frei-bzw.wahlfächer

  • hallo! hab mal 'ne frage! wie läuft das mit den frei- bzw. wahlfächer genau ab, wann muß ich damit beginnen etc.! war am ende des ersten semesters ziemlich lange krank und hab die information-veranstaltungen über die bakk.-studien nicht besuchen können!!!! und hab erst heute darüber gelesen!!!
    lg rotfuchs

  • Also erstmal generell: Du bist hier nicht mehr auf der Schule.
    Der Studienplan ist kein Stundenplan, sondern ein Lehrplan. Wann du welche LVAs besuchst liegt in deinem Ermessen. Es gibt immer noch relativ wenige aufbauende LVAs, die nacheinander belegt werden muessen - aber selbst da laesst sich diskutieren.


    Wahlfaecher sind solche, von denen du eine bestimmte Anzahl aus einem Katalog waehlen musst. Der Katalog ist vorgegeben sowie die Anzahl an Semesterwochenstunden, die du aus diesem Katalog belegen musst. Sinn der Sache ist es, sich selber eine (kleine) Spezialisierung aussuchen zu koennen.


    Freifaecher kannst du frei waehlen. Egal ob es sich dabei um eine LVA aus Informatik, Architektur, Medizin oder Politikwissenschaft handelt. Eben je nach dem, was dich interessiert. Dies sollte dazu dienen, ueber den Tellerrand schauen zu koennen.

  • hallo! das weiß ich auch das ich nicht mehr auf der schule bin!!!!! aber da einige von diesen frei-bzw.wahlfächer "gesprochen" haben, hab ich mir gedacht ich hab was versäumt bzw. nicht mitbekommen!!! danke für deine erklärungen!!!! lg rotfuchs