WinXP Specher

  • Ich habe mir WinXp auf eine Partition von 1 GB gespielt. Ging alles klar bis ich Office XP auf eine 2 partition von 6gb grösse gespielt hab. Aus irgendeinen grund warn dann die restlichen MB auf der WinXP Part weg. Ohne Grund. Die summe der verzeichnisse inkl verteckter daten und nach datenträgerbereinigung sow heruntersetzten des Miskübelsspeichers und der auslagerungsdatei haben keinen unterschied gemacht. Auch nach deinstallation von Office is der Speicher net freigeworden. Genauswenig hat es etwas gebracht die WinXP Partiton auf 2,5 GB zu vergrössern. Der speichers is weg aber wohin?

  • Wie hast du's geschafft WinXP auf eine 1GB Partition unterzubringen? :D
    Bei mir reichte sogar eine 2.5GB kleine Partition nicht aus!
    Wenn du weitere Updates installierst dann werden diese 2.5GB wieder sehr knapp.
    Ich hab mir vorgestern gleich eine 40GB Platte gekauft... :p

    Religion ist ein Glaube,
    Wissenschaft als Teilgebiet ist ein Glaube,
    die Wahrheit liegt in der Gegenwart des Menschen.

  • wie genau hast du die partition vergrößert. geht das mit einem xp-internen tool auch oder braucht man da eines dieser garnicht vertraunswürdigen dinger wie partition magic. ich hab nämlich den fehler gemacht und für win xp 'nur' 2gb einkalkuliert

    I invented ctrl-alt-del but Bill [Gates] made it famous
    Dave Bradly, IBM PC designer

  • zum thema große installation:
    gibts von win xp eigentlich auch so einen rip der alles unnotwendige rauslöscht (seeehr viel), wenn ja, killt er auch den unverzichtlichen Bestandteil eines Betriebssystems und wie groß (klein) ist win xp dann ?
    Bei früheren windows-versionen hat es dass doch jedesmal gegeben, wenn ich mich nicht irre (auf der 9x er Schiene).