Aufgabe 2


  • 1.) bei uns kommt das selbe raus
    2.) ich glaub dass diese 10000 und 7000 nicht die rel. Deckungsbeiträge sind, sondern die Schattenpreise. Wir haben das dann so interpretiert dass alle Nebenbedingungen nicht bindend sind außer eben den beiden A = 16 und B=< 16 und sich daher bei Änderung dieser Restriktionen das Gesamtergebnis um 10000 bzw. 7000 ändert. Bin mir aber nicht wirklich sicher ob das auch richtig ist.

  • Die Ergebnisse (0,0,0), (10000, 7000) sind m.E. korrekt. Dass die dualen Variablen der Nebenbedingungen 0 sind ist logisch, da aufgrund der Gleichheitsbedingungen keine der eigentlichen Nebenbedingungen bindend ist.
    WaDraHa3: die dualen Variablen der Variablen hast du (glaub ich) fast richtig interpretiert, aber es geht nicht um die Restriktionen (=Nebenbedingungen) sondern um die Variablen. Das heißt, mit dem Kauf einer (zusätzlichen) Einheit Fahrzeug A würde das Ergebnis um 10.000 besser, für B analog.

    [chaas4747]: What the hell is a defence?
    [dermalin3k]:
    It's that wall in deyard between dehouses.

  • Habe bei c) die Zielfunktion + Nebenbedingungen aufgeschrieben und das Ergebnis des dualen Problem in R ausgeben lassen und interpretiert.
    Ist das alles was zu tun war, oder hab ich etwas übersehen?

  • Habe bei c) die Zielfunktion + Nebenbedingungen aufgeschrieben und das Ergebnis des dualen Problem in R ausgeben lassen und interpretiert.
    Ist das alles was zu tun war, oder hab ich etwas übersehen?


    Ja ich denke das passt, wir haben es auch so gemacht.


    Hast du eine Begründung dafür, warum das graphisch nicht möglich bzw. kompliziert ist?

  • Hast du eine Begründung dafür, warum das graphisch nicht möglich bzw. kompliziert ist?


    Weil die Nebenbedingungen im dualen Problem aus 3 Variablen und nicht mehr aus 2 Variablen bestehen. Also kann man diese nicht mehr mit einem xy-Diagramm veranschaulichen. So hätt ich's interpretiert.

  • Weil die Nebenbedingungen im dualen Problem aus 3 Variablen und nicht mehr aus 2 Variablen bestehen. Also kann man diese nicht mehr mit einem xy-Diagramm veranschaulichen. So hätt ich's interpretiert.


    Ja das hab ich mir auch gedacht, dachte nur die Antwort ist etwas zu einfach ;-)


    Danke!