free land.

  • mom mom m..mom..momm...mom..MOMENT MAL!


    hab mich auch für medizinische info entschieden...aber habe dabei eigentlich nicht an das sinnlose auswendiglernen gedacht... in wie weit is diese info wahr? is schon klar das man vieles lernen muss aber doch nur einen bruchteil eines echten mediziners...


    gruss laborg

  • Zitat

    Original geschrieben von andy


    bist du dir sicher daß bei dieser und bei allen folgenden prüfungen unterlagen erlaubt sind?


    ich habe nämlich in erinnerung daß keine unterlagen erlaubt sind


    Ich hab ihn gefragt. Zumindest dieses Jahr sind Unterlagen erlaubt.


    nu

  • Zitat

    Original geschrieben von laborg
    mom mom m..mom..momm...mom..MOMENT MAL!


    hab mich auch für medizinische info entschieden...aber habe dabei eigentlich nicht an das sinnlose auswendiglernen gedacht... in wie weit is diese info wahr? is schon klar das man vieles lernen muss aber doch nur einen bruchteil eines echten mediziners...


    gruss laborg


    die anatomie & histologie is auf jedenfall auswendig zu lernen... aber das sind nur 2SS glaubich also ned so schlimm wie bei humanmedizin, bei den anderen sachen weiß i net..
    ich bin aber stark am überlegen ob ich vielleicht humanmedizin anfange und mir alles anrechnen lasse, sollt ja in diese richtung kein problem sein...

    Give a man a fish and he'll eat it for the day.
    Teach him how to fish and he will eat for the rest of his life...

  • ich hab die prüfung einführung in die theorie der informatik beim salzer gemacht und die war absolut nicht schwer... habs mit 2 tagen lernaufwand immerhin auf einen 3er bei der vo gebracht (1er auf die ue, die tests hab ich praktisch gleichzeitig gemacht)


    allerdings hatte ich auch einige po's zum lernen, da habts ihrs momentan etwas schwerer


    bis jetzt wars im übrigen so das der salzer ab einer gewissen anzahl von 5ern auf seine prüfung keine zeugnisse mehr ausgestellt hat... eine bekannte von mir is insgesamt 8x zur prüfung angetreten bis sie's geschafft hat :D